Zum Inhalt springen

Überfall aus der Türkei auf den syrischen Grenzort Ras Al Ain #Syria #Syrien Teil II

12/11/2012

Zusammenfassung vom Osama bin Laden Kriegs-Propagandasender Aljaschmira. Wo gemordet wird, ist der katarische CIA-Sender mit seinen Agenten ganz vorne  dabei.

Ra’s al-‚Ayn

9.11.202

Teil I:

Eingesammeltes: Überfall aus der Türkei auf den syrischen Grenzort Ras Al Ain #Syria #Syrien

Fortsetzung:

Ein Video aus Ras Al Ain  mit Geiseln. Datum laut Kanalnutzer 11.11.2012. Im Video befindet sich ein Schläger welcher einen Gefangenen angeht. Im Video das „Willkommenschild“ im Ort Ras al Ain. 

Ich vermute dass das Datum falsch ist und es eher der 09.11.2012 sein müsste.

Bei folgendem Video schreibt der Terrorkanal es handele sich um die Schabihas welche bei der Schlacht von Ras al Ain umgekommen seien. Sie sagen es wären 22 (23) tote Assad-Hunde.

Man sieht in Decken eingewickelte Körper welche begraben werden. An mehreren Beinen kann man eine Uniformhose erkennen. Ob es sich um gefallene Soldaten oder um einen eventuell ermordeten Gefangenen handelt kann man nicht sehen. Auch sieht man nicht um wieviele Körper es sich handelt und ob sich dort wo bereits Erde in die Grube geworfen wurde, ebenfalls Leichname befinden.

**** Siehe etwas weiter unten, das Video wurde von vielen Kanälen nachträglich gelöscht.

Sie haben die Leichname nicht in Reihe gebettet oder nach islamischen Riten ausgerichtet, sondern qreuz und quer hineingeworfen. Einer der Toten könnte ein“violettes“ T-Shirt anhaben. Bei einem anderen Körper ist entweder die Oberbekleidung hochgeschoben oder der Oberkörper ist nackt. Sie haben ein Plakat mit dem syrischen Präsidenten mit ins Grab geworfen.

Leider nicht viel mehr erkennbar.

Nachtrag, das Video wurde bei vielen youtube-Kanälen nun gelöscht um ihr Verbrechen im Nachhinen zu vertuschen. Auch der erwähnte deutsche Kanalnutzer hatte es entfernt.

**** Hier ist es als Teil erneut:

Gesendet am 15.11.2012 um 02:52

Ein neues Massaker der FSA in RAS AL ‘AIN
Mehr als 70 Personnen von Soldaten bis Zivilisten wurden, wie es diese türkische Video zeigt, kaltblütig mit hysterischem Allah Akbar hingerichtet. Die FSA hat Shabihhas von Assad verhaftet, Allah Akbar, die Schule für Sicherheit und Kriminologie wurde von ihr befreit! und man sieht die türkische Fahne wehen und dann einen FSA-ler die syrische Flagge herunterreißen.
Am Schlimmsten ist, dass das Video die in Zivil gekleideten Syrer zeigt, wie sie zu einem Großen Teil in ein Massengrab geworfen werden mit Allah Akbar und der Drohung, dass jedem Syrer, der beim Staat arbeitet, das gleiche Los zuteil wird.
Datum, der 10. November wie der Filmer sagt.
Aufgepasst, die Oppositionssender haben schon einen Teil dieses Videos gelöscht um den Beweis für ihre Barbarei zu verbergen:
http://www.dailymotion.com/video/xv2ldw_yyyyyyy-yyyy-yyyyyyy-yyyyy-yyyy-yyyyyyy-yyyyy-yy-yyy-yyyyy-yyy-yyyyy-yyyyyy-yyyyyy_news#from=embediframe

Zwei weitere Videos mit Toten, Vorsicht, sehr viel Blut:

Einer der Toten könnte einen Gipsarm gehabt haben oder zumindestens einen Verband. Ich denke so kann er nicht gekämpft haben. Wurde er und der zweite Mann in diesem Video ermordet und mit Kugeln durchsiebt? Beide Opfer sind zivil gekleidet. Hochgeladen am 11.11.2012

Hier im Video ebenfalls zu sehen, neben dem Municipalgebäude, es können Angestellte gewesen sein.

Vandalismus und Mord, viele im Video sind bestimmt keine Syrer:

Was haben die Männer mit den Leuchtwesten für eine Aufgabe, auch sie scheinen mit zu plündern. Die Räume bevor noch nicht alles in Brand gesetzt wurde:

Auch dieser Mann welcher vor einem Laden liegt war zivil gekleidet, hochgeladen am 11.11.2012

Am 08.11.12 begannen die Attacken aus der Türkei auf den Grenzort  Ras Al Ain, viele Menschen sind an dem Tag bereits vor den FSA-Milizen und den Kämpfen geflohen, sie haben die Grenze zur Türkei überwunden. Im Hintergrund größere weiße Busse, wurden damit die NATO-Proxy-Milizen angekarrt? Werden damit nun Flüchtlinge transportiert?

In einem anderen Bericht wurde gesagt, dass die Türkei bereits vor den Attacken Zeltlager errichtet hatte. Ob sich dort die Terroristen gesammelt hatten für ihre bevorstehende Operation?

Am 08.11.12 sind bereits „Zivilisten“ in die Schußlinie geraten, im einem Video ein Junge, welcher als Märtyrer bezeichnet wird und der in die Türkei gebracht worden sein soll.

Wo die FSA-Terroristen auftauchen sterben Zivilisten, sie nehmen keine Rücksicht auf sie, sie haben in ihren Reihen auch  bewaffnete Kindersoldaten und Trauben von Bewunderern im Schlepptau.

Ihre Verwundeten haben die FSA-Terrorbanden schnellstens in die Türkei gebracht.

Hier beschreiben die Terroristen  dass sie einen Sprengsatz gelegt haben:

„Eine Minen in der politischen Sicherheit gepflanzt“ Translator . Hochgeladen am 11.11.2012

Ob sie den Sprengsatz auch aus der Türkei mtgebracht haben?

Hier wurden die Unterkünfte der Sicherheitsleute angegriffen und angezündet: Laut diesem Kanal am 11.11.12

Ein Video welches ziemlich schlecht ist, es ist mit dem 10.11.12 datiert und dürfte den Angriff auf die Gebäude zeigen. Mit im Video ein FSA-Pickup mit türkischer Fahne beflaggt. Die Videobeschreibung sagt sie hätten sie editiert, dass könnte bedeuten sie haben auch Gefangene umgebracht. Siehe längeres Video ganz unten, da ist die Qualität um einiges besser.

http://www.youtube.com/watch?v=r014EFqNJ-4

Dieses Video könnte interessant sein. Es zeigt erneut wie Gefangene in ein Gebäude getrieben werden, ist es das Grenzkontrollgebäude und der gelbe hochstehende Schlagbaum ein Grenzschlagbaum? Oder ist es eine Absperrung zu einem Sicherheitsgebäude gewesen? In anderen Videos aus anderer Perspektive sah man ein Schild, ein Wegweiser auch zur Polizei, leider kann ich das Schild nicht lesen.

Kommen schwerstbewaffnete Kriminelle in diesem Video direkt  aus der Türkei? Weiß jemand wie der Grenzübergang aussieht?

12.11.2012

Laut Youtubekanälen soll die Luftwaffe die Milizen bombardieren.

Das Video wurde von der Türkei aus gefilmt, ein Vorwand für die türkischen Militärs zu zuschlagen?

Diesmal flüchten die Menschen vor den Ausseinandersetzungen Der FSA mit der syrischen Armee und den Bomben der Luftwaffe.

أخبارمصروالعالم:طائرات-سورية-تقصف-بلدة-رأس-العين

Die türkische Agentur „Anatolia“ meldet dass syrische Flugzeuge am Montag  12. November, Bereiche, in der syrischen Stadt Ras Al Ain an der Grenze mit der Türkei bombardierten, die zu der Schädigung von Bürgern in der Türkei geführt haben, weil Fragmente über die Grenze verstreut, und Fenster aus mehreren Gebäuden zerschmettert wurden.

Ob es stimmt was die staatliche türkische Agentur berichtet?

Weitere Videos folgen, es wurden auch Zivilisten verletzt und getötet.  Auch dafür ist der türkische Führer Erdogan mit seiner Terroristenunterstützung verantwortlich.

Dieses Video, welches die Bombardierung durch das syrische Militär zeigen soll ist noch um einiges interessanter.

Ich hatte mich gefragt ob die Schranke in den Videos mit den Gefangenen den Grenzbaum zwischen der Türkei und Syrien darstellt.

Ja, es ist die Grenze. Der Schlagbaum war offen. Die Gefangenen wurden ins Grenzgebäude getrieben.

Es herrscht ein reger Grenzverkehr, neben flüchtenden Zivilisten kann man jede Menge Bewaffnete Erdogan-Milizen sehen welche hin und her pendeln:

Sie bringen einen ihrer Verletzten in die Türkei, an einem geöffneten Tor steht das türkische Wort Polis geschrieben, gut zu sehen bei Minute 1.18 .

Der Kameramensch  kommt vermutlich aus der Türkei, er läuft Verwundten entgegen

Und auch hier sind Türen in dem Grenzzaun geöffnet, daneben stehen untätige türkische Soldaten. Der Filmer grüßt mit Merhaba…Aus einem Auto werden verletzte FSA-Terroristen geholt und unter gebührendem Geschrei auf die türkische Seite gebracht.

Und während die FSA-Milizen auf türkisches Gelände gebracht werden, kommen gleichzeitig Jihadisten, Vermummte und andere Milizen durch den Grenzdurchgang mit Waffen. Sie gehen ungehindert an den türkischen Soldaten vorbei. Das nenne ich staatliche türkische Unterstützung von Terrorismus.

Ein türkisch geführter illegaler völkerrechtswidriger Angriffskrieg gegen Syrien. Ich hoffe der Staatsterrorist Erdogan wird sich eines Tages für diese Verbrechen gegen Syrien vor einem Gericht verantworten müssen:

Hier wird von einem FSA-Milizionär ein verletzter Junge gebracht, stehen ein paar der türkischen Soldaten nun auf der falschen Seite vom Zaun? Oder liegt dazwischen eine Art Niemandsland-Streifen?

Zwei Tage zuvor wurde ein Video hochgeladen mit einem verletzten „Medienaktivisten“ namens Yilmaz Pasha, der Youtube-Nutzer, dann war es wohl nur ein Kratzer?

Euronews filmt ebenfalls von türkischer Seite und versucht Bilder zu vermeiden welche die Hilfe der türkischen Soldaten bei den verwundeten FSA-Terroristen zeigt. Sie weisen lieber zivile Flüchtlinge vor und haben seltsam zusammengestoppelte Videos.

Und weil die NATO-Proxy-Milizen sich grundsätzlich unter Zivilisten verstecken sind diese die Leidtragenden.

Dies soll eine Bombe auf die FSA-Terroristen gewesen sein. Im Video überall bewaffnete Milizen, schwarzer Rauch könnte auf Fahrzeuge hinweisen, wollte die Armee die Dushka- Flugabwehr der Milizen treffen?:

In diesem Video befindet der sich bereits erwähnte verletzte Junge:

Ich bin so wütend auf Erdogan und Davut…diese Kinder gehen auf ihn, er hat diese Opfer möglich gemacht mit seiner Al-CIAaida, Jihadisten, Takfiristen-Kriminellen-Terroristenpolitik und seinem Größenwahn vom alten Ottomanischen Großreich:

Ob das die gleiche Gegend ist wo die syrische Flugwaffe gebombt hat weiß ich nicht, laut den Vides der FSA-Banditen haben sie auch selbst größere Sprengsätze gelegt.

Und wie man in diesem Video sehen kann ist auch der Filmer ein bewaffneter Terrorist, ab und an filmt er seinen Gewehrlauf mit. Obwohl die Häuser ziemlich in Mitleidenschaft gezogen sind, sieht man Plünderer, einer davon wirft lauter Plüschtiere auf den Boden während der Propagandist seine Propaganda abspult.

. Was hofft er zu finden? Die kriminellen FSA-Banditen nutzen das Leid der Menschen schamlos aus und berauben die Opfer.

Auch in diesem Video der Grenzschlagbaum zu sehen. Ein Terrorist tritt die Heimreise im Leichensack an.

Vermutlich sind die Terroristen im Umland von Ras Al Ain nicht weitergekommen weil sie auf die syrische Armee trafen. Also haben sie sich wieder mitten in den Ort zurück gezogen, unter den unfreiwilligen „Schutzschild“ von  Zivilisten  um jederzeit in die Türkei zurückflüchten zu können.

Siehe auch Videos Teil I.

Dieses etwas längere Video zeigt einen Ausschnitt des Angriffs vom  09.11.2012. Anfangs kann man sehr gut sehen wie die „türkischen“  NATO-Proxy-Milizen aus der Richtung der türkischen Grenze vom Grenzübergang kommen, etwa bei 1.18 Minute im Hintergrund der syrisch-türkische Grenzübergang:

Im Video oftmals neben arabisch auch türkisch zu hören. Bitte auch die NATO-Gewehre beachten.

Auch dieses Video soll einer der FSA-Operationen zeigen. Dies it eine Abteilung der Farouk-Henker-Brigaden welche aus der Provinz Raqqa, bzw aus Tel Abiad gekommen sein wollen. Als diese Milizen vor Wochen mit türkischer Militärunterstützung in Tel Abaid einfielen, kam ein Goßteil ebenfalls über die Türkei. Ob sie auch deismal den Weg über türkisches Gebiet genommen haben um einen weiteren syrischen Grenzort zu überfallen. Ich nehme es stark an.

الحسكة-راس العين 12-11-2012 تنسيقية احرار شمال الرقة
عملية اقتحام موقعة الاصفر النجار في راس العين والذي اسفرة عن سقوط عدد من الشهداء والجرحى

Das syrische Fernsehen zeigte:

Syrian Human Rights Network Condemns Terrorists‘ Crimes in Ras Al-Ein in Hasaka

Der päpstliche Fidesdienst berichtet ebenfalls und bestätigt das die Überfälle von der Türkei aus erfolgen.:

„…Der Erzbischof beschreibt die Lage in zwei Städten seiner Diözese: Ras Al-Ayn und Derbashieh…“

Nov 11, 2012

Rückblick auf Tel Abiad und Raqqa:

Tell al Abjad “Terroristen erobern Grenzposten” und bringen syrische Geiseln auf türkisches Gebiet

Was die Tagesschau unter Vertreibung versteht #Syrien Meinungsmache, Propaganda update zu Raqqa

Vermutlich muß ich noch einen dritten Teil machen.

Vielleicht bekommt man nun langsam einen Eindruck davon wie die NATO-Bomben und deren Proxy-Milizen in Libyen erst Tod und Verderben gebracht haben. Dies wird bis heute verschwiegen und beschönigt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s