Skip to content

Syrien- Wollen sie den nächsten mörderischen Angriffskrieg erneut unter einem humanitären Deckmäntelchen starten, da kommen die vielen kleinen Opfer ja wie bestellt. Homs-Hula

26/05/2012

Die Tagesschau schreibt: …OFFENBAR…
„Unter den Opfern seien viele Kinder, hieß es vom in Großbritannien ansässigen Syrischen Observatorium für Menschenrechte. Mit Panzern, Mörsern und schweren Maschinengewehren hätten die Regierungssoldaten in der Provinz Homs das Gebiet Hula beschossen, das aus einer Ansammlung von kleinen Städten und Dörfern besteht. Die Aktivisten sprachen von einem „regelrechten Massaker“: ganze Familien seien durch syrische Truppen getötet worden.“… Quelle http://www.tagesschau.de/ausland/hula100.html

Bei  einem Video (zuerst hochgeladen am frühen Morgen bei diversen Videoplattformen) ist es eine Frau mit sechs Kindern + ein toter Taxifahrer, sie sollen auf das Konto von Verbrechern gehen welche das Taxi angriffen, die Passagiere mitnahmen und ermordeten.

Sana hatte bereits berichtet.
Siehe Video, sie wurden einen Tag zuvor ermordet, sie wiesen Mißhandlungsspuren auf:

Ich sehe Parallelen zu den abscheulich barbarischen Massakern nun in Hula.+++

In den anderen Videos mit den vielen toten Kindern gibt es unter ihnen ein oder zwei Frauen (in anderen Videos sieht man mehr Kinder und mehr Frauen).
Die Kinder im Kindergartenalter bis eventuell untere Klasse Grundschule, eine größere Kindergruppe und Betreuerinnen? Nur Kinder und Frauen, sieht nicht nach Familien aus?
Die toten Kinder sehen für mich auch nicht nach Gefechtsopfern von Panzern, Mörsern , schweren Maschinengewehren, dazu sind die Körper zu „intakt“, nicht zerfetzt, so weit man sehen konnte waren keine Gliedmaßen abgerissen. Dafür aber einige der Kinderköpfe wie „zermanscht“.
Ich bin nach wie vor der Meinung, diese Kinder wurden gezielt ermordet für die Propaganda um eine Invasion, Pufferzonen oder was auch immer zu erreichen.
Bezeichnend ist, die UN-Beobachter wären nicht gekommen trotz stundenlanger Kämpfe? Vielleicht haben die Kämpfe garnicht stattgefunden und deshalb haben die Beobachter auch nichts mitbekommen?
Wie schreiben die Banden, manche der Kinder wären durch Messer getötet worden?
Und das soll bei Kämpfen bzw Gefechten mit Mörsren , Panzern, schweren Maschinengewehren gewesen sein?
Woher wissen sie das mit den Messern? Ich glaube nicht daran das syrische Soldaten mit Messern oder Bajonetten auf Kleinkinder losgehen würden bei Gefechten. Sie haben erbärmlich gelogen in meinen Augen.
Wer ist für die Massaker verantwortlich?
Video von einem Terroristen-Lügenkanal:

Zweites Video von einem Lügenkanal, ein teilweise anderer Text mit eingeblendet:

„Die Zahl der Opfer und Verwundeten steigt minutenweise an?“
Trotz dem Lärm in dem Video ist kein Gefechtslärm oder ähnliches zu hören.

Warum weisen die Kinder vorwiegend schwerste Kopfverletzungen auf?

Gehen so Verwandte mit ihren Lieben um?
Kinder zurechtgelegt wie ein Stück Fleisch für die Kamera, für die Handys, die I-Pods.

Kein Gefechtslärm zu hören, nichts.

Haben sie die Opfer hingerichtet?

Und verbreitet vom Propagandasender Aljazeera, zu den grausigen Bildern ein „Zeuge“ am Telefon, auch er spricht von anhaltenden shelling, aber man hört weder Schüsse, Mörser etc.- Nichts!

Warum nicht?

Und auch dieser „Zeuge“ redet von Messern, von Speeren und anderen scharfen Waffen.
Ist er einer der Mörder oder nur deren Propagandist wie zuvor ein AVAAZ-Danny, ein Khaled abu Salah von den Faruk-Henkerbrigaden?
Er spricht davon die Opfer wären gefoltert und mißhandelt worden?
Will er einem weis machen die Regierungssoldaten hätten sich diese Zeit genommen?
Wer hatte die Möglichkeit dies zu inszenieren?

28 Kinder alleine nur durch Messer ermordet, und immer wieder das „shelling“ würde anhalten, bereits seit über 12 Stunden seit dem Ende der Freitagsgebete?
Warum hört man davon rein garnichts? Von wo aus telefoniert dieser Mr.Hadi überhaupt?

Die UN_Beobachter wären nicht gekommen? Er hätte sie angerufen? Sagt er…

Wer hat Interesse daran die UN_Beobachter zu vertreiben und sie als unfähig darzustellen?
Wie sagt MR.Hadi, die Verbrechen würden weiter gehen , jetzt in diesem Augenblick, er könne aber nicht hin wegen den „Kämpfen“?
Man hört nicht einen Schuß im Hintergrund von seinem Telefonat mit dem Kriegssender eines Diktators aus Katar.
Wie oft hat Aljazeera schon gelogen, bei Libyen, bei Syrien, wieviele Journalisten haben den Sender bereits verlassen?
Und dann zählt der Mistkerl auf, Annan´s Plan ist gescheitert, eine militärische Invasion muß her…
Danke an Mr.Hadi al-Abdulla, ein Sprecher on behalf of the SRGC…
Dafür mußten diese Kinder, Frauen und Männer sterben, für die Propaganda bei Aljazeera um endlich einen Angriffskrieg zu starten…Aljazeera geht über Leichen, Aljazeera ist ein Mörderkanal!
Das Video mit Leichenpropaganda aus Katar:

Geht man so mit einem Kind um?


Schonungslos entblößt für die Propaganda.
Ich hoffe die Sicherheitsbehörden erwischen diese menschlichen Bestien, wer immer sie auch sind.

Kein einziger Regierungssoldat in auch nur einem der Videos zu finden.
Warum nicht, waren keine da?
Befinden sich auch Entführte und Vermisste unter den Opfern?
Die Faruk-Brigaden haben schon mehrfach Massaker ähnlicher Art gezeigt,z.B in Baba Amr und in den christlichen Vierteln wo alle Menschen von ihnen vertrieben wurden. Sie haben dort schon fürchterlich gehaust.
Was sind das nur für Menschen?
Nur diesmal ist die Anzahl der abgeschlachteten Kinder um ein vielfaches größer.
Die Medien sind Mitschuld, mit ihren einseitigen Berichten fordern sie weitere Massaker heraus bis sie in ihrem Medienkrieg erreicht haben was Katar, Saudi Arabien, die Türkei, die USA nebst NATOstaaten vorschwebt.
Wann wird diesen Verbrecherstaaten endlich das Handwerk gelegt, wann stehen deren Bevölkerungen gegen ihre mörderischen menschenverachtenden Herren auf!
Ein illegaler Angriffskrieg mit weiteren Zig-Tausend Toten.

Yankee-Moon spricht von sich verschlechternden humanitären Bedingungen und Menschenrechtsverletzungen…

Wollen sie den nächsten mörderischen Krieg erneut unter einem humänitären Deckmäntelchen starten, da kommen die vielen kleinen Opfer ja wie bestellt.

———-
+++
Gedanken, Spurensuche von Frühmorgens:
„“Les victimes de l’horrible crime qui a été commis hier dans la campagne de Hama. Les victimes étaient une mère avec ses cinq enfants, Natalia Omar al-Salim (13 ans), Farouq Omar (10 ans), Yehia Omar (5 ans) et Shahda Omar (4 ans) Ya3coub Omar (5 mois)
La famille a été enlever pars les bandes armées terroristes alors qu’elle était à bord d’un taxi (même le chauffeur de taxi a été retrouvé mort).
Tous les corps ont revelé des signes de torture et des mutilations.“

So arbeiten die Terroristen in Syrien, töten ganze Familien für Propaganda und sagen es wären syrische Sicherheitskräfte gewesen.
Frei übersetzt: “ Die Opfer des schrecklichen Verbrechens welches gestern im Umland von Hama begangen wurde. Die Opfer waren eine Mutter mit fünf Kindern, Natalia Omar al-Salim (13 Jahre), Farouq Omar (10 Jahre), Yehia Omar (5 Jahre) et Shahda Omar (4 Jahre) Ya3coub Omar (5 Monate).
Die Familie wurde entführt durch bewaffnete Banden von Terroristen als sie sich in einem Taxi befanden „( selbst der Taxifahrer wurde ermordet aufgefunden)
Alle Körper haben Zeichen von Folter und Mißhandlungen aufgewiesen.

Das erklärt auch den lieblosen Umgang mit den Leichen, sie waren ein Stück „Propagandafleisch“ für die Berichterstattung der westlichen Medien um einen offenen Krieg gegen Syrien zu erreichen.
Die Opfer werden umgelogen und von der westlichen Journalie nicht überprüft.

Und es kommt noch schlimmer:
+18 SYRIE IMAGES CHOQUANTES MASSACRE DE 25 ENFANTS A HOMS COMMIS PAR LES TERRORISTES DE L’ASL

Sind das noch Menschen die so etwas tun?
„Le massacre de horrible de 25 enfants à Hula dans la région de Homs, après avoir été enlevées par des bandes de terroristes le 25/05/2012“
Die schrecklichen Massaker an 25 Kindern in Hula in der Region von Homs, nachdem sie entführt worden waren durch Banden von Terroristen am 25.05.2012.
Die Übersetzung von dem arabischen Text ist etwas verworren, es wird davon gesprochen das die bewaffneten Banden 25 Kinder (von „Prostituierten“???)**** als Geiseln genommen hätten. Sie seien abgeschlachtet worden weil die Entführer ihre Drohungen wahrgemacht hätten nach dem Scheitern eines Gefangenenaustausch von den zuvor entführten 11 Libanesen im Gegenzug zu mehreren „Qadathm“ (Translator übersetzt das Wort nicht, ich vermute es handelt sich um „Kämpfer“)
Ich versuche mehr herauszubekommen, es gibt noch zu viele Lücken oder Unstimmigkeiten
Klingt für mich nach wahabitischer Weltanschauung, Menschen dürfen abgeschlachtet werden…
****Nachtrag, ich vermute das mit den Protituierten bezieht sich auf die Mörder, ich denke sie werden als „Hurensöhne“ bezeichnet, der Translator hat den Satz verbaut…“

Kinder ganz gezielt ermordet für Kriegspropaganda und einen lange zuvor geplanten völkerrechtswidrigen US-geführten Angriffskrieg?

Situation in Al-Hula (Syrien)

Die Medien als schärfste Waffe in Stürmermanier.

Glaubt ihnen nicht, sie folgen ihren Herren und fressen aus derem Napf währen die Gebieter von goldenem Geschirr verblendet sind…

Wurde ein Mißtauensantrag gegen den türkischen Außenminister gestellt?

„Turkish Republican People’s Party Proposes Vote of No Confidence against Davutoglu for Wrong Foreign Policies“

Und wen wundert es bei der Offenbarung in der Tagesschau dass tagtest wieder fleißig kommentiert, er ist aus seim Loch gekrochen, Kriegshetze und Propaganda ist seine Spezialität, da darf er natürlich nicht fehlen, der Propaganda-Agent. Frißt er aus einem Napf zusammen mit anderen  oder hat er sich schon einen goldenen Teller erobert?

Ich denke er ist einer unter „ferner liefen“, die Tuckolsky schon beschrieben hat, charakterlos und das Regal abstaubend…sonst würde er sich nicht so prostituieren?.

Er verteidigt die Ehre seriösen Journalismus?

Pfui!

Nachtrag, die tagesschau hat erneut Julius Stürmer getoppt, sie hatte ja schon Übung

http://www.tagesschau.de/ausland/hula102.html

Und wie schon so häufig, frühmorgens hochgeladen.

Diese Menschen wurden exekutiert, will die Tagesschau nicht aufklären?:

Dies ist passiert innerhalb von Al-Hula während die syrischen Truppen außerhalb waren.

Wer hat diese Kinder also hingerichtet? Warum hört man in den Oppositions-Videos keinerlei Gefechtslärm?

Wurden die Menschen für die Propaganda umgebracht bevor es Gefechte mit syrischen Regierungstruppen gab? Gehören die Filmer zu den Mördern?

Es waren keine Mörser und Granaten, keine Geschütze der syrischen Armee, haben sich die Bewohner den Eindringlingen entgegen gestellt oder hatten sie überhaupt keine Chance?

Drei tote  Männer, drei tote Kinder und Schnitte in einem Oppositionsvideo? Wo sind die Frauen die zu einer Famiie gehören? Was haben sie mit ihnen gemacht das sie ihre Leichname nicht gefilmt oder öffentlich gemacht haben?

Wie passt das zu den Meldungen der Tagesschau,  Zitat….“Die Regierungstruppen hatten die Siedlungen in Al Hula mit Kanonen und Raketenwerfern beschossen….“

Diese Menschen wurden direkt umgebracht, weder durch Kanonen oder Raketenwerfern, sie wurden massakriert von denjenigen Banden welche in das Haus eingedrungen sind. Sie wurden erschossen.

Thomas Aders, aus Kairo berichtet….

„Seine“ letzten Worte… “ Ein Schlag in das Gesicht derer, die Frieden noch für möglich halten….“

Er weiß wie es laüft, warum steht er nicht auf für die Menschen welche angegriffen werden und  richtet sich nicht dagegen, gegen die verlogene Propaganda?

Er deutet es an, warum verdammt nochmal zeigt er keinerlei Mut, auszusprechen was er wiklich denkt?

Wie können sich Menschen nur so verkaufen wie er es anscheinend tut?

Er verkauft nicht nur sich, er verkauft Menschen. Was bekommt er pro Mensch, lohnt es sich um ruhig zu schlafen?

Wie feige muß ein Mensch sein?

Sehen so Menschenrechte aus, selektiert und verlogen?

Andersens Märchen sind bekannt, sie sind als Märchen gekennzeichnet, im Gegensatz zu den Geschichten von einem Anderson aus Kairo

http://de.wikipedia.org/wiki/Hans_Christian_Andersen

Der Spiegel hat in seinem Massaker-Bericht ebenfalls einen telefonischen Exil-Zeugen welcher die Aussagen seiner Eltern zitiert und steif und fest behauptet alle Kinder wären durch Granatenbeschuß umgekommen. Wenn man sich die Videos anschaut, gibt es daran erhebliche Zweifel. Im Spiegelartikel werden die Leichen als zerfetzt beschrieben, auch das ist nicht richtig.

Und die im Spiegel erwähnte Solidaritätskundgebung, welche in der Nacht in Hula stattgefunden haben soll,  war Qualitativ äußerst verwaschen, jedoch scharf genug um mehrere großen schwarzen Al-Qaeda -Fahnen zu sehen. Beim Spiegel -Artikel bleiben sie jedoch unerwähnt.

Auf Grund des unscharfen Videos kann ich nicht mit Bestimmtheit sagen wer sich als  Anpeitscher  der „Demonstranten“emporgehoben hat,  ich denke dennoch es war der ehemalige Torwart der U21 Fussballmanschaft, ein enger Kumpel von Tlass, immer unterwegs mit den Farouk-Henkerbrigaden und dem Lügner Khaled Abu Salah, sowie dem Feldscher „Dr.“ Mohammed al Mohammed, welcher für die Propaganda gegen die syrische Regierung auch schon schwerstverletzte Kinder vor laufender Kamera zu Tode geschüttelt hat.

Wenn sich diese Unmenschen in Hula befinden sollten, sie haben bereits mehrfach in Baba Amr gezeigt dass sie über Kinderleichen gehen und für die Propaganda Massaker anrichten, dann kann ich mir gut vorstellen wer die „Freischärler“ waren.

Sie arbeiten eng mit Aljazeera zusammen. Waren die sogenannten Farouk-Brigaden die erwähnten Todesschwadrone welche von Haus zu Haus gegangen sein sollen und wahllos Menschen ermordet haben, darunter 32 Kinder unter 10 Jahren? Das diese „Freischärler“ dem syrischen „Regime“ nahestehen sollen ist nicht zu Glauben.

Haben nicht genau diese Brigaden in Homs das National-Krankenhaus beschossen und erobert? Sie haben Erfahrung im Begehen von Kriegsverbrechen.

Waren sie es in dem Krankenhaus von Al Hula welche die toten Kinder wie ein Stück Fleisch für die Kamera hochgerissen haben?

Es wäre gut möglich, es ist die selbe Propaganda-Art welche sie bereits aus Baba Amr gesendet haben mit dem Lügner AVAAZ-Danny , Khaled abu Salah und „Dr“ Mohammed al Mohammed. Mit dabei in der Medienzentrale waren auch die Propaganda-CIA-MI6- DGSE -BND -nahen Agenten Paul Conroy, Marie Colvin, Remi Ochlik, Edith Bouvier, Arwa Damon und noch einige mehr. Bekannt aus Heimlich in Homs, bekannt durch die brennende Öl-Pipline vom 16 Februar 2012 …

Viele ihrer Lügen wurden entarnt und aufgearbeitet, unter anderem in der Serie „Secrets of Homs“, welche von unseren Medien nicht thematisiert wurden, außer einmal bei ZAPP, welche sich mit den wundersamen Selbstheilungkräften des Propagandisten Khaled abu Salah am Rande  beschäftigt hatten.

Und nun soll man den Erzählungen dieser Oppositions-Propagandisten und Mörder Glauben schenken?

Die Massaker in Hula waren geplant, sie sollten so viel Aufmerksamkeit wie nur möglich erwecken um Annan´s Friedensplan endgültig zur Strecke zu bringen.

Die Frage lautet, „Wem dient es“?

Die Feltman-Operation

27. Mai 2012

Und zu welchem Zweck dient es? Dies kann man gut bei den Kommentatoren bei meta-tagesschau erkennen, die Kriegszustimmung wurde wieder aufgeheizt, die NATO-Bomben-Befürworter geifern nach einem “ robusten UN-Mandat“, sie wollen Krieg und haben noch nicht genug Blut geleckt.

Und die tagesschau lügt dreist weiter, ebenso wie ihr Propagandist tagtest und Kumpane:

„Gestern hatte ein Team der fast 300 UN-Beobachter in Syrien bestätigt, dass bei einem Artillerieangriff in der zentralen Provinz Homs mehr als 90 Menschen getötet worden waren, ein Drittel von ihnen Kinder…“ da ist einem Blaschke wohl gewollt die Fantasie durchgegangen?

Journalistengesindel, was hat der Beobachter-Sprecher genau gesagt? Lasst euch nicht belügen, kontrolliert nach!

Deutsche Märchenschau ändert ihre Story zum Houla-Massaker

28. Mai 2012

… Die Bilder von den ermordeten Kindern offenbaren jedoch zumindest in einigen Fällen, dass sie gezielt ermordet wurden, durch Schüsse aus der Nahdistanz oder mit Hilfe von Stich-, Schnitt- und Hiebwaffen. Opfer von Artillerie sehen anders aus.

Dieser Fehler führt zu neuen Schwierigkeiten für die Feltman-Terroristen. Der Versuch des Nachweises, dass die “Freischärler” wie von der Propaganda behauptet, zu regierungstreuen Kräften gehörten und von Regierungstruppen unterstützt wurden, droht offenzulegen, dass es tatsächlich Feltman-Terroristen waren, die die Verbrechen begangen haben. Zwar haben zahllose deutsche Medien den Begriff “Freischärler” nachträglich aus ihrer Berichterstattung über das Feltman-Massaker entfernt, doch einige Propaganda-Outlets haben “Freischärler” sogar in der Überschrift der Meldung und das Internet hat ein hartnäckiges Gedächtnis.

Und genau dieses Problem fällt der Terror-Propaganda der NATO-Staaten nun auf die Füße. Die NATO-Propaganda schwimmt. Um 22:22h am Sonntag Abend beschrieb die staatliche deutsche Märchenschau den Hergang des Massakers wie folgt:

Kofi Annan – sowie der UN-Generalsekretär Ban Ki Moon – haben harsche Kritik am Regime von Bashar al-Assad geäußert, nachdem am Freitag in der Stadt Al Hula mehr als hundert Menschen, unter ihnen 32 Kinder, durch Artilleriebeschuss ums Leben gekommen waren.

Nicht einmal zwei Stunden später erkannten die Propagandisten der Märchenschau, dass diese Geschichte nicht zu halten ist, und schalteten wieder um auf die zuvor von der deutschen Propaganda zunächst aufgetischte und dann wieder wegzensierte Geschichte mit den “Freischärlern.” Am Montag Morgen um 0:09h liest sich der Hergang des Massakers bei der staatlichen deutschen Märchenschau so:

Nach Angaben von Aktivisten griffen am Freitag zunächst Regierungstruppen die Ansammlung von Ortschaften nordwestlich der belagerten Stadt Homs an, dann stürmten regierungstreue Kriminelle die Ortschaften, überfielen Häuser und töteten Zivilisten.

Und damit steht die westliche Propaganda vor der unlösbaren Aufgabe, erklären zu müssen, wer genau denn diese angeblichen “regierungstreuen Kriminellen” waren, ohne dass dabei auffliegt, dass diese mordenden Kriminellen eben jene Al-Kaida-nahen wahhabitischen Extremisten sind, die von der NATO und den GCC-Staaten als angebliche “Opposition” in Syrien unterstützt werden….

Dr. Bashar Al-Ja’afari, in response to UN resolution on al-Houla Massacre:

Peter Wittig, voll in den Fußstapfen seiner Frau gehend, benutzt ebenso Opfer von Terrorbanden für seine Propagandalügen. Dieser Mann ist eine Schande, man sollte ihn von seinem „Job“ schnellmöglichst entfernern. Er gefährdet bewußt und gezielt den Völkerfrieden und Annan´s Friedensplan.

Die Märchenschau gibt bekannt:

„Noch deutlicher wurde Deutschlands UN-Botschafter Peter Wittig. Für ihn steht fest, dass das Massaker die „Handschrift der Regierung“ trägt. Diese „missachtet den Friedensplan nicht nur, sie setzt ihn sogar aufs Spiel und fordert den Sicherheitsrat heraus. Das können wir nicht tolerieren“, sagte er nach der Sitzung des Gremiums. „Da sind klare Spuren der Regierung bei diesem Massaker“, sagte er. Die Tode müssten unabhängig untersucht werden….“

Von Sabra und Shatila nach Homs und Damaskus

Al-Houla  Flüchtende Kinder

Al-Houla Flüchtende Kinder

111 Kommentare leave one →

Trackbacks

  1. Ein Nachruf auf die von saudisch- turkmenischen Terroristen ermordeten Soldaten vom eingekesselten Flughafen #Dhuhur #Idlib #RuAF | Urs1798's Weblog
  2. Homs- Dem Frieden ein Stück näher #Syrien #Syria update Tagesschaupropaganda für Terroristen | Urs1798's Weblog
  3. Bandenchef der “Henker von Homs” war am Freitag in Houla | Julius-Hensel-Blog
  4. Freitagskundgebungen bestehend aus Al-Qaida und FSA-Terroristen nebst Anhängern #Syrien #Syria Terrorismus | Urs1798's Weblog
  5. Eingesammelt zu Syrien- Freitagskundgebungen bestehend aus Al-Qaida und FSA-Terroristen nebst Anhängern | Fortsetzung urs1798
  6. Al-Qaeda Offensive in #Aleppo und ihre westlichen Terroristen-Propagandasprachrohre | Urs1798's Weblog
  7. Al-Qaeda Offensive in #Aleppo und ihre westlichen Terroristen-Propagandasprachrohre | Fortsetzung urs1798
  8. USraels kurdische “Qamişlo” -Handlanger greifen die syrische Armee an. Terror-Großoffensive der PKK-YPG-Barzani-Milizen | Urs1798's Weblog
  9. USraels kurdische “Qamişlo” -Handlanger greifen die syrische Armee an. Terror-Großoffensive der PKK-YPG-“Barzani”-Milizen | Fortsetzung urs1798
  10. Syrien, Merkel im türkisch-syrischen Zoo und Forderung nach einer Schutzzone. Endlose Kriegspropaganda gegen Syrien | Urs1798's Weblog
  11. Syrien, Merkel im türkisch-syrischen Zoo und Forderung nach einer Schutzzone. Endlose Kriegsdrohungen gegen Syrien | Fortsetzung urs1798
  12. Fronten Aleppo #Khan_Tuman , #Handarat | Urs1798's Weblog
  13. Der Kriegsverbrecher und Terrorist “Hadi al Abdallah”, erhält den Journalistenpreis 2016 von Reporter ohne Grenzen. #RSF #HadiAlAbdallah | Fortsetzung urs1798
  14. Der Kriegsverbrecher und Terrorist „Hadi al Abdallah“, erhält den Journalistenpreis 2016 von Reporter ohne Grenzen. #RSF #HadiAlAbdallah | Urs1798's Weblog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s