Zum Inhalt springen

Die Freunde der westlichen „Menschenrechtler“ aus Deir- Ezzor auf der Straße nach Damaskus #Syria Syrien update

21/03/2013

Unsere Medien berichten garnicht mehr über die FSA- Erfolge in Syrien, speziell im Norden und Osten?

Wen wundert es, die FSA-Milizen bestehen fast nur noch aus Jabhat al- Nusra, gekommen aus vielen Ländern, über die Türkei, dem Irak, dem Libanon,  aus Jordanien…laut Berichten von AlManar, welche einen oppositionellen Ex- Kämpfer zitieren, trainiert auch in der Türkei, bezahlt mit Geldern auch von der deutschen Regierung, getarnt als „soziale Einrichtung“ von der die Gelder an die NUSRA-Tainings-Camps gehen sollen. Der Zeuge hat diese absolviert, es könnte gut etwas Wahres darn sein, wer kontrolliert für was die „humanitären“ Gelder wirklich verwendet werden?

Über die Milizen, welche von Deir Ezzor mörderische Operationen starten, ob die Attacken auf das „befreite Raqqa“, als  die Medien die FSA-Nusra  bejubelt haben, so lassen sie nun die Berichterstattung über diese „demokratischen Menschenrechtler und Freiheitskämpfer“ unter den Tisch fallen.

So werde ich diese „netten Rebellen“, welche die Rechtssprechung,  laut einer früheren Meldung (M. Schramm)  in der Tagesschau, im Norden Syriens eingeführt haben, getarnt als FSA durch diei ARD-Meldung, ersatzweise „würdigen.“

Vermutlich am 19/20.03.2013 haben die „FSA“-Milizen aus Deir Ezzor, mit gehöriger Verstärkung, einen Militärposten in „Kabbajb“ auf der Straße, welche über Deir Ezzor, Palmyra nach Damasks führen soll, angegriffen und (vermutlich) kurzfristig übernommen. Sie sind ausgeschwärmt als Todesschwadrone und gehören, wie sollte es anders sein, hauptsächlich zur Jabhat al- Nusra mit FSA-Begleitung.

Würden unsere Medien berichten, dann würden sie sie als FSA bezeichenen, sowie letztlich bei der Invasion auf Raqqa. Die Al-Kaida-Fahnen und bestialischen Al-Kaida-Morde haben sie gewissentlich weggelassen und das Thema Raqqa ganz schnell begraben bevor es jemanden auffallen könnte, dass sie Terroristen hochleben ließen.

Zu der Operation auf den kleinen Militärposten habe ich bereits einige Videos gesammelt. Darunter war auch ein ziviler Gefangener, welcher nach meiner Meinung kurz vor seiner Ermordung stand, dann erfolgt ein Schnitt, das Video war zu Ende.

Richter und Henker, sie bezeichenen den Mann als Assad-Loyalen, vermutlich ein Einwohner des kleinen WüstenortsKabbajb“

Es handelt sich um das „Battalion Abu Bakr“. Auf ihren Kanälen schreiben sie, sie würden ihre Gefangenen nach ihrer islamischen Religion behandeln.  Wie gehen sie mit syrischen Soldaten um, wenn sie kaltblütig  Zivilisten ermorden?

Ein ziviles Opfer von FSA-Nusra-Banden

Ein ziviles Opfer von FSA-Nusra-Banden

Aber ich habe die Fortsetzung gefunden, ein Video mit dem sterbenden gefesselten Opfer, deshalb habe ich diesen „Artikel“ gemacht. Sein Schicksal ist das Schicksal Tausender von Menschen in Syrien, sie werden von Extremisten ermordet, von den „demokratischen“- faschistischen Medien systematisch verschwiegen.

Am Sterben, eine Einschußwunde über der Nasenwurzel

Am Sterben, eine Einschußwunde über der Nasenwurzel

Warum wurde er umgebracht, hat er sich mit den Soldaten an der Militärbarriere verstanden, ein friedlicher Mensch, kein Freiheitskämpfer wie solche Mörder welche in unseren Medien schöngeschrieben werden!

In der Tagesschau sind Kommentare in Massen zu finden welche eine Beseitigung des „Assad-Regimes“ fordern mit allen Mitteln, auch mit der Forderung eines völkerrechtswidrigen Angriffskriegs um solche Terroristen und faschistischen Mörder wie die von der Jabhat al- Nusra/FSA zu schützen und zu unterstützen. 

Es gibt kaum eine  FSA-Miliz welche nicht mit der Nusra zusammenarbeitet oder von ihren Milizenablegern unter den verschiedensten Bezeichnungen geführt wird. Eines haben sie gemeinsam, sie foltern und ermorden systematisch Gefangene, in ganz Syrien!

Einer der Hauptkommentatoren welcher zum Zwecke der erwünschten Meinungsmanipulation überdurchschnittlich oft von der Tagesschau -Moderation freigeschaltet wird, ist tagtest, ein eifriger Verfechter zionistischer Werte, ein Verteidiger fanatischer Extremisten, ob zuvor gegen Libyen, nun darf er mit seinen vielen  „Zwillingen“ verstärkt Hass gegen Syrien schüren. Kommentatoren welche Fakten bringen oder für Frieden werben, werden häufigst wegzensiert, eine Form von Zensur welche den Unwissenden eine Meinung vorgauckelt welche nicht stimmt. Eine Diskussion findet nicht wirklich statt, das Forum wird bewusst mit kriegstreibenden „Hasbara-Trollen“ geflutet.

Ein Beispiel für Kommentare die von der Tagesschau bevorzugt werden, sie passen in die Kriegspropagandalinie „Regime-Change“.

Man könnte fast  meinen tagtest ist ein zionistischer Wahhabit

Man könnte fast meinen tagtest ist ein zionistischer Wahhabit. Quelle Meta-Tagesschau zu Syrien. Er singt im Chor mit den FSA-NUSRA-Rebellen, er singt ihre „“Lieder“ auf dem Rücken der syrischen Bevölkerung. Er will Regime-Change mit NATO-Bomben. Über Verhandlungen spricht er nicht. Seine Kommentare sind menschenverachtend.

Hier nun die eingesammelten Videos, der Tagebucheintrag wird ergänzt und auch gebessert…

14 Rekruten und Soldaten in die Hände der Jabhat al Nusra geraten, dies bedeutet den sicheren Tod. Sie machen kurzen Prozess mit ihren Gefangenen. Überlebenschance Null. Unsere Medien schweigen.
Vorne Sieg(Nusra-Front) Erfassung 14 Ras شبيح und Oberst und Oberst in Kabbajb
“ جبهة النصرة تأسر 14 راس شبيح وعقيد ومقدم في كباجب “

Wie werden sie sie umbringen, Kopfabschneiden, erschießen?
Das Video wurde bereits Gestern auf den Deir-Ezzor-Kanälen hochgeladen, die Gefangenen dürften bereits tot sein.
بيان تحرير كباجب على ايدي ابطال جبهة النصرة ولواء الاخلاص وجعفر الطيار واسر 14 شبيح وضابطين مع الغنائم

Die Deir-Ezzor -NATO-Todesschwadrone auf dem Weg nach Palmyra. Wie immer hilft das Kriegstool- Google- Map den Al-Kaidas, die Karte verschwommen wo die Meuchelmörder auf dem „Vormarsch“ oder im Einsatz  sind.
http://wikimapia.org/#lat=35.0757295&lon=39.6791308&z=16&l=5&m=b

Auch diese Geisel steht kurz vor der Ermordung. Die Soldaten können die Einwohner nicht mehr vor den Terroristen und „irakisch-saudischen“ Scharia-Mördern beschützen. Sie holen sich nun Zivilisten in Kabbajb.

Haben diese sich in dem kleinen Wüstenort mit den Soldaten gut verstanden und werden deshalb Assad-Loyal genannt? Vor etwa drei Wochen haben die selben Milizen in dem Ort „Schaddida“ viele Zivilisten entführt und umgebracht nebst gefangenen Soldaten.


Ein weiteres Video zeigt dass sich weitere Soldaten ergeben haben. Ihr Schicksal wird nicht anders sein als das der Soldaten welche sich nicht ergeben haben.
لحضة استسلام الشبيحة على ايدي ابطال لواء الاخلاص وجبهة النصرة في كباجب

Ein relativ kleine „Militärbasis“ hat laut den Kanalbeschreibungen kapituliert

Wie groß war die Übermacht der NUSRA-Al-CIAida-Milizen? Sie schreiben sie wären auf dem Weg nach Damaskus…
„Deir Ezzor – Shahid Kampf Graben auf der Straße nach Deir Ezzor Damaskus“. Bei einem weiteren Video steht es wären extra „Freiheitskämpfer“ zur Verstärkung gekommen. Direkt aus dem Irak, vermutlich auch über die Türkei gekommen wie seit mehr als 24 Monaten unter dem Beifall der kriegsführenden Medien.

Mit den Daten nehmen die Milizen es nie genau:

Sturmabteilung Kabbajb und die neueste Zusammenstoß zwischen Champions vorne Sieg und eine Brigade der Aufrichtigkeit, mit Assad Gangs 2013.03.19 “
Nun kämpfen die Nusra-FSA-Milizen aus der Ex-Stellung der syrischen Soldaten:

Sie hatten ebenfalls Tote zu verzeichnen.

Ein Video welches die Rückkehr der Terror-Milizen zeigen soll. In einem gepanzerten Fahrzeug eine lebende Geisel, sie haben mindestens einen Gefangenen mitgenommen, er ist zivil gekleidet. Wollen sie ihn noch quälen bevor sie ihn ermorden oder ist er Lösegeld wert?***

***Diese Geisel muß bereits aus einer Operation stammen welche um den 12.03.geführt wurde. Laut der Kanalbeschreibung: “ Allah ist der Größte Anweisung für eine Gruppe Brigaden führenden Graben mit einem verletzten Gefangenen, bevor er an seinen Wunden starb“ soll er seinen Verletzungen erlegen sein.

Totgefoltert oder gnädigerweise schneller umgebracht worden?

Und den Zivilisten aus dem Video oben, der kleine Mann mit dem hellblauen Oberteil, er ist tot.
Ermordet von den Freiheitskämpfern mit den westlichen Werten, auch sie haben Null Moral!

Das sterbende Opfer und seine Henker, der Propagandist und Filmer genießt mit!

Ob hier im Video das selbe gepanzerte Fahrzeug ist, die syrische Armee hat ihren Konvoi bombardiert?

„Statement von Führern der Gruppe des „Grabens“ مجموعة الخندق nach dem Bombenanschlag auf den Konvoi 19 – 3 – 2013″

Der Beschuss erfolgte nach einem Angriff dieser Terroristen auf einen syrischen Armee-Konvoi, da haben sie noch gejubelt!

Woher stammt das gepanzerte Fahrzeug, eine saudische US-Spende geliefert über den Irak oder die Türkei? Sie haben noch mehr derartig eingefärbter Fahrzeuge, sie können nicht von der syrischen Armee erbeutet worden sein.

Wer hat sie mit Fahrzeugen ausgestattet und bewaffnet, sie sind vor etwa einem Monat aufgetaucht.

DasBattalion Abu Bakr“ hat noch mehr Gefangene gemacht, werden sie sie irgendwo in der Wüste erledigen. Wenn sie schon Zivilisten nach ihrer islamischen Religionsauslegung umbringen, was wird dann mit diesen Soldaten passieren?

Battalion Abu Bakr | | Behandlung von Gefangenen“. Im Auto eingepfercht ein geduckter Gefangener mit hellblauem Bekleidungsoberteil, das in den Screenshots gezeigte Opfer?

Wie ich es mir bereits gedacht hatte, sie waren auch bei der „Befreiung“ von Raqqa dabei es sind „FSA“-Rassisten“Alawite Soldaten in Raqqa festgenommen“, sie arbeiten mit anderen Milizen zusammen, أبطال لواء جعفر الطيار ولواء الأخلاص  und fahren unter einem Al-Kaida-Banner.

Hier im Video werden Gefangene zusammengetrieben, die meisten dürften Soldaten sein, im Video auch der Mann welcher im Video am Sterben war.  Haben sie es mit den anderen Gefangenen genauso gemacht? Ihre Auslegung von Scharia gleich Mord?

Die Beschreibung ergibt, etwas schwülstig:“Wunderschöne Landschaft von Gefangenen von Soldaten Assad durch freie militärischen Helden, die seit Familien Ablösung Kabbajb haben in Deir al-Zour von Jafar der Pilot Brigaden und eine Brigade der Aufrichtigkeit (Loyliät) und gute Brigade 19/03/2013 Allahu Akbar.  مشهد رائع لأسرى جنود الأسد من قبل ابطال الجيش الحر الذين تم اسرهم من مفرزة كباجب في دير الزور من قبل الوية جعفر الطيار ولواء الأخلاص ولواء الرشيد 19/3/2013 الله اكبر“

Sie geben auch bekannt das es ihnen mit „Teufels“-Hilfe möglich war, die Kontrolle über die „Gesundheitsstation“ ebenfalls  zu übernehmen. Sie haben sie zerstört und ausgeplündert:

„War Gottes Hilfe, um das Gesundheits-Zentrum im Dorf Kabbajb in Deir al-Zour von Helden der Freien Armee Gottes begleitet kontrollieren“  Wieviel Mißbrauch Allahs  denn noch für ihre Verbrechen?

Die Kommandeure der „Jaffar der Pilot Brigade“ und des „Battalion Abu Bakr“ im Dorf Kabbajb. „Brigaden Führern Brigade Jaffar der Pilot wandern in der Stadt Kabbajb nach der Bearbeitung 2013.03.20“

Alles ausgebrannt, die Zerstörung gründlich…

Zwei weitere Videos sollen die Leichen von Soldaten zeigen, in der Videobeschreibung entmenschtlicht zu „Bodies Tyrannen Assad“. Ihre Bezeichnung  gleicht der in unserer Medien.

Es waren Menschen , die „Befreier“ unmenschlich. In den Videos gibt es keinerlei Bewohner mehr welche die „Befreiunger“ hochleben läßt:

Es sind Kriegsverbrecher, diese Milizen ermorden Gefangene, wie alle anderen FSA-Brigaden es ebenfalls tun, gedeckt durch unsere Medien.

Für mich ergibt sich folgendes Bild, sie haben die Gefangenen ein Stück weit weggefahren  und dort alle ermordet. Gezeigt haben sie nur eines der Opfer, den Sterbenden mit der hellblauen Oberbekleidung.

Die Freunde unserer Politiker, unserer Medien sind Taliban, sie haben eine Hochzeitsgesellschaft zusammengeschossen in Damaskus, laut Anna-News.

Besteht ein Zusammenhang mit diesem Bericht bei SANA? Great Scholar, Dr. Mohammad Said Ramadan al-Bouti martyred in a terrorist suicide explosion in al-Eman Mosque in Damascus „

DAMASCUS, (SANA)-Great Scholar, Dr. Mohammad Said Ramadan al-Bouti was martyred on Thursday in a terrorist suicide explosion in al-Eman Mosque in Damascus.

Initial Information reported that 14 martyrs, more than 40 wounded in the terrorist explosion in al-Eman Mosque in Damascus...“ Bitte Fotos bei SANA anschauen, die Freunde unserer Medien und Politiker haben erneut zugeschlagen.

„Shaykh Muhammad Saeed Ramadan Al Bouti Speaking About Awliya Allah“

Mosquée d’Evry : Congrès 2007 / Conférence 9 – ar.

 “ En plus de la paix, l’Islam est une religion
d’amour et d’entente „

Docteur Mohamed Said Ramadan Al Bouti“

Wer für Frieden, Liebe und Verständigung predigt, ist ein Feind in den Augen der wahhabitischen „Revolutionäre“.

Und was predigen unsere Medien?

Ein Baukastensatz, diesen habe ich schon mehrfach gelesen:

„In dem Bericht war von einem Anschlag von „Terroristen“ die Rede; so bezeichnet die Führung in Damaskus gewöhnlich die bewaffneten Regierungsgegner.“ …

Und nun kommt es, das Opfer hätte besser Schweigen sollen, selbst schuld???

„Getöteter Scheich hatte Rebellen „Abschaum“ genannt“…

Weiter begründet die Tagesschau, warum der Mann nebst vielen Gebetsbesuchern ermordet wurde. Es klingt fast wie eine Rechtfertigung für diese bestialisch Tat.

Wie würde man in Deutschland einen Selbstmordattentäter nennen welcher unschuldige Menschen in den Tod reißt und in Verbindung mit Krimminellen steht wie z.B. mit den Banden  der Nusra-Front? Wie wurde über Breivick berichtet, nur so als Beispiel.

Der deutsche Innenminister Friedrichs spricht bei gewalttätigen Salafisten, welche einen Mord geplant haben könnten, von einer terroristischen Vereinigung, welche jeden demokratischen Grundsätzen entgegenstehen würden und aufs Schärfste verfolgt werden müssen.

Die syrische Regierung nennt sie ebenfalls Terroristen, die Tagesschau mit ihrem Baukastensatz und den Gänsefüßchen hat diese Terroristen erneut verharmlost welche unschuldige Menschen in einer Moschee zerissen haben.

Der Iman mag sie „Abschaum“ genannt haben, lag er da so verkehrt, haben diese Banden nicht erneut bewiesen wie sie die Islamische Religion mit Füßen treten und in den Dreck ziehen? Er hat die Gewalt verurteilt und zu Frieden aufgerufen, die Tagesschau schreibt dazu, „Demonstranten und Gegner“, ja und er wollte Syrien vor solchen Faschisten bewahren die unsere Medien besetzt halten und bereits den Frieden in Libyen vernichtet haben.

Und nun meine Frage an unsere Medien, insbesondere an die Tagesschau. Wann beschäftigen sie sich mit ihrem „Rebellen-Laienprediger“ namens Scheik Adnan Arour, wann zitieren sie endlich was diese Ikone der saudisch-wahhabitischen „Protestbewegung“ von sich gibt und wozu er aufruft? Damit meine ich dass man Ungläubige zerstückeln darf und den Hunden zum Frass vorwerfen soll, und dies ist fast schon eine seiner harmlosesten Aufrufe.

Wann berichtet die Tagesschau endlich über den gefolterten und skalpierten Preister mit den herausgerissenen Augen, entführt in Damaskus, weggeworfen in Damaskus? Sein Name war Fadi Jamil Haddad.

Quelle für die Zitate, die Wochenschau, welche sich heute Tagesschau nennt. tagesschau.de/ausland/anschlag-syrien100.html

Ein Video, eventuell von einem Oppositionellen gefilmt?

Ein Nachruf:

58 Kommentare leave one →
  1. Stephan permalink
    31/03/2013 03:05

    Hallo Karsten,

    Ich habe hier einen weiteren Clip mit dem Gewehr gefunden…:

    Und das Arabisch in dem Video hört sich aber so komplett anders an, also der Akzent, als in allen anderen Videos die ich bisher sah. Eventuell Indonesien?

    Viele Grüße,

    Stephan

    • Karsten Laurisch permalink
      31/03/2013 16:20

      Stephan ich kann Dir nicht sagen was für ein genauer Typ diese Waffe ist und von wem die Waffe genau ist. Ich habe gesucht, verglichen und nichts gefunden. Immer hat irgendein Detail nicht gestimmt. Mal war es die Mündungsbremse, dann der Kolben und dann etwas ganz anderes. Was ich Dir definitiv sagen kann ist und da hast Du Recht.
      1. Die Waffe ist ein Scharfschützengewehr in der Art der AS50
      2. Das Kaliber dürfte auch das gleiche sein 12,7×99
      3. Die Leistungsdaten dieser Waffe dürften auch in dem Bereich der AS50 sein
      4. Dies ist auf jeden Fall kein Museumsstück sondern eine sehr moderne Waffe, egal von wem diese Typen sie haben

  2. 01/04/2013 21:35

    Weitere Opfer in der Hand der oben beschriebenen Milizen, Überlebenschance Null

Trackbacks

  1. Die CIA-geführten Deraa-Milizen bringen weiter Gefangene um #Syria #Syrien | Urs1798's Weblog
  2. Verbrechen über Verbrechen in Syrien, begangen durch die Oppositionsmilizen #Syria #Syrien | Urs1798's Weblog
  3. Der FSA “Militärrat” Akidi von Aleppo, entspannt im Kreise von Al-Kaida #Syrien #Syria | Urs1798's Weblog
  4. False-Flag-Propaganda gegen die syrische Regierung im Vorfeld von Genf 2 #Syrien #Syria | Urs1798's Weblog
  5. Tagebuch aus Syrien September 2015 #Syria | Urs1798's Weblog
  6. HRW, denn sie wissen was sie tun! Raqqa und Propaganda für die “Islamische Front” bestehend aus der Ahrar al Sham nebst Jabhat al Nusra #Syria #Syrien | Urs1798's Weblog
  7. Zu der fortgesetzten widerwärtigen Propaganda gegen Syrien und Russland #ARD … #Syria | Urs1798's Weblog
  8. Hadi Al Abdallah, der Massaker-Marketing-Spezialist aus Homs bei #Hama #Idlib #Hama-Front update #Palästina | Urs1798's Weblog
  9. Eingesammelt, die Befreiung von Palmyra-Tadmur vom internationalen Terrorismus #تدمر / #Homs #Syria #Syrien + #Daraa #Golan | Urs1798's Weblog
  10. Palmyra von internationalem Terror befreit. Gratualation an die Syrienverteidiger. #Syrien #Syria #Tadmur | Fortsetzung urs1798

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s