Skip to content

Wenn Terroristen Wohngebiete in Aleppo wahllos mit Gaskartouschen, Bomben und Granaten beschießen, schweigen die westlichen „Menschenrechtsmedien“ systematisch. #Syrien #Syria #Aleppo

28/04/2016

Einige Videos welche zeigen, wie Terroristen bewusst Wohngebiete beschießen. Kein Aufschrei von den ach so besorgten NGO`s wie HRW, Amnesiya International, Ärzte ohne Grenzen, und wie die Kriegspropagandatools sich sonst noch nennen:

Aleppo:

Bereits seit einigen Tagen regnen ganze Barragen der selbstgefertigten  Fassbomben, Granaten und „Vulkano-Raketen“ durch westunterstützte, medial schöngeschriebene  FSA-Al-Kaida-Terroristen, auf dichtbesiedelte Wohngebiete in Aleppo nieder, mit dem Ergebnis Dutzender von Opfern und Hunderten von Verletzten :

Алеппо. В шаге от эпицентра

 

Die „Menschenrechts“-Mainsream-Medien berichten nicht.

Tote und verletzte Zivilisten, sie zählen nicht, diese lassen sich nicht für die westliche Regime-Change-Propaganda ausschlachten, da sie von den „moderaten Rebellen“ umgebracht werden, weil sie sich in von Terroristen befreiten Stadtteilen im Westen und Norden von Aleppo befinden.

„Мирная“ оппозиция. „Умеренные“ убийства мирного населения

 

Im Süden von Aleppo:

Наглость от безнаказанности. Постскриптум к заявлению Джона Керри

„VIDEO: Victims of New Aleppo Terrorist Attacks Rise to 11 Martyrs, 35 Injured – See more at: http://en.alalam.ir/news/1812699#sthash.Vjc6kIEh.dpuf“ 28.04.2016

28 April 2016 11:38

Eleven civilian were killed and 35 others were injured when terrorist organizations targeted with rocket shells and snipers’ gunshots al-Aazamiya, al-Masharfeh, al-Suleimaniya, al-Muhafaza, al-Jameeliya, al-Azeeziya, Bab al-Faraj and Suleiman al-Halabi neighborhoods in Aleppo city on Wednesday in new breaches of the cessation of hostilities.
– See more at: http://en.alalam.ir/news/1812699#sthash.Vjc6kIEh.dpuf

Updated- At least 22 civilians killed, many more others injured in intensive terrorist attacks on Aleppo

28 April، 2016

Für eine neue Offensive in Aleppo, wird gerade eine Propagandawelle der Terroristen über Sukary gefahren, die Behauptung die russische oder syrische Luftwaffe hätten ein Feldlazarett bombardiert und Zivilisten gtötet. (Wenn ich ein Video finde, liefere ich es nach. Bisher die volle Twitterpropaganda nur an Hand einiger Fotos welche nichts Zielführendes aussagen, auch nicht ob die Bilder wirklich von einem Feldlazarett stammen. Mit Einzelbildern lässt sich noch mehr manipulieren als mit heftig zusammengeschnittenen und zusammengesetzten Videos).

Viele der Idlib-Al-Kaidas, die Todesschwadrone der Jaish al Fatah befinden sich bereits in ALeppo, denn wo der Menschenfresserkumpel und Al-Kaida-Terrorist und Propagandist  „Hadi al Abdallah“ auftaucht, wie gerade in Aleppo „Bab al Neirab“, da sind die ganzen Al-Kaida-FSA-Bündnisterroristen, die erdowahnischen Turkistan „Turkish Islamic Party“-Todesschwadrone , die „Ahrar al Sham“, „Islamic army“, Shamlegion und wie sie sich noch so nennen, um den saudischen Jabhat al Nusra Sheikh „Abdullah al Mhaisni“, auch. Ich vermute sie sickern zu Hunderten gerade in Nusra-Front kontrollierte Stadtgebiete ein.

Was würden diese Terroristen nur ohne tote Kinder machen, sie stürzen sich wie die Geier darauf und benutzen und mißbrauchen sie immer wieder und wieder für ihren Blutrausch, mit jedem toten Kind heizen sie ihren Hass immer weiter auf und rechtfertigen damit jedes ihrer bewusst und gezielt begangenen Kriegsverbrechen, und wenn sie noch so abartig und pervers sind. Genauso pervers ist ihre Ausschlachtung von Opfer für übelste Propaganda, gespickt mit Lügen, genauso kaltblütig agieren unsere Medien. Sie beherrschen das Massaker-Marketing aus dem ff, dies ist ihre Strategie, dazu kommt noch die massenhafte  Überflutung der „sozialen“ Netzwerke und Plattformen mit den mißbrauchten Opfern, selbst die in den Terroristenbefreiten Gebieten umgebrachten Opfer, welche ihren „Revolutions-“ Bomben und Granaten zum Opfer fielen, werden gnadenlos umgelogen und für Propaganda ausgeweidet.

Nun habe ich ein Video gefunden, das „zerstörte“ Feldlazarett scheint ganz zu sein, es werden dort die Toten und Verletzten hingebracht und abgelegt.

Die Räume habe ich gestern schon gesehen, da war Hadi Al Abdallah der Propagandist, er ist mit allen Propagandawassern gewaschen und absolut abgebrüht.

Im Video sieht man eindeutig, dass die Räume intakt sind. Über einer Türe hängt ein „Roter Halbmond“ im Inneren des Gebäudes, ein Behandlungsraum oder ähnliches. Ein Tisch mit einer dicken Glasplatte im Vorraum, ziemlich staubfrei, was nicht einen kürzlichen Angriff auf das Feldlazarett schließen läßt.

الطبابة الشرعية بحلب الحرة – شهداء من جراء القصف على حي السكري بتاريخ 27-4-2016

Desweiteren lautet die Oppositionspropaganda, ein „Kinderarzt“ sei getötet worden. Ich halte den Toten, sollte er ein Mediziner gewesen sein, für einen Frontarzt welcher mit Terroristen an der Front war.

Ein weiteres Video welches ausschließlich männliche Leichen zeigt. Die Terroristenbanden haben auch jede Menge Kindersoldaten in ihren Al-Kaida-Ahrar al Sham-Reihen.

Im Video auch ein hochgewachsener Militanter, ist er ein US-Special force, er unterscheidet sich von den üblichen Terroristen im Körperbau, in seiner Körperhaltung? Spezialkräfte-teams haben ebenfalls Mediziner in ihrem Combat-Team.

Ein Beispiel für einen Terroristenarzt rund um Jabhat al Nusra aus einem Propagandavideo der Jabhat al Nusra, wo sie innerhalb eines Monats 5 000 weitere Jabhat al Nusra-Terroristen rekrutieren wollen, darunter auch jede Menge Kinder.

Hier kann man auch sehen mit wem „Hadi al Abdallah“ nun in Aleppo unterwegs ist:

https://urs1798.wordpress.com/2016/04/27/machthaberin-merkel-verlangt-schutzzonen-fuer-aq-welche-kinder-in-fluechtlingscamps-massenrekrutieren-atmeh-azaz-aleppo-idlib-latakia/

Alkaidamhaisnikamagne

 

Oben hatte ich ja schon Hadi Al Abdallah erwähnt, welcher meist Propaganda für Al-Kaida und auch für die ISIS nahestehende Jund al Aqsa-Terroristen-Organisation vom Stapel läßt, er gehört zu dem Terroristentross rund um den Top Terroristen Sheikh Abdallah al Mhaisni. Seine Aufgabe ist Desinformationen im Sinne der USraelischen Kriegsporn-Medienlinie zu verbreiten, Kriegsverbrechen zu vertuschen oder diese ganz einfach dem Gegner unterzuschieben. In den Kalamounbergen war er auch mit ISIS -Jabhat al Nusra und dem Menschenfresser Abu Sakkar  von dem „Omar al Farouk“-Brigaden aus „Homs-Baba Amr“ unterwegs und beteiligt an der Entführung von Nonnen aus dem Kloster in Maaloula, wo die Terroristen zweimal einfielen und die Ortsschützer köpften. (Links werden ergänzt). Im Video von dem Propaganda-Terroristen Hadi al Abdallah kann man auch seinen Terroristenkollegen Moaz al Shami sehen, die ganzen „Kafranbel-Idlib“-Terroristen-Propagandasprachrohre befinden sich nun Mitten in Aleppo. Was sie damit erneut zeigen ist, dass sie die Waffenstillstandsvereinbarungen erneut gebrochen haben und auf Invasionstour in Aleppo sind. Die Terroristen müssen irgendwo in Häusern unterkommen um sich von dort aus für ihre Großoperation gegen die friedlichen Menschen in Westaleppo vorzubereiten. Vermutlich wird die Armee nicht einfach zuschauen wie sie überall einsickern.

Videos folgen mit den unerträglichen Propagandisten, Hadi kann auf Knopfdruck seine Stimme ins weinerliche verändern und Krokodilstränen vergiessen. Er hat seit fünf Jahren Übung mit des Westens erwünschter Massaker-Marketing-Strategie. Die Opfer gehen ihm am Arsch vorbei, genau wie die vor ein paar Jahren aus Homs Al-Hula, wo seine Freunde drei Familien bestialisch massakrierten, Kindern die Kehlen durchschnitten und er einer der Propagndisten war, damals für Aljazeera unterwegs, der die Opfer der Massaker der Armee unterzuschieben suchte für eine „NO-Fly-Zone“. Nur ein westlicher Journalist von einem Frankfurter Blatt berichtet die Wahrheit und sagte die Massaker wurde von der Opposition begangen. Das verlogene Merkel-Regime nutzte die Al-Hula-Opfer um den syrischen Botschafter aus Deutschland auszuweisen.

Hadi Al Abdallah mit seinem saudischen Al-Kaida-Kumpane Mhaisni, welcher sich auch in Dhuhur bei den Massakern an Dutzenden von Gefangenen in Pose stellte.

Hadi und Al-kaida

hadi killer antwort an Mhaisni

Es schüttelt mich jedesmal, wenn ich diesen Hadi Al-Abdallah-Al-Kaida-Propagandisten-Terroristen sehe. Sein Video ist zusammengeschnitten und zusammengesetzt. Dadurch läßt sich prima manipulieren. Wo das Terroristensprachrohr ist, da befinden sich Hunderte von Terroristen, welche sich mitten in bewohnten Gebieten einnisten und von dort aus friedliche Stadtteile mit Granaten überziehen, siehe auch die aktuellen Videos von Anna News. Manchmal fallen die Gaskartouschen der Mörderbanden auf eigenes Gebiet, die zivilen Opfer werden grundsätzlich der syrischen Armee untergeschoben. Videos zeigten wie Terroristen mit einer einzigen Gaskartousche ein sechsstöckiges Haus zum Einsturz brachten, den Sprengstoff und die Komponeten erhalten sie über die Türkei. Das findet sich alles in meinem Archiv.

Hadi al Abdallah und Moaz al Shami sind abgebrühte Lügner. Feldlazarette und ähnliches werden von Terroristen gerne als Kommandozentralen genutzt, dies sollte man ebenfalls bedenken, auch dienen diese Krankeneinrichtungen als Schutzschild für Kommando-und Kontrollzentren, als Gefangenlager, Munitionsdepots, welche gerne im oder neben „Feldlazaretten“, Schulen, etc, eingerichtet werden. Auch dass die Terroristenunterstützer-„Hilfsorganisationen“ zugaben, dass sie die Koordinaten von  „Frontlinien“-Feldlazaretten, welche die Standorte des Öfteren wechseln, nicht an die Militärs weitergeben. Damit werden sie zum Ziel, was bewusst von den „Terroristen-Hilfsorganisationen“ wie die sich in Syrien illegal aufhaltenden SAMS, MSF, MRFS, „Charity for Syria“etc, in Kauf genommen werden, welche ganz klar mit Jabhat al Nusra zusammen operieren und auch Terroristen-Ärzte vor Ort finanzieren.

In dem Hadi-Video sieht man sehr gut den Tross von Geiern, welche vermutlich auch auf Leichen stehend ihre Propaganda in den Kasten bringen, darunter auch uniformierte Terroristen am Filmen. Das Propagandasprachrohr von Al-Kaida, welche skrupellos unzählige Kinder als Kanonenfutter für die Front trainieren, in seiner Krokodilstränenparaderolle, er schreibt von zwanzig Märtyrern:

الطيران الروسي يقصف مشفى القدس في حي السكري بحلب ويقتل عشرات الشهداء والجرحى 27-4-2016

 

Das „Feldlazarett Al-Quds“ war nicht das Ziel, eher ein Konvoi von Terroristen, sollte überhaupt eine Attacke auf die Terroristen stattgefunden haben.

: „Wir haben das in nicht bombardiert. Derartige Meldungen sollen bloß die der kaschieren““#

Reports about striking a hospital in Aleppo are untrue, stresses a military source

رجل يصرخ طفله المفقود تحت أنقاض مشفى القدس في حي السكري بحلب 27-4-2016

Die Terroristen laden nach Stunden erst noch weitere Videos los, darunter werden alte Bombardements von „Bab al Neirab“ wieder für neu augegeben. Ich muß die Videos erst sichten. Ein Hadi-Video vom 26.04.ausgegeben, welcher von zivilen Häusern schreibt uns schwadroniert bei Bab al Neirab, eine andere Frage, würden sich Zivilisten freiwillig ihre Wohnräume innen mit Graffiti beschmieren? Vermutlich nicht, aber die bewaffneten Banden hinterlassen überall ihre Graffitis.

In den Terroristengebieten befinden sich auch regierungsloyale Menschen, welche versuchen ihr Eigentum vor Plünderungen und Vandalismus zu schützen, sie kommen jedoch nie zu Wort, die Propagandaüberflutung durch die Terroristenpropagandisten überdeckt alles, sie geben den Ton an und bestimmen was man sieht und erzählt bekommt.

Bezeichnend auch für die „Jerusalem-Feldlazarett“-Inszenierungen das erst am nächsten Tag hochgeladene Video von Moaz al Shami. Man beachte die ganzen Schnitte und das hineindekorierte medizinische Equipment um den Eindruck zu verstärken, die Armee hätte gezielt ein Feldlazarett bombardiert. Wäre dies der Fall, würde kein Stein mehr auf dem anderen stehen. Auch Moaz hat jahrelange Massaker-Marketing-Übung, Wahrheiten sind von ihm wenig zu erwarten, die Inszenierungen haben Zeit gebraucht, daher das verzögerte Hochladen der manipulierten Videos. Sollten munitionsbeladene Fahrzeuge oder Munitionslager und Bombenwerkstätten der Terroristen explodiert sein, sie würden auch diese Explosionen als Bombardement der Luftwaffe ausgeben.

Um die zivilen Opfer tut es mir leid, auch um die Kindersoldaten, welche ein zweitesmal zum Opfer werden, ausgeschlachtet und mißbraucht für die Propaganda von Terroristen. Die einen schreiben von russischer Luftwaffe, die anderen von syrischer, Moaz von Lenkwaffen, etc… Ein Video über einen Luftangriff scheint nicht zu existieren.

Moaz Al Shami mit seinem manipulierenden Video.

لحظات مروعة لاستهداف مشفى #حي_السكري في حلب بصواريخ موجهة وارتكاب مجزرة شنيعة ..

Die zu Hunderten aus Idlib-Hama-Türkei-Turkistan eingedrungenen Terroristen in Oppositions-Wohngebiete unter dem unfreiwilligen Schutzschilden der verbliebenen Einwohner, ziehen Bombardements an, sie beschießen selbst wahllos jedes Stadtviertel im Westen, welches als regierungsloyal gilt. Schießt die Armee zurück, bzw die Luftwaffe, dann wird jedes zivile Opfer ausgiebig für Propaganda mißbraucht. Diese ganzen Terroristenbanden haben die vereinbarte Waffenruhe als absurdum erklärt, sie sind es die am Tod der Zivilisten Schuld tragen, sowohl im Westen als auch im Osten der Stadt. Sie wollen keinen Frieden, das haben sie erwiesen mit der Invasion in die Stadt Aleppo vor dem zu erwartenden „Großen Gefecht“, ein sicheres Zeichen die ganzen anwesenden Oppositionspropagandisten aus Idlib, Hama, Latakia, aus dem Norden von Aleppo…

Und wieder sind die „Charity for Syria/ Syria Charity“ involviert, welche illegal in Syrien Terroristen-Feldlazaretts finanzieren und ausstatten, auch die in Jabht al Nusra kontrollierten Gebieten, um möglichst schnell die billigen Proxy-Bodenmilizen wieder einsatzfähig zu machen, auch die Kindersoldaten.

Siehe hier, ebenfalls ein zusammengeschnittenes Video, der Schriftzug auf einem Krankenwagen der „Charity-Terroristen-Unterstützer“. Diese von Außen nach Syrien eingeschleusten Terroristenhilfskräfte zum Zwecke der Behandlung der Terroristen, welche die staatlichen Krankenhäuser besetzten, plünderten oder zerstörten, haben ebenfalls zugegeben die GPS-Daten ihrer „zivilen“ Einrichtungen nicht an die Militärs weiterzugeben!

Ein Gebäude neben dem „Feldlazarett“ in Trümmern, ein deutlicher Hinweis auf Terroristen Hauptquartiere, das erklärt auch die Anwesenheit der vielen Idlib-Terroristensprachrohre.

Charity und Militante

Syria-Charity, die Helfer Militante und Weisshelme welche sich aus den Milizen, einschließlich Jabhat al Nusra rekrutieren, oftmals in den Terroristen-Konvois mitfahrend bei der Invasion von Orten, wie man bei Idlib City oder Jisr ash Shugur sehen konnte. Sie sind oftmals selbst bewaffnet und arbeiten auch mit Exekutionskommandos zusammen. Sie sind Kriegspartei und wurden zu diesem Zweck auch eingerichtet und von Außen finanziert:

Diesen „Wesisshelm“ sieht man später auch in „Bustan al Qaser“

 

Hier im Video auch Kinder welche einen toten Jungen betrauern. Im Hintergrund rechts im Video ein dicklicher „Mediziner oder Zivilschützer-Terrorist“ mit weißen Einmalhandschuhen, welcher Handschellen am Gürtel hängen hat.

handschellen am Gürtel

Mit Handschellen, seltsames Personal…

Das Kind soll einen Bruder beweinen. Es tut mir leid, wer bricht die Waffenruhe und bereitet sich auf heftigste Gefechte vor?

طفلٌ يودّع أخاه الطفل الذي قضى في مجزرة السكري بحلب

 

Das weibliche „Feldlazarettpersonal“ läßt auf einen Jabhat al Nusra-Feldhospital schließen

Krankenhauspersonal

 

Angriffskriege sind das größte Menschheitsverbrechen überhaupt!

Terroristen bereiten neue Großoffensive in der Provinz Aleppo vor

…“Bislang beantwortet die syrische Armee diese Terrorattacken jedoch bloß durch Gegenfeuer auf die Feuerpunkte und Waffenlager der Terroristen. Obwohl eigentlich jedem klar ist, dass nur eine Bodenoffensive und die Einnahme der Feuerpositionen der Terroristen durch die syrische Armee diesem Terror wirklich ein Ende bereiten kann, sieht die syrische Armee davon bislang in Anerkennung des Waffenstillstandes ab. Die westlichen Massenmedien berichten gegenwärtig regelmäßig anhand von von westlich unterstützten Terrorhelfern wie den mit Al Kaida verflochtenen Weißhelmen gedrehten Propaganda-Videos über das Gegenfeuer der Armee auf die Feuerpunkte und Waffenlager der Terroristen, und “vergessen” dabei gleichzeitig regelmäßig die Ursache für diese mörderische Gewalt während des Waffenstillstandes zu erwähnen, nämlich den anhaltenden Terror der Terroristen. …“

Die erneute Schlacht um Aleppo, die Terroristenoffensive, welche die Jabhat al Nusra-Al-Kaidas vor ein paar Tagen verkündeten, scheint bereits begonnen zu haben, der wahllose Beschuss von Terroristenfreien Stadtteilen ein Vorspiel, ein Ablenkungsmanöver..

Wenn die Kommunikations-Agenten der US-geführten Angriffskriegs-Allianz sich nun verstärkt in Aleppo aufhalten, dann sollte die russische Luftabwehr auf alle Fälle startklar sein, falls die Kriegsmafia einen Großangriff plant, die USA haben ja schon weitreichende Raketen an der Grenze bei Aleppo in Stellung gebracht..

Ein weiteres Video mit dem Terroristen „Moaz al Shami“ mitten in Aleppo. Auch hier das Video zusammengeschnitten, teilweise die Reihenfolge der Videosequenzen vertauscht, wie etwa die mit dem lockigen Mann mit Baby und „Tablet“ sowie der ganz verschleierter Frau. Der Propagandist legt voll los, obwohl er doch zunächst wenig von dem Szenario gesehen haben kann. Ob der verstaubte Krankenwagen ebenfalls zu einem der vielen Terroristen und ihren Konvois gehörte? Hauptsache zunächst lautstarke Propaganda, dann kann man mit Schnitten noch später alles passend machen und das Unpassende weglassen:

Schon das „Deckblatt“ des Videos zeigt die Militanten in Uniform, die Waffen irgendwo abgelegt und durch Kameras und Film-Handys ausgetauscht:

Im Norden von „Al Fardos“  „Kallaseh orchard palace“, auch Bustan Al Qasar, eine Jabhat al Nusra-Hochburg bereits seit Jahren, zwischenzeitlich auch mal von ISIS regiert. Von hier aus werden grundsätzlich Stadtteile im Westen und Norden beschossen, Leute von Terroristen gesnipert, welche vor Jahren mindestens zwei Flussmassaker inszenierten, mit ermordeten Gefangenen und eigenen Gefallenen, der Armee untergeschoben, die Leichen seien angetrieben worden lautete die Propaganda, obwohl der Kanal kaum Wasser führte zur damaligen Zeit…(Im Archiv). Eingekesselte Menschen, Hungernde gingen dort unter Lebensgefahr zum Einkaufen aus den Westteilen der Stadt und wurden von den Terroristen immer wieder beschossen. Mehrfach zeigte ich Videos von der Bustan al Qaser-Schariah, von der systematischen Ermordung von Geiseln, während auch ARD-Propagandisten, eingebettet bei Terroristen, das Blaue vom Himmel herunterlogen.

https://www.google.de/maps/@36.1891521,37.1508634,4506m/data=!3m1!1e3

 

Man sieht wieviel Leid diese Terroristen-Offensive über die Menschen bringt, welche die letzten Wochen durch die Waffenruhevereinbarungen zur Ruhe kamen. Das Eindringen der US-NATO-Mörderbanden hat dies alles zunichte gemacht.

Und da erzählen diese Propagandisten, sie würden Syrien lieben und die „Unterdrückten“ befreien, zu Gunsten einer zu tiefst unfreien, rassistischen Wahhabi-Ideologie.

Würden sie für die Menschen kämpfen, dann hätten sie die Waffenruhe eingehalten. Sie sind Söldner, eiskalt und skrupellos.

Ein weiteres Video von dem Terroristensprachrohr „Moaz al Shami“, natürlich alles Zivilisten

مشاهد من مجزرة #حي_بستان_القصر والعديد من الشهداء والجرحى وانتشال الضحايا من بين ركام الموت

moaz

Die Opfer, welche durch die bewaffnten Todesschwadrone der Opposition umgebracht werden haben keine Propagandalobby.

„Armed terrorist groups in Aleppo refuse to end their alliance with the victory“

Ich bin froh um jedes gerettete Kind, jeden Zivilisten, egal von welcher Seite, sie sind die Opfer des Angriffskriegs gegen Syrien in den unser deutsches Regime zutiefst verwickelt ist!.

Sie sind Opfer der Propagandisten welche ein komplett falsches Bild vermitteln.

Hadi, die mörderische Kriegswaffe, schürt Hass wo er nur kann, er hat schon Tausende in den Tod gehetzt ohne Gewisen..

Hadi weiss genau worauf es bei der Propaganda ankommt.

hadi die Kriegswaffe schürt Hass

Bewaffnete welche bei seiner Propaganda ins Bild laufen, sind eher lästig:

hadi und terroristen

Hadis Begleiter aleppo

Ich muß an die Baba Amr-Propaganda denken, wo die Terroristen reihenweise selbst Häuser in die Luft sprengten und Luftangriffe vortäuschten, welche nicht stattgefunden hatten.

Es ist schon grotesk dass ein Terrorist wie Hadi al Abdallah, welcher an der Sprengung des National-Krankenhauses von Qusair, der Ermordung von Gefangenen beteiligt war, erneut Propaganda über „illegal von Außen finanzierte „Feldlazarette Feldkrankenhäuser “ machen kann anstatt für die Kriegsverbrechen im Gefängnis zu sitzen.

Einige alte Screenshot welche zeigen wie  Hadi die Propaganda vorbereitet zur Sprengungen des National Krankenhauses von Qusair. Die Geiseln, welche den Tunnel graben mussten, wurden laut Zeugenaussagen gleich mit in die Luft gejagt, einschließlich medizinischem Krankenhauspersonal, Patienten und Beschützer des Krankenhauses. Damit man die Kaltblütigkeit dieses Terroristen besser versteht:

Kriegsverbrecher Hadi al Abdallah

Hadi Abdallak macht die propaganda für die farouk-Terroristen vor der sprengung des National Krankenhaus in Qusair Anfang September 2012

 

https://urs17982.files.wordpress.com/2016/02/p1090485.jpg?w=600

Skrupellos wird auch bei der tagesschau gelogen in einem Video von Thomas Aders: Thomas Aders, ARD Kairo

Die fetten Lügen, die gezeigten Bilder und auch der Propagandatext gehören nicht zu Sukkari, sondern zu Bustan al Qaser..und Kallaseh!

حي_الكلاسة Ist nicht Sukkary, Herr Lügenbaron Aders. Der Aders stricht gezielt die Agenda weiter, die Armee würde bewusst Krankenhaäuser und Feldlazarette attackieren. Dazu benutzt die tagesschaupropaganda Bilder und Videoschnipsel aus „Kallaseh“, oberhalb von Al-Fardos und behauptet doch wirklich es würde noch der Staub über Sukarry hängen. https://www.google.de/maps/place/%D8%AD%D9%8A+%D8%A7%D9%84%D9%83%D9%84%D8%A7%D8%B3%D8%A9%D8%8C+Aleppo,+Syrien%E2%80%AD/@36.1894985,37.1420287,15z/data=!4m2!3m1!1s0x152557df1cfaf085:0xde7536d9dd57c9f

Luftschläge treffen Krankenhaus in Aleppo
tagesschau 17:00 Uhr, 28.04.2016, Thomas Aders, ARD Kairo

Was Hadi und seine Kriegsmedien nicht zeigen:

Die Propaganda ,sie hätten Stadtteile gesehellt aus Rache für das „Al Quds-Feldhospital“. Schaut man sich den Twitter-Account an, dann haben diese Mörserangriffe schon stattgefunden bevor die Ereignisse in „Sukary“  überhaupt stattfanden.

 

Sie haben keine Lobby in den westlichen Medien, sie sind den NGO´s keine Träne wert.

Häuser welche über den Helfern zusammenbrechen, auch ein Werk von Terroristen und ihrem Hellcannon-Beschuss.

Syria calls on the security council and the Secretary-General of the United Nations to condemn crimes terrorist acts targeting civilians and take action against the deterrent systems and supporting states funded terrorism
2016-04-28
Syria has confirmed that the continuation of the terrorist attacks on the safe neighbourhood in Aleppo and other cities in Syria during the last few days. It wouldn’t have been possible without the continued support it receives from systems of Saudi Arabia, Qatar and turkey



https://ingaza.wordpress.com/2016/04/27/western-media-break-silence-on-aleppo-they-outright-lie-omit-obfuscate/


FSA, Al-Kaida Bombs:

Satire und Kunstfreiheit erneut akut bedroht

https://deutsch.rt.com/gesellschaft/38049-kritik-unerwunscht-erneuter-druck-aus/

An den falschen Taliban geraten?

An den falschen Taliban geraten?

 

https://urs17982.files.wordpress.com/2016/02/p1090445.jpg?w=600

Großmaul Erdogan mit Handlangern

Großmaul Erdogan mit Handlangern

Wird ergänzt , verbessert, fortgeführt

8 Kommentare leave one →
  1. 30/04/2016 11:13

    Überall in den Ostteilen haben Terroristen ihre Batterien von Mörsern aufgestellt, in Straßen, kleinen Gassen, mitten in Wohngebieten und bombardieren damit wahllos die terroristenbefreiten Wohnviertel. Unzählige Oppositionsvideos beweisen dies, aber das wird von den Medien ganz bewusst verschwiegen. Schaltet die Armee einige dieser Terroristenmörser aus, welche schon Hunderte von zivilen Opfern hervorbrachten, dann schreien die Medien auf und behaupten die Armee würde gezielt „Feldlazarette“ und Zivilisten bombardieren. Die Medien sind Täter, auf der Seite von Terror und Terrorismus.
    „16 citizens killed, 41 injured in terrorist rocket attacks in Aleppo“
    „Information Minister: Terrorist attacks in Aleppo are war crimes“
    29 April
    Updated- Death toll from Aleppo terrorist attacks rises to 33

Trackbacks

  1. Die Medien haben vergessen über Angriffe auf ein Krankenhaus zu berichten. #Aleppo | Urs1798's Weblog
  2. Die Tagesschau lügt ganz dreist über #Aleppo #Sukkari – Thomas Aders | Fortsetzung urs1798
  3. Die Tagesschau lügt ganz dreist über #Aleppo #Sukkari Thomas Aders | Urs1798's Weblog

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s