Skip to content

Deutschland soll nun auch in Syrien verteidigt werden…Don`t bomb Syria

02/12/2015

update

„AUF DIE STRASSE: NEIN ZUM SYRIEN-KRIEG!

GEGEN DEUTSCHE SOLDATEN UND WAFFEN IM AUSLAND!“ Termine

3.12. Berlin – Kundgebung: NEIN zu deutschem Militär in Syrien!

Anmerkung, die Terroristenunterstützer der FSA wollen ebenfalls kommen. Bleibt friedlich, der Veranstalter ist gefragt die „FSA“-Kräfte im Vorfeld entfernen zu lassen.

A Letter to UK Parliament – ‘Stop This Dirty War in Syria’

——-

Eingesammeltes über moderate „syrische“ Rebellen, für welche sich der NATO-Generalsekretär Stoltenberg und die NATO-Türkei nebst Deutschland, so stark machen.

Die ideologischen Brüder der IS gehen leider unter bei dem ganzen Kriegsäbelrasseln gegen Syrien unter dem Vorwand der Bekämpfung der Terror-Organisation IS.

Was ist mit den unzähligen anderen Terroristen, welche sich doch nur durch ihre Propaganda von IS unterscheiden!

Süd-Aleppo-Front, voller Kaukasus-Turkistan-Erdogan-Terroristen.

FSA, moderate Rebellen, ein Märchen.

Hier schreiben sie bei einem Gefangenen, er sei in den Händen der Freien Armee auf dem Weg zur Hölle.

#سوريا #احد كلاب العراق الشيعة #تم ارسالو الى جهنم على يد الجيش الحر

CU686IgXIAAMAZP

 

Auch so nette Exemplare von „moderaten Rebellen“. Ich nenne sie mal „schwencksche Rebellen“…, denn der Schwenck kann es immer noch nicht lassen, Propaganda für Terroristen zu machen, auch wenn er erstaunlicherweise drei Möglichkeiten aufzählt. Welches Schweinderl hätten sie denn gerne, oder wer wird ihr Herzblatt sein?….

Erdoganische NATO-Herzblättchen…:

 

Warum wird Syrien bombardiert und nicht die Türkei welche eindeutig Terror und Terrorismus verbreitet?!

Al-Kaida -FSA-Jaish al Fatah, mit Propaganda-Videos, die Verbündeten der US-BGM-TOW-bewaffneten „FSA“, schneller gelöscht als ich meinen Eintrag veröffentlicht habe. Das Bild der“ Rebellen“ muß sauber sein, also beseitigt youtube was nicht in die Propagandaleitlinien vom „moderaten Rebellen“ passt oder gar zeigt dass die NATO-Türkei führend bei der Verbreitung von Al-Kaida-Terrorismus ist!

Ein Gefangener in Mörderhand-Jabhat al Nusra, bzw der auch vom Westen bewaffneten und finanzierten „Jaish al Fatah“ . twitter.com/rrrMuhammad/status/670339567162155008

Logo Jabhat al Nusra und Jaish al Fatah. Aleppo

CU2GSJaU8AAL_u4

Der Gefangene mit dem Logo von Al-Kaida und Jaish al Fatah, FSA und Al-Kaida vereint, US-bewaffnete Terroristen, ein garavierender, fortwährender Verstoss gegen die UN-Sicherheitsresolution gegen Terrorismus und Terror in Syrien und dem Irak.

Der Gefangene mit den Logos der „Jaish al Fatah“ und der „Jabhat al Nusra“

Geisel Jaish al fatah Kaida

Videoersatzlink  http://www.dailymotion.com/SHMM2

http://www.dailymotion.com/SHMM2

http://www.dailymotion.com/SHMM2

Einer der erdoganisch-saudischen Handlanger, der Jabhat al Nusra Massenmörder „Sheikh Mhaisni“. Er präsentiert sich mit gefallenen Soldaten und ermordeten Gefangenen. Weitere Fotos davon in einem der vorherigen Einträge.

Das Logo von Mhaisnis „Jihad“ Al-Kaida- Youtube-Kanälen, sowie von „Jaish al Fatah“

Mhaisni Schweine Al-kaida

„Tell Mamou“

Erdogans türkisch-bewurzelte Al-Kaida-Terroristen, NATOs Proxy-Boden-Milizen gegen Syrien! Was soll das für eine deutsche Terrorismusbekämpfung in Syrien werden auf Seiten der Türkei, welche eines der größten Al-Kaida-Kontigente in Syrien stellen! Was sollen das für hochmoralische EU- „christliche“ Abendlands-Werte sein, welche Al-Kaida Kehlendurchschneider und Massenmörder gegen Syriens Verteidiger bewaffnen und wie die NATO-Türkei auch durch die Luftwaffe beschützen?!

Sind das hier künftig auch Deutschlands Tropähen im Krieg gegen Syrien, sind das die Werte der EU-NATO-Gemeinschaft!:

Zukünftige deutsche Trophäen in syrien

Mamu tepaligiga hujum | Маму тепалигига ҳужум

Auffällig auch dass die Ahrar al Sham sich so garnicht von Al-Kaida unterscheidet. Selbst die präsentierten Leichen sind die gleichen wie bei Jabhat al Nusra.

Tell Mamou, Propaganda-Video der saudisch-erdoganischen Ahrar al Sham, die rechte Hand von Al-Kaida in Syrien:

Sind das etwa Von der Leyens Oppositionskräfte, welche diese für Regime-Change in Syrien unterstützen will? Da kann man ja gleich mit ISIS weiter zusammenarbeiten, oder aber mit der NATO-Türkei, da kann Deutschland dann sicher sein dass es gerechterweise keine Extremisten-Terroristen-Gruppierung bei ihrer Terrorismusunterstützung gegen Syriens Bevölkerung vergisst!…

Al-Kaida macht Jagd auf sich zurückziehende Soldaten, dies erinnert stark an die ISIS und die Massaker an den gefangenen Soldaten vom Flughafen Tabqah oder aber auch an Dhuhur.

Erdogans Al-Kaida-Kräfte: siddiqlarbiz.blogspot.com.tr/2015/12/blog-post.html

tavhidvajihod.com/news_111/

https://twitter.com/tavhidvajihod1

Der saudische Terrorist Mhaisni wird als General der „Jaish al Fatah“ bezeichnet… „Fetih Ordusu’nun Genel Kadısı Dr. Abdullah Muhaysini“ twitter.com/IncanewsTR/status/672097968309346305

CVNb44OUEAAztWz.jpg

Al-Kaida Syrien und ISIS-Kaida Irak-Syrien unterscheiden sich nicht!

Einer der Führer der Sheikh Mhaisni zusammen mit Tschetschenen-Kommandeuren und Turkistan-Kaukasusterroristen, Erdoshaytans NATO-Proxy-Bodenmilizen, bewaffnet auch mit USA-made ATGM`s.

Ein Video vom Februar 2015 zeigt Erdogans Turkistan-Kaukasus-Söldner an der Aleppo-Handarat-Front. Das Video wurde gerade neu hochgeladen. Auch die Jaish al Fatah mit dem saudischen Al-Kaida-Massenmörder Mhaisni und sein US-terrorgelisteter Bruder Amir Muslim al Shishani waren an den Massakern, an der Folter und der Ermordung von zig Gefangenen beteiligt.

Eines der Foltervideos der erdoganischen Idlib-Terroristen „Jaish al Fatah“ mit Gefangenen von Jish ash Shughur

Das sind Ursula von der Leyens unterstützte Regime-Change-Kräfte in Syrien, damit man weiß für welche „Uschi-Kräfte“ und Kopfabschneider die Bundeswehrmacht in den Krieg gegen Syrien zieht:

Mallah amaliyoti to’liq | Маллаҳ амалиёти тўлиқ

مميز … كسر حصون القوات الإيرانية في تل باجر وفرارهم أمام دبابات المجاهدين

تصوير جوي للتمهيد المدفعي والصاروخي على “ تل باجر ” وهروب القوات الإيرانية والميليشيات الرافضية منها

دك القوات الإيرانية والميليشيات الرافضية في تل باجر بالأسلحة الثقيلة والصواريخ

https://www.youtube.com/channel/UChyay9rRBvXRARuUEnibXAA

Erdoshaytans „Turkistan-Turkmenen“-Kräfte bringen weiterhin Gefangene auf abscheuliche Weise um, insbesondere wenn es sich um Schiiten handeln soll.

Bündnis Jaish al Fatah, geführt von Al-Kaida. Aleppo  twitter.com/Halab__JN/status/671386556851187712

R:I:P:

CVE_Hc4WUAA_DqH

„FSA“ wie üblich ganz begeistert von Jabhat al Nusra. Hadi al Abdallah welcher auch in den Qalamoun Bergen mit Jabhat al Nusra und ISIS unterwegs war und bei FB verkündete, man solle jedem Libanesen den Kopf abschneiden und diesen an die Angehörigen im Paket schicken. Der gleiche Menschenfresserfreund welcher sich rühmt zu den „Reportern ohne Grenzen“ zu gehören.

Hadi, der Terrorist schreibt von seinen Kumpanen, der  „Jaish al Fatah“

hadi Al-kaida ermordete Soldaten aleppo

Lattakia

Erdogans Al-Kaida -Kräfte aus dem Kaukasus, Afghanistan, Pakistan, der Türkei, Zentralasien, Afrika, den GCC-Staaten, aus Europa…

Ein toter TIP-Terrorist „Turkish Islamic Partisi“ in Syrien:

CU0oyTyW4AAhZwC

Es sind die gleichen westunterstützten Terroristen welche Idlib City, Jish ash Shughur, etc, Dhuhur überrannten, die FSA-Verbündeten, welche gemeinsam foltern und kehlendurchschneiden, darunter jede Menge Afghanis, Pakistanis, Tschetschenienkrieg-Veteranen, verrohte menschliche Ungeheuer, in unseren Medien verharmlosend und beschützend „Rebellen“ genannt.

Die Handlanger von Al-Kaida, auch in Idlib-City die sogenannten neutralen Weisshelme, auch als Zivilschützer bezeichnet. Sie sind die Totengräber von Al-Kaida und Konsorten, oftmals auch bewaffnet, sie rekrutieren sich auch aus Al-Kaida.

Sie finden in dem Idlib-Kaukasus-Terroristen-Video mehrfach besondere Beachtung. Wenn Terroristen, nebst Al-Kaida unter Umgehung der UN-Anti-Terrorismus-Sicherheitsresolution, über sogenannte „Weisshelme oder Zivilschützer“ auch von der deutschen Regierung finanziert und bespendet werden.

Al-kaidas Freunde IDLIB weisshelme

Screenshots aus einem Idlib-Video, als Rückblick zu bezeichnend, als Horden saudisch-erdoganischer Turkistan-Turkmenen- Kaukasus-Terroristen zu Tausenden Idlib-Stadt und weitere Orte in den Provinzen Idlib, Hama, Lattakia, Aleppo, etc, besetzten.

Von den BLÖD-Medien angepriesen als syrische Rebellen:

Jaish al Fatah und Al-Kaida

Syrischer Rebell hah

Jaish al Fatah und Al-Kaida

Syrischer Rebell Idlib city

In dem Idlib-City-Video gibt es auch den singenden FSA-Terroristen „Dr. Abdel Moneim Zinedine“, zusammen mit dem saudischen Massenmörder, dem Al-Kaida-Demagogen „Sheikh Abdullah Muhaysini“,  ebenfalls in einem meiner vorherigen Einträge etwas genauer erwähnt.

Jaish al Fatah, „FSA“ und Al-Kaida

Dr.Z Nusra Mhaisini

Die wahren Muslime des Schweizer Zentralrats für Muslime, Al-Kaida und Brüder?

FSA und Al-Kaida die Helden des Schweizer Zentralrats für Muslime

Переломный момент – фильм про мухаджиров Шама.

Manche Gefangene wurden an Ort und Stelle massakriert von Al-Kaida Jaish al Fatah, bejubelt von von Bildzeitungspresstituierten. Andere wurden erst kräftig gefoltert bevor man sie ermordete.

Von der Leyens unterstützte erdoganische NATO-Regime-Change-Al-Kaidas in Syrien, die türkischen Sprachwurzeln der Al-Kaidas sind unüberhörbar:

Von der leyens Oppositionskräfte

Idlib amaliyoti | Идлиб амалиёти

Übrigens gibt es diese erdowahnischen Turkistan-Terroristen auch in der Provinz Quneitra und Daraa. Dort sind es Netanjahus unterstützte Al-Kaida-Kräfte, verstärkt durch IDF-Terroristen in Syrien, unterstützt durch die zionistische Luftwaffe des rechtsextremen Regimes von Israel.

Tel Missibin (Musaybin) amaliyoti | Тел Миссибин (Мусайбин) амалиёти

Die Jaish al Fatah, die „Erorberungsarmee“, bestehend aus Obamas bewaffneten „moderaten Rebellen“ und Al-Kaida, ermordet genauso wie  die „IS“ Zivilisten unter dem Vorwand,  Spione für die Regierung zu sein. Die FSA-Al-Kaida-Turkistan-Terroristen haben bei ihrem Einfall in Idlib-city unzählige Geiseln genommen, darunter ganze Familien mit Kindern andere haben sie ausgelöscht.

Sie können noch jede Menge Menschen hinrichten unter den blinden Augen von HRW!

IDLIB

Jaish Al Fateh executes a Shabih in Idlib city after the sharia court gave his ruling “

Schariah-Willkür:

Idlib city Mörder

CU7sP-ZWcAA1gzI

 

Al-Kaida-Erdogans Jihad-Söldner Lattakia.

Internationale Al-Kaidas, keine Syrer

Lattakia auch europäische Terroristen

Ebu el Baraa – Türkmen Dağlarından Nasihat (türkçe, english, deutsch)

youtube.com/watch?v=lYEIc7dqspU&feature=youtu.be

Noch so ein syrischer Rebellen-Kommandeur in Lattakia, ein Tschetschene, nicht mit Friedenstaube

Abdulkhakim Šišani Amir Ažnad Al-Džamaata Caucasus

Kaukasus-Terroristen, die NATO-Bodenmilizen eines Erdogans, voller Kindersoldaten und nachwuchs-Selbstmordattentätern.

„Амир Джамаата Ажнад-аль-Кавказ Абдулхаким Шишани и военный Амир Хамза Шишани“

Embedded image permalink

„Jaish al Fatah“, Kaukasus-Turkmenen und Al-Kaida

CT8wK9dXIAADqon

Ebenfalls Erdogans Kräfte in Lattakia, wie sie wirklich sind, die Bildzeitungs-Rebellen eines Röpcke. Sie verkünden das Schicksal syrischer Truppen in Süd Aleppo, ähnlich wie das der aufgespießten Soldaten in Lattakia.

Erdogans kräfte lattakia Turkmenen Al-kaida

Über diese Emirat Kaukasus-Terroristen verlieren die westlichen Presstituierten auch kein Wort.

Lattakia .https://twitter.com/MuaviAliev/status/662546657452695552

Einschub, fast wäre es gelungen den Al-Kaida-Massenmörder, den „Jaish al Fatah“-Jabhat al Nusra-General  Mhaisni auszuschalten. Ob er wieder in der Türkei im Krankenhaus liegt? Zweimal hat es ihn nun getroffen, alle guten Dinge sind Drei…

Dokumentation, Bildzitate. Der erdoganisch-saudische OberAlKaidaterrorist Mhaisni und das Jabhat al Nusra-Propagandasprachrohr „FSA-Tawheed-Gespusi Firas“:

Irgendwo bei Lattakia

„JN-Terrorist Shk. Mhiseny of Jaish al-Fath injured in airstrike in rural #Latakia battlefield.“

CVVGBb8WoAMcRFs

CVVGBb9WsAAJlbd

Scheint nicht gravierend zu sein, den Takfiri-Dachschaden hatte der Al-Kaida Sheikh schon vorher…

CVUzCQuXIAALlHM

Damaskus-Douma

Wenn die Zahran Allousch-Terroristen Gefangene zu Tode foltern oder verhungern lassen, dann werden die Opfer meist der syrischen Regierung untergeschoben. Diese Al-Kaida-Ahrar al Sham-Verbündeten sperren nicht nur Geiseln in Käfige ein. Sie lassen auch ihre Geiseln verhungern um sie dann auch als eigene Tote in ihrer abartigen Propaganda auszugeben. Bildzeitungs-Presstituierte fressen diesen Mördern aus der Hand, sie lassen sich füttern und hinterfragen nicht warum gerade die Douma-Mörderbanden so viele Verhungerte in Propaganda-Videos vorweisen, obwohl die Terroristen und ihre Angehörigen, sowie ihre Anhänger ausgesprochen wohlgenährt sind.

Diese Bilder müßten doch bei unseren Herrschenden die Alarmglocken läuten lassen, es ist noch nicht allzulange her, da sahen NAZI-Vernichtungslagerinsassen genauso aus. Es reicht nicht, aus Faulheit, anti-syrischer Regime-Change-Propaganda oder purer Unwissenheit zu behaupten, dies seien Gefangenenlager der syrischen Behörden.

Es sind Lager in Douma, Geiseln in der Hand des Kriegsverbrechers Zahran Allousch, welcher erst kürzlich Geiseln in Käfige sperren ließ als zivile „Bombenfänger“ und seine „gemäßigten Rebellen“ lauthals Beifall klatschen. Auffällige jedoch wie schnell die Douma-Terroristen ihre Propaganda änderten, nachdem es einen kleinen medialen Aufschrei gab und selbst HRW nicht umhin kam von Kriegsverbrechen zu sprechen, um sie Sätze später gleichzeitig zu verharmlosen und mit weiteren Propagandagerüchten gegen die syrischen Sicherheitskräfte zu verwässern.

Was wäre wenn die Lügenpresse von Anfang an die Wahrheit gesagt hätte über die Opfer und die Täter?

Es hätte nie einen Krieg gegeben, die Menschen wären ensetzt gewesen über die westlich unterstützten und aufgebauten Todesschwadrone der „FSA“.

Durch die ganzen Lügen, die Täter-Opfer-Umkehr, wurden die Mörderbanden regelrecht aufgestachelt und zu immer weiteren Höchstleistungen was die Vollbringung von horrenden Verbrechen angeht, angepeitscht.

Unser Regime hat sich bis heute an den horrenden Verbrechen in Syrien beteiligt durch Millionengelder und  „non-lethale Hilfslieferungen“ an Terroristen, nicht zu vergessen die beteiligte  Bundeswehr in den US- NATO-Leitzentralen, dazu noch ein deutsches Spionageschiff, deutsche Geheimdiensterkenntnisse weitergeleitet an Terroristen, Spenden an bewaffnete Banden, Treffen mit Terroristenvertretern in Berlin, die „Arbeitsgruppe“ eines Westerwelles für  „ein Syrien danach“…

https://urs1798.wordpress.com/2012/12/10/aus-der-reichshauptstadt-berlin-syria-here-we-come/

Reichshauptstadt Berlin

Ich erinnere daran, in Paris wurde von bei den Bewaffneten von Terror und Terrorismus gesprochen, in Syrien jedoch von friedlichen Demonstranten oder von Aktivisten, obwohl, auch  von Außen bewaffnete Todesschwadrone bereits hunderte von Sicherheitskräften und Zivilisten massakriert hatten.  Begonnen hatte es wie in Paris…und alle haben Revolution geschrieen…

Warum hat unsere liebe Bundesregierung nicht auch die Terroristen und „Revolutionäre“ in Brüssel oder Paris finanziert und mit non-lethalen Hilfsmitteln ausgestattet, warum aber in Libyen und Syrien?

Man wird doch noch fragen dürfen bei solchen Bildern aus Douma!

12295398_1639423479660372_1645410127608871234_n

Inzwischen breiten sich die Turkistan-Al-Kaida-Banden verstärkt bei Damaskus aus. Erdowahns Söldner, die Turkish Islamic Party-Terroristen aus Zentralasien.https://twitter.com/_Doguturkistan_/status/671308868367052800

 

Erdgans TIP-Kaidas

Auch keine Syrer, der saudisch-erdoganische JN-Sheikh Mhaisini versucht immer mehr seine Fühler auch nach Damaskus auszustrecken und verhandelt mit der al-Kaida nahestehenden saudisch finanzierten Ahrar al Sham um sie ähnlich wie die Terroristen der „Jaish al Fatah“ Idlib-Hama-Lattakia-Aleppo, zu einen. Wie wird der saudisch-erdoganische Massenmörder Zahran Allousch reagieren, dem selbst von den eigenen Terroristen vorgeworfen wird, willkürlich Menschen zu foltern und zu ermorden, auch die eigenen?

Turkistani– tote Al-Kaidas

Al-kaida Turkistan Damaskus

Die Jabhat al Nusra-Turkistan-FSA-Terroristen können die „Ex“- CIA-saudisch finanzierten „FSA -SRF“-Söldner von Jamal Maarouf nicht leiden und schneiden ihnen die Kehle durch.

Maarouf-milizen

„US Dog Gamal Maarouf militants are being executed! !“

https://twitter.com/BedirMedya2/status/671084025688293376

.https://twitter.com/BedirMedya2/status/671088740580855808

Im Norden von Aleppo liefern sich die Jabhat al Nusra-Ahrar al Sham Turkistan-Terroristen, die „Jaish al Fatah“ -„Jaish al Halep“, und die CIA-Kräfte der neugegründeten „demokratischen Kräfte „Syrian Democratic Forces #SDF„, hauptsächlich YPG-Kurden und „FSA“, Gefechte. Drahtzieher und Hintermann der anderen FSA-Al-Kaidas, Sultan Erdogan mit seinen saudischen Diktatorenkollegen. Gleichzeitig versucht die ISIS erneut gegen Azaz zu ziehen. Alles recht undurchsichtig. Angeblich ziehen die Kurden auch gen Jarabolus /Manbej gegen Daash (ISIS) und werden von der russischen Luftwaffe mit Airstrikes unterstützt. Ärgerlich für Sultan Erdogan, hatte dieser das Nordgebiet doch schon für seine Al-Kaida-FSA als  großtürkische Zone in Syrien vorgesehen.

„Rival forces #YPG / #SNF clash with #FSA / #Fatah in #Syria near Turkish border #Azez #Azaz“

Hier die Sultan Erdogan „FSA“-Turkistan-Terroristen der „Sultan-Murad-Brigaden“ im Kampf gegen die YPG, gegen Obamas neue „syrian democratic forces“. Erdowahns Sultan-Terroristen-Brigaden wurden erst kürzlich wieder massiv mit US-made BGM-71-TOW ausgestattet und bekämpfen damit nun Obamas neue „demokratische FSA“ Kräfte.

Nein, kein Witz!:

Erdogan gegen Obama mit US-TOW bewaffnet.png

لواء السلطان مراد:جانب من الاشتباكات مع قوات حزب PKK على جبهة ريف حلب الشمالي

Die ISIS soll nun knapp vor Azzaz in Kafrah stehen, während die Erdogan-Terroristen behaupten sie hätten Kafrah wieder zurück geholt. http://wikimapia.org/#lang=de&lat=36.563289&lon=37.157993&z=11&m=b

Ob ISIS, Ahrar al Sham oder Jabhat al Nusra-Jaish al Fatah, alles saudi-erdoganische Kräfte…kein Unterschied. Und bald sind es auch Deutschlands offizelle Bodenkräfte in Syrien, Deutschland befindet sich demnächst auch im völkerrechtswidrigen Angriffskrieg gegen Syrien, die deutsche Machthaberin hat es bereits über ihr Volk hinweg beschlossen.

Uschi von der Leyen brüllt bereits, „Hurra, wir ziehen für und mit  Al-Kaida in den Krieg gegen Syren!“. Denn die Uschi macht klar, sie will die bewaffnete Opposition unterstützen und mit ihnen Syriens Regierung stürzen. Und die syrische Opposition besteht nun einmal hauptsächlich aus Jabhat al Nusra und Verbündeten!

https://twitter.com/info_Rojava

Ein Daash-Gefangener in der Hand der „SDF-FSA“:

اعترافات أحد عناصر داعش الذين وقعوا بيد جيش الثوار

Die sogennnten „Demokratischen Kräfte“ mit FSA-Syrien-Verräter-Banner…

Seit einer Woche hört man wieder verstärkt von einem Geisel-Häftlingsausstausch, es geht um 17 seit einem Jahr gefangenen libanesischen Soldaten aus der Gegend von Arsal in Al-Kaida-Hand.

Eine „EX-Frau“ von ISIS-Baghdadi, warum sollte die Jabhat al Nusra ausgerechnet ein Weib von Baghdadi im Austausch wollen. Die Propaganda wird einfach weitergeführt…Die führende Al-Kaida-Propagandaplattform der katarische Terroristensender Aljaschmiera, welche jede Glaubwürdigkeit seit der Libyenkriegspropaganda über Bord geworfen hat und nur  noch für Terroristen in Syrien lügt und für abartige Massenmörder trommelt.

Auffällig, immer mehr mehr Jabhat al Nusra-Accounts werden nicht mehr in vorwiegend in arabisch oder usbekisch geschrieben, türkisch ist nun vorherrschend, auch der „FSA“-Terrorist Hadi al Abdallah, das Propagandasprachrohr von Al-Kaida, Mitglied bei Reporter ohne Grenzen, twittert mehr und mehr in türkisch. Der saudische Jabhat al Nusra Sheikh Mhaisini beschwert sich, dass sein türkischer Twitteraccount nach einer Woche suspendiert wurde, er hat bereits neue…

twitter.com/fetihordusu_2

kureselanaliz.com/nusret-cephesi-ve-lubnan-devleti-arasinda-esir-takasi

Nie wieder Krieg, und nun will unser deutsches Regime Deutschland völkerrechtswidrig in Syrien verteidigen, nachdem die Verteidigung im Hindukusch die Zahl der Terroristen vervielfältigt hat. Der Vorwand um Syrien verbrecherisch mit noch mehr Krieg zu überziehen, die Terror-Organisation „IS“, und natürlich die Solidarität mit Frankreich. Da mordet Deutschland ganz einfach aus Solidarität, wie sie zuvor aus lauter Solidarität Millionen Euros in die bewaffnete Opposition, darunter auch ISIS und Al-Kaida geschaufelt hatte, denn diese waren willkommene und führende Partner von den künstlich geschaffenen Regime-Change -Proxy-Milizen CIA-„FSA“.

Auf welcher Seite steht unsere deutsche Machthaberin, das Grundgesetz scheint sie schon lange verlassen zu haben, sie konnte es vor Jahren kaum erwarten mit Lügen in den Krieg gegen den Irak zu ziehen. Was ist das für eine kriegsgeile Pastorentochter mit dem ebenso kriegsgeilen pseudochristlichen Bundespräsidenten Gauck oder dem willfährigen „Hampelmann“ der USA, dem Steinmeier!

Was habe wir für Herrschende, welche wie bei der Ukraine erneut mit Faschisten, ja mit NEONazis mit altdeutscher Naziideologie  gegen Russland aufmarschieren und in Syrien Todesschwadrone und Al-Kaida gegen die von der Mehrheit der Syrer gewählten legitimen Regierung unterstützen?!

Will die Kriegskanzlerin nun auch als Al-Kaidas Luftwaffe in Syrien agieren oder schließt sich sich mit Russland kurz und kämpft auch gegen Al-Kaida?

Am Ende dient die Luftwaffe des deutschen Regimes saudischen und türkischen Bodentruppen in einem der verbrecherischten Angriffskriege überhaupt. Der deutsche Michel bleibt auf seinem Hintern sitzen anstatt endlich gegen die herrschenden Kriegstreiber aufzustehen.

Befindet sich Deutschland nun offiziell im Krieg gegen Syrien, wir sind ja schon fast seit fünf Jahren am Krieg gegen Syrien beteiligt!

Bildzitat, Dokumentation TS: http://www.tagesschau.de/inland/bundestag-syrien-103.html

CSU im Krieg

Wo ist die UN-Resolution, wo ist die Einladung, die Absprache mit der gewählten syrischen Regierung? Auch der Einsatz der deutschen Bundeswehrmacht gegen Jugoslawien war völkerrechtswidrig und verbrecherisch, unsere Herrschenden sind bisher mit ihren Verbrechen davon gekommen und werden trotz alledem immer wieder neu gewählt.

Zitat TS „Einsatzgebiet: Das Operationsgebiet des IS in Syrien und in Staaten, von denen eine Genehmigung der jeweiligen Regierung vorliegt. Damit ist derzeit der Irak gemeint. Hinzu kommen das östliche Mittelmeer, das Rote Meer, der Persische Golf sowie „angrenzende Seegebiete“.“ http://www.tagesschau.de/ausland/syrien-einsatz-bundeswehr-101.html

Der „Krieg“ gegen IS, ein Krieg gegen Syrien auf Seiten von einem geplanten Al-Kaida Emirat statt einem Islamischen Kalifat, denn ich höre und sehe nicht, dass der Westen, die USA, die NATO-Staaten davon sprechen auch Al-Kaida angreifen zu wollen. Die Al-Kaida-Gruppierungen, welche von einem globalen, weltweiten Jihad sprechen und überall ihre Anhängerschaft ausbauen, auch in Deutschland.

In Afghanistan werden sie bekämpft,  in Syrien jedoch bewaffnet, auch von Deutschland, als bestes Beispiel die „Turkish Islamic Party“ zu benennen. Diese T.I.P.-Al-Kaida-Terroristen benutzen, sowohl in Afghanistan als auch in Syrien, das gleiche Logo, die gleichen Propagandaplattformen, die gleichen Homepages.

Viele der Kaukasus-Turkistan-Korasan-ISIS-Al-Kaida-Terroristen in Syrien werden eindeutig von dem NATO-Verbündeten Türkei bewaffnet, und selbst durch Erdowahns Luftwaffe geschützt, wie man mehrfach in der Provinz Lattakia sehen konnte.

Zwei durch die Türkei abgeschossene Kampfflugzeuge, zwei abgeschossene Helikopter, mehrere geköpfte Piloten, ein ermorderter russischer Pilot durch erdoganische Turkmenen-Todesschwadrone.

In Syrien morden nicht nur diese erdoganischen Todesschwadrone wie  IS, sie unterscheiden sich in keinster Weise in ihrer Ideologie noch in ihren Machmethoden von ihren IS-Takfiri-Brüdern.

Die NATO erweitert mit Montenegro ihr Angriffskriegsbündnis gegen den Osten,  die NATO ist als alles andere als ein Friedensbündnis. Unsere Herrschenden machen mir mindestens genauso viel Angst, wenn nicht mehr, als die ideologisch ähnlichen IS oder Al-Kaida-Massenmörder, ich muß an Hitlerdeutschland und an rasant wachsenden Faschismus denken.

Wann marschiert Deutschland wieder gegen Russland?

Steinmeier schwafelt genauso wie die deutsche Machthaberin, von der besonderen Verantwortung Deutschlands. Diese Verantwortung hat der US-Lakai noch nie wahrgenommen, wie kann man solch einen rückgratlosen Menschen in die Führung eines Regimes stellen?

Wenn er Verantwortung tragen will, dann soll er sich ins Gedächtnis rufen wer Deutschland vom Hitler-Faschismus befreite, anstatt sich nun dem US-Faschismus zu beugen, wie auch bei der Ukraine geschehen. Wie kann man wieder mit Neonazis im Gleichschritt maschieren und gleichzeitig von besonderer Verantwortung sprechen! Wie kann man nur mit Al-Kaida marschieren und von besonderer Verantwortung sprechen?! Wie kann man vom Kampf gegen ISIS und Jabhat al Nusra sprechen und gleichzeitig dem Oberchef von Jabhat al Nusra, dem Möchtegern-Großsultun Erdowahn in den Allerwertesten kriechen und ihm Millionen Euros in den Schlund werfen?

Hätte unser Regime Rückgrat, so müssten sie sich auf die Seite Russlands und Syriens stellen und Abbitte für ihre fortwährende Terroristenunterstützung gegen die Mehrheit der Bevölkerung Syriens leisten, sie müssten in Sack und Asche wandeln, sie müssten sich selbst anzeigen und lebenlänglich für ihre Verbrechen auf Knien rutschen. Aber sie sind sich keiner Schuld bewusst, sie agieren nach der altbekannten Ausrede, „wir haben von nichts gewusst“, und natürlich nicht zu vergessen die allseits betonte Solidarität mit Frankreich, der Freibrief zum Angriff und Morden in Syrien.

Hurra, sie marschieren wieder, gestern Jugoslawien, heute Syrien und morgen Russland…

Unsere Kriegspropagandaschleudern erneut mit ihrem Lieblingspropagandabausteinen: …“dem syrischen Machthaber Bashar al-Assad, syrische Regime“… und natürlich den armen verfolgten „Rebellen“. Mehrfach wird betont, dass es keine engere Koordinierung mit Russland geben wird, man will Syrien in Gebiete aufteilen um sich nicht mit den Bombern in die Quere zu kommen, laut unserem „Ukro-Braunmeier“ und der wasserstoffblonden, angegrauten „Magda“.

Ganz deutlich kommt jedoch heraus, dass unsere kriminellen Herrscher die bewaffneten, die marodierenden Banden, die Regime-Change-Proxy-Milizen, welche sich in ihren Methoden weder von Jabhat al Nusra noch von ISIS unterscheiden, völkerrechtswidrig und absolut verbrecherisch, weiterhin unterstützen wollen gegen die legitime syrische Regierung und die Mehrheit der syrischen Bevölkerung.

Ebenso deutlich lässt unser Kriegsaußenminister verlauten, dass sich Deutschland auch weiterhin völkerrechtswidrig in die Souveränität Syriens einmischen wird auf Seiten von Kriegsverbrechern, auf Seiten von Massenmördern. Wie kommt die selbstherrliche US-Marionette zu solchen Aussagen, Assad müsse sich beweisen, …blah blah blah… Was für eine Hintervotzigkeit sondergleichens, diese „Freunde Syriens“, welche auch schon die „Freunde Libyens“ waren, gewohnheitsmäßig an den Tag legen ohne rot zu werden.

Syrien war ein friedliches Land bevor die Kriegsmafia beschloss die syrische Regierung mit allen Mitteln zu stürzen, auch um den Preis von Hunderttausenden von Toten. Ich kann unsere Herrschenden nur zutiefst verachten für ihr absolut verbrecherisches Handeln den Menschen in Syrien gegenüber. Es ist ja nicht das eigene Blut was diese „Freunde Syriens“ mit ihrer faschistoiden Geopolitik vergießen.

Warum also unterstützt unsere Herrschenden nicht auch die Bewaffneten von Paris oder Brüssel? Ich sehe keinen Unterschied zwischen den Bewaffneten in Europa, Terroristen genannt, oder den bewaffneten Todesschwadronen in Syrien, genannt „Rebellen“.

Kaum sind die Menschen, welche den zweiten Weltkrig hautnah miterlebten und deshalb unermüdlich vor Kriegen warnten, verstorben, so juckt es auch die deutschen Nachkommen kaum 70 Jahre später, aus lauter „Solidarität mit Frankreich“ einen weiteren offen Krieg von Deutschland aus zu führen. Mehr als 200 000 Tote in Syrien reichen den Kriegstreibern nicht, auch nicht die zwischen 50 000 und 100 000 Toten in Libyen, die Hunderttausenden im Irak, die vielen Toten in Afghanistan, in „EX“-Jugoslawien…, die Aberttausenden von verschwiegenen Opfern im Jemen.

Nach 9/11 wurde Afghanistan mit einem Angriffskrieg überzogen, die Terroristen kamen jedoch aus Hamburg und Saudi Arabien. Nicht Hamburg oder Saudi Arabien wurden das Ziel im „Krieg gegen den Terror“. In Brüssel und Paris kamen die Terroristen vorwiegenden aus Europa, aber nicht Brüssel oder Frankreich sind das Ziel im „Krieg gegen den Terror“, sondern Syrien ist das lange erklärte Ziel der „Freunde Syriens“, einschließlich Deutschlands.

Sie alle haben Libyen und Syrien mit Terror und Terrorismus überzogen.

Dafür wurden Terror-Organisationen wie ISIS, Jabhat al Nusra, FSA, erdoganisch-saudische Turkistan-Armeen aufgebaut, die Kriegspropagandaschleudern waren in der Rekrutierung weltweiter Jihadisten voll eingespannt, so wie die Massenmedien nun einen Krieg gegen „IS“ schmackhaft machen, wobei sie sich noch etwas zieren, so wie sich unser deutsches Regime zierte, um ganz plötzlich für einen offenen Angriffskrieg zu plädieren, das größte Verbrechen überhaupt.

Wenn ich mir die NATO-Türkei-Propaganda der Ersten Deutschen Wochenschau ansehe, dann wird es mir einfach nur noch schlecht.

Russland hat nicht die Türkei angegriffen, aber die Türkei hat darauf gelauert, wie man einen NATO-Bündnisfall inszenieren kann.

Die Verlogenheit ist einfach grenzenlos.

Es gibt keine gemäßigten Kopfabschneider, sie alle sind mit Al-Kaida verbündet, eine Ausnahme vielleicht die YPG, welche bei Azaz/Afrin, von FSA, Al-Kaida und ISIS angegriffen werden, obwohl sie selbst FSA-Terroristen in ihren Reihen führen. Die YPG, welche von der NATO-Türkei als Feinde, als Terroristen betrachtet werden.

Bildzitat Dokumentation

Nicht nur gegen IS

Widerlich auch die Moderatorin der TS, welche sich mit Steinmeier nach vorheriger Absprache „unterhält“.  Wer hat diesem Dämchen die Fragen in den Mund gelegt, hat sie keinerlei Moral noch Verstand noch Achtung vor sich selbst, dass sie sich dafür hergegeben hat?

Bildzitat Dokumentation:

Moderatorin M….

Zitat TS Russland Steinmeier Nusra.png

http://www.tagesschau.de/inland/steinmeier-syrien-afghanistan-tagesthemen-101.html

Kommentar:

„Magda“ wie sie leibt und lebt? Man beachte die einstudierte Mimik am besten ohne Ton, sie verkörpert einen Teil unseren heutigen Regimes in Deutschland. Beängstigend wie die deutschen „Altlasten“ wieder aus den Gräbern aufsteigen.

Sie will über Millionen von Syrern hinweg entscheiden und treibt Deutschland in den Krieg mit dem Satz, …“weil wir wissen, der Terror muß an der Wurzel gepackt werden, sonst kommt er zu uns“… Solche Leute haben den Terror gezielt nach Libyen und Syrien gebracht, sie sind sind die Wurzel allen Übels, ohne ihre tatkräftige Unterstützung von saudisch-USraelischem-Terrorismus wären Libyen, Syrien,.., und auch der Jemen friedliche, aufstrebende Länder. Die Terrorismusbekämpfung muß bei uns beginnen!

http://www.tagesschau.de/inland/leyen-is-syrien-101.html

„Ursula von der Leyen über den geplanten Syrien-Einsatz der Bundeswehr“

Eine Frau, mindestens so beängstigend wie ISIS und Al-Kaida zusammen.

Wasserstoff blondine magda.png

Hat die ISIS denn schon Kampfflugzeuge, so dass Deutschland eine Kriegsfregatte der Franzosen beschützen will? Worum geht es wirklich in dem verbrecherischen, völkerrechtswidrigen Einsatz der deutschen Bundeswehrmacht gegen Syrien?!

Altlasten wieder neu aufgelegt:

„Frank-Walter Steinmeier, SPD, zum geplanten Syrien-Einsatz der Bundeswehr“

So viele unwahre Behauptungen auf einem Haufen. Nun sollte sich wohl eher das deutsche Regime beweisen, ob es völkerrechtswidrig weiterhin bewaffnete Terrorbanden in Syrien unterstützen, damit die syrische Armee im Kampf gegen Terroristen aller Art geschwächt wird, um dann lauthals zu verkünden, die syrische Regierung würde garnicht ernsthaft die ISIS bekämpfen, um dann gemeinsam mit der US-NATO-Kriegsmafia unter dem Vorwand der ISIS-Bekämpfung einzufallen und die sogenannten „Rebellen“  weiterhin gegen Syrien hochzurüsten und als die Luftwaffe von Al-Kaida und deren Verbündeten zu agieren, denn von den „FSA-Rebellen“ ist so gut wie nichts übrig, die stärksten Terroristenkräfte sind die Jabhat al Nusra, die mit Al-Kaida verbündete Ahrar al Sham und natürlich noch die Terror-Organisation ISIS, welche seit dem aktiven Eingreifens Russlands auf Seiten der syrischen Regierung empfindliche Schläge hinnehmen musste, was seltsamerweise der US-geführten Angriffskriegsmafia gegen Syrien in weit mehr als einem Jahr ISIS-Bombardierung nicht gelang.

Wer bewaffnete „Oppositionelle“ in Syrien unterstützt, der unterstützt Terror, Terrorismus und Massenmord.

Unser deutsche Regime war von Anfang an dabei mit ihren „non-lethalen Hilfsmitteln“ wie Nachtsichtgeräten, Satellitenfunkgeräten, Splitterschutzwesten, Krankenwagen, Medikamenten und Verbandsmaterial, Ärzten, Geheimdiensten, Bundeswehrkräften auf einem Spionageschiff-genannt Aufklärungsschiff, Millionen von Euros, usw…

Warum als hat unser deutsches Regime die Bewaffneten in Paris oder Brüssel nicht auch mit „non-lethalen Hilfsgütern“ ausgestattet so wie in Libyen oder Syrien?

Dokumentation Bildzitat TS

Steinmeier , der Psychopath

http://www.tagesschau.de/multimedia/video/video-137385.html

Ich hoffe, es aufgefallen ist, der deutsche Kriegsaußenminister spricht auch von Jabhat al Nusra und ähnlichen Terror-Gruppierungen.

Warum wollen sie nicht mit Russland kooperieren, warum nicht mit Syrien, wenn sie doch die gleichen Ziele ansprechen? Will Deutschland nun  Al-Kaida und Al-Kaida-Verbündete bekämpfen oder sind das nur wieder leere Worthülsen? Wer bewaffnete Gruppierungen in Syrien unterstützt, der unterstützt Terroristen und Terrorismus!

Warum spricht die deutsche Machthaberin und ihr US-Lakai Steinmeier denn nie von der Unterstützung nicht bewaffneter Oppositioneller, wo sie doch meinen, es könne im Endeffekt nur eine politische Lösung geben und keine militärische? Warum also stellt sich das deutsche Regime weiterhin hinter Terroristen, denn nichts anderes sind bewaffnete Gruppierungen, welche regierungsloyale Orte, Zivilisten, Sicherheitskräfte und Soldaten angreifen und seit fast fünf Jahren damit drohen, die Ungläubige auszurotten und bereits ganze Dörfer von ihren Einwohnern befreiten. Von was träumt unser deutsches Regime wenn sie davon spekulieren, die obersten Befehlshaber der syrischen Armee absetzen zu wollen, ja glauben die denn wirklich dass die Armee irgendeinem eingesetzten US-Lakaien Gefolgschaft leisten würde? Ihr Befehlshaber ist und bleibt der syrische Präsident Bashar al Assad, mit seinem Porträt ziehen sie in den Kampf, mit seinem Porträt sterben sie für ihr Mutterland Syrien.

 

Die NATO, eine Kraft welche hinter Kopfabschneidern, Folterern und Massenmördern steht und diese als verteidigungswert ansieht. Die meisten Kämpfer dieser Todeschwadrone sind keine Syrer, dafür aber internationale Al-Kaida-Kräfte, führend dabei aus Zentralasien, saudisch-türkisch-kaukasische Massenmörder, verstärkt auch mit Europäern und ein paar Hanseln welche sich unter dem Gummibegriff  „FSA“ verstecken und doch die gleiche Ideologie von einem Islamischen Staat vertreten wie Al-Kaida und ISIS.

Es gibt drei Kräfte in Syrien, die syrischen Regierungstruppen, die YPG und Al-Kaida.

Auf welche Seite stellt sich nun unsere Machthaberin?

http://www.tagesschau.de/ausland/nato-tuerkei-111.html

Was ist das für ein sogenannter Experte „Ruttig“ bei der Tagesschau, welcher suggeriert man hätte Syrien bereits bombardieren sollen nach den ersten organisierten Demonstrationen gegen Syriens Präsidenten Bashar al Assad?! Würde er das gleiche auch bei Brüssel, Paris oder Ankara empfehlen, nicht zu vergessen Tel Aviv. Was ist das nur für ein Mensch? Und wieder hat die Erste Deutsche Wochenschau einen NATOkriegstreuen „Experten“ zur Meinungsmanipulation herausgepickt, welcher dann in einem Atemzug verlauten lassen darf, die ISIS und Assad seinen gleichermaßen eine Gefahr für die Bevölkerung…Obwohl dieser Experte afghanistanerfahren sein soll, erwähnt er nicht die Al-Kaidas in Syrien, welche sich auch aus kampferprobten Afghanistan-Pakistan-Taliban-Korasan-Veteranen zusammensetzen, welche doch die US-ISAF in Afghanistan verzweifelt bekämpfen und bereits die Flinte mehr oder weniger ins Opiumfeld geworfen haben. Was die TS und der „Experte“ bringen ist reinste Kriegspropaganda gegen Syrien und dient weder der Völkerverständigung noch dem Frieden. Kein Wunder dass Deutschland in Afghanistan dermaßen auf die Schnauze gefallen ist bei solchen „Experten“und „Beratern“. Der Thomas Ruttig sollte mal nach Libyen gegehen, dort hat eine solche Intervention stattgefunden welche anscheinend auch für Syrien nach seinem Geschmack gewesen wäre.

Bildzitate, Dokumentation über „Experten“ Angriffskriegern, Meinungsmachern und Kriegstreibern:

http://www.tagesschau.de/ausland/afghanistan-interview-101.html

Der „zu spät gekommene“ Ruttig wirkt richtig enttäuscht, dass Syrien nicht gleich wie bei Libyen bereits Anfang 2011 mit einem vollen verbrecherischen Angriffskrieg überzogen wurde. Das Ergebnis in Libyen dürfte diesem „Experten“ bestimmt nicht unbekannt sein!, besonders da er ja auch als Afghanistan-„Experte“ auftritt…

Ruttig richtig enttäuscht

Ruttig

Kein Wunder, dass der Irak US-amerikanische Besatzertruppen aus ihrer schmerzhaften Erfahrung heraus ablehnt, ich bin sicher, russische Bodentruppen würden sie mit Handkuss nehmen.

Verseucht die US-geführte Angriffskriegsmafia nun auch Syrien mit Depleted Uran? Begehen sie das gleiche „hitlerische“ Verbrechen wie im Irak erneut und verseuchen Generationen von Menschen auch in Syrien radioaktiv und kommen erneut davon wie die Kriegsverbrecher Blair und Bush…?

https://www.facebook.com/fallujahhospital2012/photos_stream

https://www.facebook.com/fallujahhospital2012

http://www.tagesschau.de/ausland/usa-irak-militaer-103.html

Deutschland mir graut vor deinen Herrschenden und deinen schweigenden Untertanen!

„…Ein Mandat des UN-Sicherheitsrates oder eine Zustimmung der syrischen Regierung für die Bombardierung Syriens durch Frankreich liegen nicht vor. Nicht einmal eine von Deutschland völkerrechtswidrig als legitime Kriegsermächtigung betrachtete Krücke in Form eines NATO- oder EU-Beschlusses liegt vor. Frankreich hält auch zudem weiterhin an seiner Politik fest, die legitime und in der UNO vertretene syrische Regierung stürzen zu wollen. Die Situation ist also so ähnlich wie die, wo Hitler 1939 mit Hinweis auf den von Deutschland verbrochenen terroristischen Überfall auf den Sender Gleiwitz behauptet hat, Polen habe Deutschland angegriffen und Deutschland verteidige sich durch eine Invasion Polens gegen einen polnischen Angriff. Das war damals gelogen. In Wirklichkeit war es genau andersherum. Genauso ist es heute gelogen, dass der Terrorismus, dessen Opfer mehr als 100 Menschen in Paris wurden, von Syrien ausgehe. In Wirklichkeit geht der Terrorismus unter anderem von Frankreich und Saudi Arabien aus, und die Täter der Massaker in Paris kamen nicht aus Syrien, sondern aus Brüssel in Belgien. Demzufolge ist die französischer Bombardierung von Zielen in Syrien in Reaktion auf die Terroranschläge in Paris ähnlich illegal wie es Hitlers Invasion in Polen 1939 war, und natürlich ist auch die deutsche Beteiligung daran illegal.

Praktisch aber spielt das natürlich keine Rolle, weil weder das französische noch das deutsche Regime, wie schon ihre Unterstützung für den Terrorismus in Syrien zeigt, auch nur ansatzweise gewillt sind, sich an das Völkerrecht oder sonst irgendwelche ethisch-moralische Normen des menschlichen Miteinanders zu halten. Frankreich hat die Bombardierung Syriens bereits begonnen, und das deutsche Regime hat die deutsche Unterstützung dafür bereits beschlossen. Deshalb nun nachfolgend eine Abschätzung der Folgen und Risiken dieses illegalen Kriegseinsatzes. …“ WEITERLESEN https://nocheinparteibuch.wordpress.com/2015/12/02/frankreich-befiehl-wir-folgen-dir/

wird ergänzt, verbessert, fortgesetzt

13 Kommentare leave one →
  1. 09/12/2015 10:10

    Und dieser Al-Kaida-Jabhat al Nusra-Verherrlicher läuft auch noch frei in Deutschland herum! Man könnte meinen die deutsche Gerichtsbarkeit schläft oder der Mann steht dem Verfassungsschutz nahe und genießt daher Narrenfreiheit für seine Al-Kaida-„Anwerber“propaganda. Als linker Terror-Krimineller im Knast, als Al-Kaida-Terror-Propagandist darf er sogar Häftlinge besuchen.
    .https://twitter.com/FalkBernhard/status/673592322257494018
    http://fortruss.blogspot.com.by/2015/12/sociopath-media-redux-tow-lion-and.html
    „At 1:28 you can hear him saying that the FSA, Al Nusra and ISIS are like brothers. “

    https://urs1798.wordpress.com/2015/11/20/haben-al-kaida-diverse-terror-organisationen-und-al-kaida-verbuendete-bei-der-bildzeitung-einen-dicken-stein-im-brett-ueber-moderate-terroristen-syrien-julainatwar/

  2. Barbara permalink
    03/12/2015 21:48

    Versoehnung auch im Sueden von Damaskus, viele Leute kehren gluecklich nach Hause zurueck mit „Gott sei Dank“ und Traenen in den Augen, wie im syr. TV zu sehen!

    • Barbara permalink
      04/12/2015 17:51

      Vergessen: Rueckkehr nach Qaddam im Sueden von Damaskus

  3. 03/12/2015 09:12

    Russische Kampfjets haben im Norden von Azaz einen IS-Convoy mit 6 Öltrucks bombardiert.
    Die deutsche BLÖDzeitungsjournallie macht daraus Hilfsgüter und behauptet Russland würde ISIS helfen…
    Eher unterstützt #JihadiJulian auch ISIS neben Al-kaida-FSA, als dass er mit seiner Terroristenpropaganda und seiner Russlandhetze aufhören würde…
    Wahrscheinlich läuft die Propaganda darauf raus, nicht Erdogan ist der große Unterstützer der ISIS, sondern Putin. Die Propagandamasche einer BLÖDZeitung leicht durchschaubar.

    ISIS MEMBER : TURKEY SUPPORTED US WITH WEAPONS ypg vs isis

    https://www.academia.edu/18891598/How_Turkey_Funds_Arms_and_Supports_Daesh_ISIS_ISIL_-_The_Documentary_Evidence

    Ähnlich sieht es aus wenn russische Jets Fabrikgelände bombardieren. Von den Propagandaschleudern wird grundsätzlich weggelassen dass sich dort Terroristen eingenistet haben, auch in Getreidesilos und ähnlichem.
    Beispiel für Terroristen und Getreidesilos, damit man weiß wen Russland bombardiert damit die syrische Armee übernehmen kann:

    Diebeslager der Raubmörderbanden „FSA“, ausgeplünderte Wohnungen und Häuser

    Ob einer der toten ISIS ein Deutscher war? Die YPG zeigt unter anderem eine Visitenkarte von einem deutschen Zahnarzt, welche sie bei ISIS gefunden haben…

    Die NATO-Mafia aus UKkonnte es kaum erwarten, Syrien illegal und völkerrechtswidrig zu bombardieren. Warum wird eigentlich nicht der größte Unterstützer von Al-Kaida und IS bombardiert? Nein, ich meine nicht Frankreich sondern den NATO-Partner Türkei!
    http://www.tagesschau.de/ausland/is-syrien-grossbritannien-105.html
    Was einst die Wehrmacht war ist heute die NATO…

    Warum berichtet die TS nicht über die geplanten Proteste gegen die deutsche Beteiligung am völkerrechtswidrigen Angriff auf Syrien ohne UN-Mandant? Über Pegida berichten sie doch auch…Aber Friedensdemos sind ja eine Gefahr für unsere kriegsbegeisterte Machthaberin und ihre NATO-Kriegsmafia-Staaten, geführt von den USA.

Trackbacks

  1. SPD-CDU schicken unsre Kinder-Soldaten in den Krieg | barth-engelbart.de

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s