Skip to content

Journalisten in Homs getötet- ein eingespieltes Team bereits bekannt aus Libyen…

22/02/2012

Vorbemerkung: Der Artikel ist gewachsen wie ein Bild…

Laut Berichten soll es sich um die Kriegsberichterstatterin Marie Colvin  und um den Fotografen Rémi Ochlik aus Frankreich handeln.

Die selbe Clique wie um Caroline Poiron und der getötete Gilles Jaquier. Bekannt auch schon von ihrer „Berichterstattung“ aus Libyen, unter anderem aus Misrata von der Frontline…

In Libyen habe ich manche von ihnen verdächtigt,  Bombenziele an die NATO weiter zu geben.

Der Übergang Journalist oder Agent, verschwimmt.

Ich frage mich an Hand des Videomaterials, wo  ist der „cameraman Paul Conroy “ abgeblieben ist,  welcher mit ihr unterwegs gewesen sein soll?

(Mehr von Conroy aus Misrata und Homs auf diesem Kanal )

Hier wird Paul Conroy als Fotograf bezeichnet:

Die Toten hier sollen Marie Colvin und Rémi Ochlik sein.

(Das Video mit englischer Übersetzung)

Meldungen sprechen noch über weitere verletzte Journalisten, einer davon soll Paul Conroy sein und eine Edith Bouvier wird genannt.

Ist das die Frau aus dem Video oben mit Paul Conroy? Nein, Edith Bouvier ist dunkelhaarig.

Eventuell ist die blonde Frau Marie Colvin nur mit Brille, ohne Augenklappe? Laut Fotos bei der Times ist die blonde Frau Marie Colvin.

Und wer bringt die „Leichen“ so medienwirksam zur Schau?

Siehe Minute  1.99-2.00, im Hintergrund links im Bild, einer der Journalisten beim Filmen?

Mein „ Sprengmeister“ Khaled Abu Salah von der Ölpipeline, siehe Videos.

Ich vermute die „Journalisten“ haben den syrischen Sicherheitskräften den Aufenthalt von Führungs-Terroristen gezeigt und da sie ständig mit ihnen unterwegs waren, hat sie das Schicksal ereilt welches den gesuchten Terroristen zugedacht war.

Zu den Agenten der Sunday-Times gehört für mich auch Miles Amoore…siehe sein Propaganda- Video:

Die selben Lügen über nur leicht bewaffnete Kämpfer.  Aus Terroristen werden Farmer gemacht…Und Flugzeuge der syrischen Armee sollen eingesetzt worden sein? Ein Lügenvideo mit zweifelhaften Augenzeugen und einem zweifelhaften Journalisten.

PsyOp-Soldaten beim Auskundschaften…

N-tv lügt gewaltig bei den Opferzahlen! Interessant wiederum das Foto mit Marie Colvin, Misrata…

Die selbe AgentenClique zusammen…fehlt noch CNN.

Verbirgt sich hinter   Paul Conroy? Wie steht unter einem Video?

Me and Miles Amoore on a little foray into Syria

Wounded Foreign Reporters In Baba Amr Treated in Makeshift Hospital 2-22-12

Hat Conroy für CIA-CNN gearbeitet?

Und jetzt werden die Propagandisten selbst für Propaganda benutzt….

Über den „Arzt“ gäbe es einiges zu sagen, er benutzt seine Patienten schamlos zur Propaganda und souffliert ihnen noch ein was sie zu sagen haben. Seht selbst, statt die alte Frau (Yesidin?) zu versorgen, nutzt er ihre Situation aus. Ähnliches habe ich auch schon im Zusammenhang mit Kindern gesehen. Erst kommt der Propagandafilm, danach die Behandlung. Ich vermute die Journalisten haben eine bevorzugte Behandlungen bekommen, die Propaganda erfolgte danach?:

Nicht ganz, hier nochmal der „Arzt“, von dem die Pro-Syrischen -Kanäle sagen, er wäre ein Terrorist, aber er wäre kein Arzt. Das folgende Video scheint es zu bestätigen, der Mann mit Arztkittel führt keinerlei vernünftigen ärztliche Tätigkeiten aus, im Gegenteil er behindert die anderen bei ihrer Arbeit. Am Schluß bestätigt er den Tod…Ein Pseudo-Arzt?

„This is the death of Baba Amr You Tube Photographer Rami Alsayed
in his final moments..“

Also hat der „Sprengmeister“ im zweiten  Video, siehe oben, Menschen vorgeführt von denen einer noch gelebt haben muß?

Erst die Propaganda und dann die Behandlung?

Nein, Rami sieht nicht wie Rémi Ochlikaus, manchmal irritiert einfach die unterschiedliche Schreibweise…

Sana sagt: Information Minister: No Information about Presence of US Journalist and French Photographer in Syria

Sie waren wohl nicht gemeldet und illegal in Homs…auf eigene Gefahr. Solche Journalisten haben mit ihrer Propaganda für ein Anheizen der Gewalt gesorgt.

Mir fehlen noch ein paar der Libyen/Syrien-Agenten, wie z.B. Ivan Watson von CIA-CNN und auch Arwa Damon. Auch fehlt noch ein John Ray, aber der könnte schon früher das Weite gesucht haben, wie z.B.Nic Robertson...

Und was habe ich gefunden? Sie hauen anscheinend ab…Ivan Watson, CNN producer Khareem Khadder, Joe Duran und der ungenannte Blonde könnte der Spezialist Miles Amoore sein? Dumm gelaufen, wie sagt Joe am Ende des Videos, sie mußten welche zurück lassen? Er hofft dass sie in Sicherheit sind oder bleiben…

Fragt sich nur wie groß dieses spezielle amerikanische CIA-CNN-Team war?

CNN crew’s risky path out of Syria:

Und nachdem CIA-Ivan die syrischen Oppositionellen instruiert hat, sind sie nun wieder auf sich selbst gestellt. Es gibt noch ein Video wo die „Internet-Aktivisten“ übrigens bewaffnet sind…

Gut, dass ein Teil der Agenten Syrien verlassen hat!  Leider noch nicht alle, vielleicht landen sie in Syrien vor Gericht!:

Wie z.b. die Kriegs-Propagandistin Arwa Damon, speziallisiert auf Propaganda mit Kindern:

‚ Und wie man sieht, hat die Zensurkeule bereits zugeschlagen, eine kritische Ausseinandersetzung mit den Kinderkriegsporn-Videos darf nur in einer Richtung erfolgen und muß auf der Propagandalinie bleiben. Aufklärung über Lügen unerwünscht.

Ich hoffe sie haben damit ihren Propagandakrieg zu einem großen Stück verloren und somit eine dicke Schlappe erlitten.

Eine weitere Kampagne läßt sich eigentlich leicht wiederlegen, wenn man sich die Videos angeschaut hat. Selbst in Baba Amr sind die Regale im Hospital gefüllt.

Ja, und zur Tagesschau kann ich nur sagen, es wird Zeit dass sich Ulrich Leidholdt fertig macht um nach Homs zu gehen und von dort aus zu berichten. Es ist eine Lücke entstanden, er könnte doch den Platz an Ort und Stelle  als Kriegspropagandist  einnehmen…

In Libyen hat dies ganz anders ausgesehen, die Medikamente etc z.B. in Sirte waren ausgegangen, die NATO und ihre Milizen haben Hilfe verweigert und den Zugang gesperrt,. Auch für den Roten Halbmond oder das Rote Kreuz, und weiter bombardiert…Nur zur Erinnerung. Und als die NATO-Milizen vorgedrungen waren zum Krankenhaus, haben die Rotkreuzler nicht verhindert dass die Patienten mitgenommen wurden. Man hat sie später in Massengräbern gefunden oder in verlassenen Häusern. Sie haben sie dann in Leichensäcken katalogisiert…

Ein Rückblick auf Sirte, in 3 Videos wird das Schicksal von Gefangenen der NTC-NATO- Rebellenmörder gezeigt

Ich wünsche Syrien Frieden und keine Einmischung von Außen, bzw. dass sie es geschafft haben die Kriegspropagandisten in die Flucht zu schlagen.

Mein Mitgefühl gehört den Angehörigen welche Opfer durch diese Propagandisten geworden sind, in Syrien  wie auch in Libyen.

Libyen hat nun Menschenrechte nach rassistischem NATO-Standard, siehe Video:


Die verfolgten Menschen von Tawergha

————————————-

Rémi Ochlik war in Sirte dabei, bei der Eroberung von Tripolis, er hat meist die tollen NATO-Milizen abgelichtet, die Opfer der NATO jedoch unter den Teppich gekehrt, bis auf ein paar wenige Ausnahmen. Ich habe seine öffentlichen Galerien durchgesehen. Ein einseitiger ProNATO-Propagandist, ein Medienoffizier? Warum hat er die Opfer der NATO nicht gezeigt? Als Fotograf und Künstler hätte er sie zeigen können, er hat es nicht getan. Ein Zeichen für mich, weniger Künstler, mehr Agent.

————————————

Nachtrag:

Zur gestrigen Konferenz der Feinde Syriens in Tunis

25. Februar 2012

Die zionistisch-wahhabitischen Feinde Syriens aus den NATO- und GCC-Staaten sind moralisch-ethisch und militärisch bankrott. Die anti-syrischen Möchtegern-Regierungsumstürzler haben sich mit ihrem mörderischen Terror, ihrer verlogenen Propaganda, ihren Sanktionen gegen die syrische Bevölkerung und ihrer politischen Planlosigkeit der Sympathien der syrischen Bevölkerung praktisch vollständig beraubt.

Während sich die syrische Bevölkerung mit dem übermorgen stattfindenden Verfassungsreferendum auf den von den politischen Kräften in Syrien unter Führung von Präsident Bashar Al-Assad vorangetriebenen Übergang zu einer islamischen Multiparteien-Demokratie vorbereitet, treffen sich die Feinde Syriens am gestrigen Freitag zu einer Konferenz in Tunis um ihr weiteres Vorgehen beim Plot gegen Syrien zu beratschlagen.

Vor ihrem Treffens haben die Verschwörer am vorgestrigen Donnerstag in Syrien mehr als ein Dutzend Kinder kaltblütig ermordet, um diese Kinder, wie in die Reihen der NATO-GCC-Terroristen eingeschleuste pro-syrische Informanten vorgestern berichteten, am gestrigen Freitag zur propagandistischen Untermalung ihres Treffens als vorgebliche Opfer der syrischen Regierung zu präentieren und damit anti-syrische Emotionen bei leichtgläubigen Menschen zu schüren, die die mörderischen Propagandalügen der NATO-GCC-Terroristen immer noch nicht durchschauen.  WEITERLESEN

Anmerkung:

Bei Voltairenet gab es einen Bericht über Milan-Raketen, ich habe allerdings nirgends einen sichtbaren Beweis dafür finden können.  Vielleicht eine Verwechslung mit russischen Panzer-Abwehrraketen wie die syrische Armee sie auch hat?

96 Kommentare leave one →
  1. in1210 permalink
    23/03/2012 01:21

    Ich habe eine Vorahnung wer die Pipeline zahlt – Rafiq Lutf im syrischen Fernsehen nimmt den Pipelineanschlag auseinander

    Der Blick auf das Handy und das Grinsen auf dem Gesicht von Tim Crockett sind mir auch im 6ten Video aufgefallen.

    Auch Danny Münchhausen kannte die drei CNN-ler

    LG

    • 23/03/2012 03:10

      Ich hatte ja gehofft, der Al Jazeera-Propagandaminister wäre festgenommen woren, ein paar Tage hatte er ja geschwiegen und nun ist er wieder aufgetaucht. Allerdings kann jeder ein eigenes Datum hinschreiben…

      Ich wollte noch ein Video darunter setzen, in dem die „symphatischen Rebellen“ ein Ständchen auf Homs bringen, vor dem nachgebauten Modell von der soviel angegriffenen Moschee in Homs, die trotz der „Angriffe durch die syrische Armee“ so gut wie keine Kratzer abbekommen hat.
      Ich habe das Video wiedergefunden.
      Der CNN-Al-Jazeera-Propagandaminister erzählt, singt und unterhält:

      Das ist derselbe Mensch welcher zusammen mit CNN vor der gesprengten Ölpipline berichtet hat und auch schon Auftrtte in unserer Tageschau hatte als glaubwürdiger Zeuge….
      Hinweisen möchte ich noch auf den Blog“ Heimlich in Homs“, der eine neue Antwort bekommen hat.
      Ich habe eine mail von meta-tagesschau bekommen,unaufgefordert, sie haben mir erklärt warum mein Kommentar nicht freigeschaltet werden konnte… allerdings vor Wochen und bin gespannt wie es weitergeht.
      http://heimlich-in-homs.blogspot.de/

      Ein Auszug aus der mail an mich“
      Sehr geehrter User „XXXXXXXX“,

      vielen Dank für Ihren Hinweis. Das Material, welches im Beitrag zur Situation in der syrischen Stadt Homes Verwendung fand, wurde angekauft. Es handelt sich um Bildmaterial eines freien Journalisten welches auch von CNN ausgestrahlt wurde.
      Aus diesem Grund wurde in der ARD- Anmoderation des Beitrags bewusst von einem „Kollegen“ und nicht von einem „ARD-Korrespondenten“ gesprochen.

      Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Ihr entsprechender Beitrag auf meta.tagesschau.de nicht freigegeben werden konnte, da er sich thematisch nicht auf die eigentliche Meldung bezieht. “
      Die mail war nicht als vertraulich gekennzeichnet und öffentlich-rechtlich…
      Ich denke für die GEZ-Gebühren sollte es drin sein dies zu veröffentlchen.
      Ich bin natürlich sehr interessiert, welche Erklärungen noch abgeben werden an den Bog
      http://heimlich-in-homs.blogspot.de/

    • 23/03/2012 14:20

      Ergänzend: CNN Linked with Terrorist Attacks in Syria

      Ein Video welches den Beweis erbringt wie CNN-Agenten vorab von dem Bombenattentat auf die Ölpipeline gewusst und ihre Kamera installiert haben. Wie ich schon mehrfach gesagt habe, es waren keine sogennanten Handy-Videos, bzw Amateurvideos, es waren Profis am Werk. Und sie haben gelogen und lügen noch bis heute…
      Das syrische Regime hat die eigene Pipeline gesprengt um es der Opposition unterzuschieben, haben sie als Nachricht unter die Leute gebracht. Unsere Medien haben ebenfalls suggeriert, die Sprengung der Ölpipeline ginge auf das Konto der syrischen Regierung.
      Und dann stellt sich natürlich die Frage, was an den CIA-CNN-Reportagen entspricht überhaupt irgendeiner Wahrheit? Und auf diese Quellen berufen sich ARD und ZDF.
      Eine Korrektur ihre Meldungen haben sie nicht nötig, eine Entschuldigung dürfte ebenfalls nicht in Erwägung gezogen werden. Sie haben ihr Publikum belogen, Millionenfach weltweit!

      New Syrian TV Footage Exposes CNN Falsification and Coordination with Terrorists in Homs lesenswert bei Sana.

      Und Aljaschmiera dürfte viel mit dem katarischen Geheimdienst zu tun haben und die CIA Zusammenarbeit war vor einiger Zeit auch schon aufgefallen, auch so eine glaubwürdige Quelle unserer Nachrichtendienste.

      In Ägypten wurden 11 Mitglieder des Istanbul Konzils verhaftet, welche verantwortlich sein sollen für die Erstürmung der syrischen Botschaft in Ägypten?

  2. in1210 permalink
    23/03/2012 17:42

    Es gibt ein Video das ist 1,45 Stunden lang mit Rafiq Latf mit dem syrischen Fernsehen. In diesem Video analysiert er anhand von konkreten Beispielen die Beteiligung der CNN an Fälschungen und Verbrechen. Dieses Video wird momentan übersetzt.

    Das von urs (englisch) und mir (arabisch) eingestellte Video sind Teilauszüge daraus.
    Hier auf arabisch (da kann zumindest Barbara schon mal reinhören)

    Ch. Hörstel ist wieder aus Damaskus zurück und hat RT ein Interview gegeben.

    „Terror Management“

    In Aleppo ist Schlimmes verhindert worden. Einem Parkwächter ist ein Pick-Up aufgefallen. Er verständigte die Sicherheitsbehörden. Der Wagen war diesmal neben einem Park und einer Moschee geparkt, inmitten einem Wohnviertel (heute ist Freitag). Auf dem Wagen befanden sich drei jeweils 100 kg schwere Bomben.

    Urs, die Aussagen von SWR und ARD widersprechen sich. SWR hält an der Aussage fest, große Teile des Videos aus eigener Ansicht bestätigen zu können, ARD sagt es sei ein von einen „freien Mitarbeiter“ (von wem auch immer illegal Eingereisten) gekauft worden.

    LG

    • 23/03/2012 20:02

      Entweder lügt einer der verantwortlichen Sender, vielleicht lügen sie auch beide?

  3. Barbara permalink
    23/03/2012 20:19

    Die Antwort ist auf jeden Fall Wischiwaschi, ueberhaupt nichts Konkretes. Und eine einzige Verteidigung der Journalisten ohne auf die CNN-Aehnlichkeit einzugehen.
    Todenhoeffer hat wieder einen Artikel in der TAZ vom 20. Maerz ueber Syrien geschrieben.

  4. in1210 permalink
    26/03/2012 15:13

    Nachdem sich vielleicht der ein oder die andere die letzten Tage gefragt hat wo Anderson Cooper eigentlich ist nach dem Reinfall mit Danny dem Lügner und der in die Luft gejagten Pipeline, ist das Rätsel jetzt gelüftet worden. Nein er ist nicht gekündigt worden, offensichtlich hat er sich auf seinen Beitrag zur heutigen Montagsshow vorbereitet

    „Extreme Schlafstörungen“.

    http://www.andersoncooper.com/2012/03/23/anderson-tests-his-sleep/

    Habe vollstes Verständnis für seine Themenwahl, Pipelines mit allem Drum und Dran sind teuer.

    Habe mal eben so geschaut was meine speziellen Freunde so machen.

    Die A.W. ist im Irak und bemerkt dass der Flughafen in Baghdad neu gestrichen wurde. Allerdings lässt die Damentoilette zu wünschen übrig. Na ja, dass Niveau das man von ihr kennt.

    Der P.C. hat zwei neue Follower bekommen:

    Asma Al-Assad ‏ @FirstLadyAssad

    I am the First Lady of Syria! Bashar is my amazing husband, and together, we are breaking the boundaries of humanity, literally Married to @PresidentBashar

    Bashar Al-Assad ‏ @PresidentBashar

    President of the Syrian Arab Republic. I like long walks on the beach, listening to techno, and LMFAO. Call me Batta 😉 Married to @FirstLadyAssad

    Ich hab ja so alles verstanden. Nur bei LMFAO musste ich nachschauen mit folgendem Ergebnis: „LMFAO (steht für Laughing My Fucking Ass Off), ist ein US-amerikanisches Electro-Hop-Duo aus Los Angeles.“

    Der Rest der „Reporter“ ist im Moment etwas schweigsam.

    Ich finde es gut, dass es Leute gibt, die denen ihre eigene Blödheit wie einen Spiegel vor Augen halten. Er hat in seinem Followerkonto übrigens auch Ugarit und BBC drin.

    😆

    LG

  5. in1210 permalink
    27/03/2012 23:20

    P.C. hat heute neue Follower bekommen

    Not Hafez Al-Assad ‏ @NotHafezAssad

    Internet hookup all the way down here! Checking on my son from time to time. It’s all good Yo. @NotBasharAssad @NotMaherAssad @NotAsmaAssad (PARODY)

    Not Maher Al-Assad ‏ @NotMaherAssad

    Bashar’s #1 Bro – Cracking down on the conspiracy Yo! Commander of the 4th Brigade Love long walks on the beach @NotBasharAssad @NotAsmaAssad (PARODY)

    Not Bashar Al-Assad ‏ @NotBasharAssad

    Studied optometry but my dad got me in to the family business. President of Syria! Keeping @NotMaherAssad on a leash. Married to @NotAsmaAssad (PARODY)

    Langsam sollte der Amoore neidisch auf den Conroy werden, bei soviel Prominenz als Follower. Er selbst kann ja nur mit der NATO, Elizabeth II und dem ISI als Highlight punkten. Glaubt ihr nicht – geht schauen (Ich hab mir die 463 Bräsigen angeschaut). Ich persönlich glaube ja eher, dass die Queen mit ihren Corgies spielt, anstatt mit Amoore zu twittern.

    http://twitter.com/#!/milesamoore

    Warum wurden Marie Colvin und Gilles Jaquier so schnell verbrannt und ohne TamTam beerdigt. Bei der Colvin war der Murdoch da.

    Warum veröffentlicht das Rote Kreuz und die Amis den Autopsiebericht der beiden nicht. In Anwesenheit beim Bombenbauen/legen in die Luft geflogen?

    Die Wahrheit über den Tod der Marie Colvin (AlgeriaISP)

    http://www.algeria-isp.com/actualites/politique-syrie/201203-A9077/syrie-verite-sur-mort-journaliste-americaine-marie-colvin-mars-2012.html

    Wir sollten “unserer“ Regierung vorschlagen das Treffen der „Freunde von Syrien“ vom 02.04. auf den 01.04. vorzuverlegen.

    LG

Trackbacks

  1. Unsere Medien verkommen ganz offen zum Sprachrohr von Kriegspolitik…* « Urs1798′s Weblog
  2. Eingesammeltes über Syrien Teil 3- Propaganda, Fakes und Sabotage von Kofi Annan´s Plan! « Urs1798′s Weblog
  3. “Scheinheilig-heilige” Botschaftsfrauen rufen zur Treibjagd auf …Syria « Urs1798′s Weblog
  4. Widerwärtige Hetze von Frau Huberta von Voss-Wittig « Urs1798′s Weblog
  5. CNN-Report über Rastan, exklusiv oder gleichgerichtete deutsch-amerikanisch-französische Medienzusammenarbeit? « Urs1798′s Weblog
  6. Propaganda wie anno dazumal in den zwangsbezahlten öffentlich-rechtlichen Medien über Syrien | Urs1798's Weblog
  7. Al-Qaeda Offensive in #Aleppo und ihre westlichen Terroristen-Propagandasprachrohre | Urs1798's Weblog
  8. Al-Qaeda Offensive in #Aleppo und ihre westlichen Terroristen-Propagandasprachrohre | Fortsetzung urs1798

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s