Skip to content

Mitteilung an meine Leser.

13/05/2015
tags:

Ich bedanke mich herzlich bei meinen Lesern und Helfern welche mit gegen die Ungerechtigkeit, die Lügen der Massenmedien und unserer Politiker anschreien. Ich bedanke mich bei den Menschen für die ein Menschenleben noch zählt und welche noch wissen was Frieden bedeutet und sich dafür einsetzen.

Leider bin ich aus gesundheitlichen Gründen demnächst zu einer Zwangspause verdonnert. Ich weiß nicht wie lange ich „ausgeschaltet“ sein werde. Mir steht eine schwere Operation bevor, es wurde nach monatelangem ignorieren meiner Magenbeschwerden durch meinen Hausarzt und durch das „medizinische“ Krankenhauspersonal „Helios-Buch“, nach einem Hausarztwechsel und endlich stattgefundenen Untersuchungen nebst Magenspiegelungen letzter Woche, bei mir nach Auswertung von Gewebsproben, Magengeschwüre nebst Magenkrebs festgestellt.

Was mich ärgert ist, dass mich mein Hausarzt und das Krankenhauspersonal der „Krankenverwaltungs-Fabrik Helios“ monatelang nicht ernst genommen haben und keine Magenuntersuchungen veranlasst haben, eine Überweisung hätte gereicht. Vielleicht wäre es dann nicht so schlimm geworden wie es jetzt ist.

Ich kann nur empfehlen rechtzeitig den Arzt zu wechseln und sich nicht beirren zu lassen wenn man anderer Meinung und Überzeugung ist, als die „Götter in Weiss“ es einem erzählen. Man sollte sich auch nicht aus lauter Nettigkeit dazu verpflichtet fühlen seinem Hausarzt treu zu bleiben, ihm alles abzukaufen, mit ein paar Tabletten abgespeist zu werden, wenn man gleichzeitig innerlich aufgefressen wird.

Auch möchte ich Menschen mit Magenproblemen die Ängste nehmen vor einer Magenspiegelung, es ist nicht so entwürdigend wie es vor 20 Jahren war. Wenn man möchte, bekommt man davon garnichts mit. Ich hatte dank früherer Erfahrungen Angst davor, hätten mich meine Ärzte darüber aufgeklärt wie eine Magenspiegelung heute abläuft, hätte ich mich vor Monaten durchgesetzt und eine Überweisung an einen Gastrologen verlangt und  durchgesetzt.

So habe ich mich auf die Beschwichtigungen von unfähigen Medizinern verlassen und war verlassen.

Ich weiß nicht wann ich einen Operationstermin bekomme, es kann und muß schnell gehen. Daher weiß ich nicht wann hier der vorerst letzte Eintrag kommt und wie lange die Zwangspause sein wird.

Drückt mir die Daumen.

Danke

P.S

Kommentare werden von jemanden anderem während meiner Abwesenheit moderiert und nach Überprüfung freigeschaltet.

51 Kommentare leave one →
  1. Demeter permalink
    15/07/2016 12:33

    Vielen Dank für die unermüdliche Arbeit, die sie tagtäglich leisten! Es ist von unschätzbarem Wert, auch für die spätere Aufarbeitung und Aufklärung.

    Alles Gute und positive Energie für Sie. Sie werden gebraucht. Werden Sie bald gesund!

  2. Antonio Adamirok permalink
    03/07/2016 09:51

    Alles Gute und baldige Genesung. Du und Dein Blog sollen uns noch seeeeeeeeehr lange erhalten bleiben.

    Liebe Grüße
    Antonio

  3. 30/06/2016 13:25

    Liebe Ursula, auf Anraten einer Spitzenonkologin habe ich nach jahrelager Weigerung bei mir eine Darmspiegelung machen lassen, nachdem wir erfolgreich einige Karzinome weggekämpft haben. Deine nachrichten werden nicht nur mir fehlen ! Ich habe sie möglichst umgehend auch über nne und nng weiterverbreitet. Die zweihundert Bilder, die Du mir geschenk hast, nehme ich jetzt zu unseen Anna Seghers-Lesungen Das 7. Kreuz sucht den Widerstand von Gestern und heute, Das 8. Kreuz verhindern (gerade, weil wir die 8 Millionen uns umgebenden keine 30 Jahre alten Kreuze nicht haben verhindern können!)!! Ich werde Deine Bilder auch im Hanauer „Orient-Express“ am 13. Juli ausstellen und immer an Dich denken..Dir die Daumen halten. Wir müssen uns treffen, hier und möglichst bald. Anrufe, Aufrufe, Weckrufe schreibe ich lieber als Nachrufe Un d Vorlesen ist schöner als Nachschreien

  4. wuerde83 permalink
    19/06/2016 20:48

    Die „Arbeit“ die du hier tust hat ein großen Wert für die Wahrheitsfindung vieler, somit hat es auch ein Gut für Gerechtigkeit.
    Ich schätze das dir hoch an – mental könnte ich -all diese Verbrechen zu dokumentiert – nicht verkraften.

    Beste Genesungswünsche von mir, und lass bitte den Blog für die Zeit der Genesung in ruhe damit wir dich fit wiederbekommen🙂

  5. Robert Mende permalink
    28/03/2016 22:44

    Bin erst vor kurzem auf Ihren sehr informativen Blog gestoßen.
    Sehr gute Argumentationshilfe!
    Wünsche Ihnen viel Kraft und Mut für Ihre bevorstehende Operation!
    Auf das die Mitleser des Blogs bald wieder etwas von Ihnen hören! Alles Gute!

  6. biersauer permalink
    12/03/2016 15:12

    Hatte ebenfalls Abweisug vom Arzt wegen Darmprobleme, habe dann vom HA verlangt, Kur mittels anerobex gegen clostridium diffizile, zweimal behandelt, dann waren die Geschwüre weg, auch Magenprobleme und Hämorroiden weg.
    Hatte an solchen Problemen vor jahren einen Kollegen zugrunde gehen sehen.
    Inform.vom Internet waren hilfreich.

    • 12/03/2016 23:19

      Bei mir ist inzwischen der komplette Magen weg, dazu Teile vom Darm. Im Juni steht jetzt eine weitere Operation an, ich hoffe sie verläuft gut und bringt mich nicht unter die Erde.

  7. Rocketscience permalink
    30/12/2015 18:59

    Hallo Urs,

    auch wenn ich Dich nicht persönlich kenne, wünsche ich Dir ebenfalls guten Besserung und baldige, vor allem vollkommene Genesung. Deine Arbeit ist ein wirklich wertvoller Beitrag im Kampf gegen die Desinfiormations-Maschinerie der Massenmedien (hier insbesondere die Meinungsmache der Öffentlich-Schlechtlichen). Vielen Dank dafür.

    • 30/12/2015 19:54

      Herzlichen Dank.
      die Genesungswünsche kann ich gut gebrauchen, es ist ein auf und ab. Die Hoffnung bleibt dass der heimtükische Krebs nicht wieder ausbricht oder sich ausweitet. Ich möchte noch einmal in meinem Leben nach Syrien ohne Angst den Kopf abgeschnitten zu bekommen von des Westens moderaten Rebellen.
      Die syrische Armee und Alliirten gehen überall Stück für Stück voran, auch wenn die Propagandamaschinen und HRW-Kriegstools das Gegenteil behaupten.

    • 30/12/2015 23:17

      Urs wenn Du nach Syrien reist möchte ich mit kommen. Ich möchte mit Dir dort Urlaub machen.

  8. Hansjörg Pörner permalink
    10/12/2015 14:27

    Gute Besserung. Falls es Dir noch zeitlich möglich ist, kaufe den großen Gesundheits-Konz, lese ihn und mache die entsprechende Therapie. Mir selber hat es das Leben gerettet. Eine Operation verschlimmert meines Erachtens die Krankheit, es sei den eine Geschwulst oder ähnliches bedroht akut das Leben.

  9. Moe21 permalink
    08/10/2015 16:02

    Hallo Urs,

    vielen Dank für Deine Arbeit, ich hoffe Du bist wieder auf dem Berg, oder sogar gesund.

    Alle erdenklich guten Wünsche zur Genesung wünscht Dir Moe21

Trackbacks

  1. In eigener Sache. Leider habe ich keine guten Nachrichten #Bauchfellkrebs | Fortsetzung urs1798
  2. In eigener Sache. Leider habe ich keine guten Nachrichten #Bauchfellkrebs | Urs1798's Weblog
  3. Weitere Mitteilung an meine Leser, warum ich erneut pausieren muß | Fortsetzung urs1798
  4. Weitere Mitteilung an meine Leser, warum ich erneut pausieren muß | Urs1798's Weblog
  5. “FSA” Jaish al Nasr (Siegesarmee “JaN”) entlarvt als Jabhat al Nusra “JaN” in #Aleppo | Urs1798's Weblog
  6. Demokraten müssen den antifaschistischen Krieg unterstützen | opablog

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s