Skip to content

Mariupol und die Märchenerzähler. Das „Azow-Battalion“ in der Tagesschau. Neonazis und Nazi-Runen nebst Hakenkreuz flimmern unkritisch beim ZDF ausgestrahlt in Millionen von Wohnzimmern. Update

04/09/2014

Kommentar

Erneut gibt es einen sehr stark einseitig eingefärbten Bericht über Mariupol, welcher dramaturgisch aufgepeppt wurde. Zu Wort kommen in der Reportage  nur pro-Junta-Sprecher, angefangen von einer Journalistin, einem Oligarchen-Gouverneur namens „Serhiej Taruta“, eingesetzt durch die Kiewer Junta wie auch sein Oligarchenkollege Igor Kolomoysky, welcher zu den 500 reichsten Männern weltweit gerechnet wird und prima Verbindungen zu dem noch reicheren Rinat Achmetow pflegt.

Als Präsident eines Fußball-Klubs stehen ihm bestimmt auch schlagkräftige Hooligans und Ultranationalisten zur Verfügung, in vielen Videos konnte man knüppelschwingende Fußballanhänger marschieren sehen, bewaffnet mit Wolfsangel-Fahnen, mit Bandera-Bannern, den Abzeichen vom Rechten Sektor, der UNA-UNSO, „White-Pride-Runen, … und natürlich durften die Fahnen der Swoboda-Faschisten nicht fehlen. Sie alle gaben sich ein Stelldichein auf dem Kiewer Euromaidan. Viele dieser Kameradschaften, oft in Hundertschaften eingeteilt, wurden zu den National-Garden, geschönt in den westlichen Medien auch als „die ukrainische Armee“ bezeichnet.

Desweiteren kommt in der TS-Reportage ein namentlich nicht genannten Leiter einer „Zivilschutztruppe“ zu Wort, welcher das Blaue vom Himmel heruntererzählen darf über „die Seperatisten“ die in Mariupol keiner mehr mag…

Er redet von Banküberfällen und andere Verbrechen welche er den Speratisten unterschiebt. Eines der Fotos in der Reportage trägt jedoch einen entscheidenden Hinweis auf die „Zivilschuztruppen“ in Mariupol, sie gehören zum „Battalion-Azow“ und wie man an Hand des Fotos schon sieht, tragen sie eine Rune in ihrem Abzeichen, welche auch schon sehr beliebt war bei der deutschen SS und den Kollaborateuren der Bandera-Faschisten. Nicht umsonst geben sich die „Azow“-Faschisten-Milizen auch die geschichtsträchtige Bezeichnung „Schwarzes Corps“.

Zur Dokumentation ein Bildzitat mit der Faschisten-Wolfsrune auf der Startseite der Tagesschau. Weitere Kennzeichen dieser Azow-Battalione auch die „Schwarze Sonne“ oder die Bezeichnung „Schwarzes Korps“ am Ärmel, teilweise mit einem „Dreizack“ versehen. http://www.tagesschau.de/ausland/reportage-mariupol-100.html

Nazi-Rune am Ärmel

 

*** Nun haben die verantwortlichen Propagandisten bei der TS das Bild heimlich still und leise ausgetauscht. Deshalb auch der Screenshot zur Dokumentation. Man beachte die verharmlosende Bildunterschrift!

https://urs1798.wordpress.com/2014/07/01/poroschenko-will-das-land-von-schmutz-und-parasiten-befreien-entfuhrung-folter-und-mord-durch-die-kiewer-neonazi-battalione-asow-ukraine/

No paseran für Faschisten!

Da weiß man wenigstens wer im Moment die Stadt Mariupol im Griff hält, vermutlich sind es die Kameradschaften von Oleg Liashko (Patrioten der Ukraine) mit Kofferträger Igor Mosiychuk, Andreiy Belezcky (Soziale Nationale Versammlung, kurz SNA, welche auch die Hompage der „Wotan-Jugend“ Ukraine betreiben und jeden Menge Nazi-Kameradschaftsverbindungen zeigen und auch der Faschistenbewegung „White Pride“ zugetan sind. Ihre Gesinnung und Ideale entsprechen den vom ehemaligen Hitler-Deutschland, auf der SNA hompage nachzulesen.

Es sind NEONAZIS welche Mariupol mehrfach überfielen, Volksbürgermeister entführten, einen Mann am hellichten Tag ermordeten, andere entführten und demütigten wie auch einen 16 jährigen Filmer, welcher unter akkuter Lebensgefahr die Morde der schönerzählten „Zivilschutztruppen“ filmte, begangen am Tag der Feiern zum  „Tag des Sieges“ über den deutschen Faschismus.

Die Zahl der von Faschisten ermordeten Antifaschisten aus Mariupol liegt immer noch im Dunkeln, auch die der im Polizeiquartier verbrannten Sicherheitsbeamten, welche sich den Befehlen der Neonazis und der Kiewer Putschisten nicht beugen wollten.

Solchen  „Wolfsangelträgern“ wird die Plattform Tagesschau zur Verfügung gestellt, unsere zwangsbezahlten Medien das Sprachrohr für Neufaschisten.  Hat der Hörfunk-Journalist keinen einzigen Antifaschisten gefunden, trauen die sich nicht den Mund aufzumachen, hat er es wenigstens versucht?

Wurde ihm alles wegzensiert, die Reportage gestrafft???

So darf der Faschist von den Zivilschutztruppen erzählen, “ Man hat uns von den Seperatisten befreit…“, er meint wohl von Antifaschisten. Dazu noch Propaganda über russische Truppen, russische Panzer, und natürlich darf Putin am Schluss auch nicht fehlen, leise gehaucht aus dem Munde eines Taxifahrers…

„Hurra, Hurra, Hurra

So sehen die schönerzählten Mariupol-Zivilschutz-Truppen auch aus:

https://urs1798.wordpress.com/2014/06/13/eingesammelt-irak-ukraine-und-die-medienunterstutzung-von-faschisten/

Das Azow-„Mariupol-Battallion“, bestehend aus „Tagesschau“-Faschisten nebst NEOnazi-Hooligans von den „Ultras“.

Auf dem T-Shirt prangt die Wolfsangel: Der mit der Wolfangel der „Deputy Commander of battalion of Azov in Mariupol“.

Ob das der namentlich nicht genannte Zivilschutzleiter aus der TS war?

WolfsangelTagesschauNEONAZIS

Ob die Tagesschaujournallie auch den Faschisten Oleg Liashko, Igor Mosychuk, Dmytro Linko, Andriy Lozovyi  und andere vom SNA etc in Mariupol getroffen haben? Berichtet haben sie „vorsorglich“ nicht….www.facebook.com/photo.php?fbid=693286040748166&set=a.537088073034631.1073741826.100002003280271&type=1

Nachtrag: Das ZDF in der Sendung „ZDF-Heute“ hat noch einen draufgesetzt. Nicht nur die unkritisch wehende Wolfsangelfahne, nein die Sendung gleicht nun auch in den Bildern immer mehr den Nazi-Sendungen der einstigen Wochenschau im Dritten Reich. Selbst die Hakenkreuze flimmern wieder ungestraft über den Bildschirm. Neonazis mit Hakenkreuzen und SS -Runen wieder salonfähig und in Millionen von deutschen Haushalten ausgestrahlt. …“Freiwilligenbattalione aus nahezu jedem politischen Spektrum verstärken die Regierungskräfte…“ Das ist eine Verharmlosung von Faschismus und NEONAZIS mit alten NAZI-Symbolen, welche  sondersgleichen sucht!

Hat sich die Staatsanwaltschaft schon eingeschaltet, werden die Verantwortlichen in der Redaktion von ihren zwangsfinanzierten Posten entfernt. Millionenfach eine öffentlich-rechtliche Propagandaplattform für Alt- und NEONAZIS benutzt wenn man sich den Wortlaut, den Bericht zu den Bildern ansieht und anhört. Immerhin kann nun niemand mehr die Faschisten in der Ukraine leugnen, auch nicht das der Junta-Chef höchstpersönlich hinter diesen Neonazis steht. Diese Faschisten sind ein wesentlicher Teil von Poroschenko, geschätzt und duch Besuche geehrt. Und Poroschenko von der Merkel ganz lieb hoffiert. Pfui Teufel!

http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/2234384/ZDF-heute-Sendung-vom-08.-September-2014#/beitrag/video/2234384/ZDF-heute-Sendung-vom-08.-September-2014

Die Stellungsnahme des ZDF´s  dürftig. Warum wurde nicht im Text eindeutig auf die Neonazis und ihre Embleme hingewiesen. Was wohl ein Blinder für eine Vorstellung haben muß wenn er nur den Text hört….Die ganze Sendung über die Ukraine pro-Bewaffnete, pro Kiew aufgezogen, also Werbung für Poroschenkos Neonazi-Kräfte.

Oder wie wäre  es mit den gefälschten Tausenden von Demonstranten? Es waren einige hundert, wo liegt die Wahrheit?

MariupolFake

Man vergleiche mit Euronews

 

Ukrainische Fake-Meldung, erinnert an die Lügendemonstrationen bei Homs/Syrien. Da wurde von 60 000 gesprochen, die Fake-Bilder lieferte Aljazeera, ein Journalist sah in Homs aber keine 1500 Demonstranten an dem Tag. Sie lügen wie gedruckt.

Euronews

VICE eine übele Plattform für Terroristen in Syrien.

In der Ukraine jedoch eine faire  Berichterstattung,  lobenswert. Hier eines ihrer neusten Videos aus Mariupol, sie mögen wohl die Neonazis weniger. Da sieht man was unsere Propagandisten „Zivilschutz“ und „ukrainische Armee“ nennen. Der Zeitpunkt ungefähr gleich. Im Video jede Menge Faschisten mit Wolfsangeln. Die Azow-Typen welche an dem Checkpoint vom LKW klettern tragen das Emblem der „Schwarzen Corps“, bekannt von deutschen Nazis und der Waffen-SS. Ob Poroschenko sie mit Absicht verheizt, die NEOnazis wollten auch die Oligarchen abschaffen und einen blutigen Putsch haben sie in Kiew ja schon bewältigt.

Warum berichtet die Tagesschau nicht vernünftig aus Donetsk, statt die Golineh Atai Propaganda heruntersäuseln zu lassen!

Hier ein Teil der von Schwenk propagierten Menschen in Mariupol und auch die anderen:

Ein Video über die Paraden in der Ukraine, ganz anders als in unseren Medien gezeigt. Die Merkel eilfertig und rückgratlos…Man muß sich schämen, wenn man sieht dass Deutschland für ein Großeuropa erneut mit folternden NEONAZIS und einer Faschisten -Junta marschiert.

„Kiev Independence Day Parade Flaunts Artillery and Armor: Russian Roulette (Dispatch 71″)“ (Auch die anderen Videos aus der Serie sind abschauenswert)

Und die „Faschisten-Versteher“ und Neonazi-Verteidiger bei den Kommentatoren in der Tagesschau sind klar zu erkennen. Wehret den Anfängen, wir sind leider bereits mittendrin, die Propaganda bereits wie aus alten Zeiten.

http://meta.tagesschau.de/id/89330/ukraine-reportage-angst-in-mariupol-vor-separatisten-angriff

———————

Wird wieder in den deutschen Volkssendern zur Generalmobilmachung gegen den bösen Russen getrommelt? Nimmt der neue Feldzug gegen den Osten weitere Formen an, verkauft mit alten Propagandamethoden?

Nie wieder Faschismus, nie wieder Krieg!

http://www.tagesschau.de/kommentar/kommentar-krause-100.html

Nürnberg 2 Gang nach NuernbergNürnberg 2

Ich hatte es bereits kommen gesehen bei dem verlogenen Angriffskrieg gegen Libyen als Russland kein Veto gegen die USA-NATO-Kriegsmafia bei ihrer „No-Fly-Zone“ eingelegt hat. Damit war der Weg für einen offenen Angriffskrieg gegen Libyen geebnet.

Und die oliv-Grüne erneut in der Ukraine mit Propaganda.

Nachdem die Ukrainer nur ukrainische Schulbücher verteilte, und viel Kinder nur russisch sprechen, haben die Kinder auch russische Schulbücher aus Russland erhalten. Aber das läßt die Beck ganz einfach weg. So wie sie auch bei den Wahlen die Stimmen für den Faschisten Oleg Liashko weggelassen hat. Immerhin 8,47 Prozent. 

Ergänzung: Auf die Welt-PR verlinke ich äußerst ungern, aber es gibt Ausnahmen, wenn es um Oive-Grüne geht, um verwelkte Sonnenblumen welche bald untergepflügt werden wenn sie abgerntet sind um neuen frischeren Pflänzchen Platz zu machen…

Zitat aus der „Die Welt“ 22.09.2014

„“ Man berief sich auf eine deutsche Bundestagsabgeordnete, die angeblich vor Ort war. Auf Nachfrage der „Welt am Sonntag“ erklärt diese: „Ich war nie in Lugansk.“…“

http://www.welt.de/politik/ausland/article132448944/Kiews-zweifelhafter-Umgang-mit-der-Wahrheit.html

 

Screenshot Marieluise Beck Twitter  https://twitter.com/MarieluiseBeck

Becksche PRAber in der „Oblast Lugansk war sie doch? Wer hat ihr die Propaganda in den Mund gelegt? Wessen Sprachrohr war die „Grüne“? Mit welchen Kräften war sie überhaupt unterwegs? Alles klingt nur nach Hörensagen, wer hat es „eingefüstert oder eingetrichtert“, Oleg? Wer ist Oleg????

Screenshot Marieluise Beck Twitter

Beck nie in LuganskDenk ich an des Kaisers neue Kleider….selbst „Kaiserinnen“ können entblößt dastehen wenn sie überziehen… Und es gibt noch mehr davon die gleich alle Faschisten auf „Null“setzen. Ob da eine „I-Lobby“ sich gefunden hat….

„Null-Resultate für die Faschisten“, da hat die Wünschelrute voll daneben gehauen…oder jemand wollte wegschauen?

Bildzitat:

Null-Resultate

+ 8,47/% für Oleg Liashko!

Ja Fritz, Schallkanonen gegen Wale sind schlimm, Schallgranaten gegen Menschen nicht weniger, denke ich an die friedlichen Demonstranten in der besetzten Westbank, sei bei es Billin, Nahlin, usw.

Auch da sollte man eine Petition aufsetzen, nur nicht bei dem Kriegstool AVAAZ.

Und der Rest der Tweets gleicht Kaisers neuen Kleidern…Nichts für ungut., manche Sprachrohre sind schnell zu erkennen.

Auch diese hier in Russland bei ihrer Demonstration für „Frieden“ mit ukrainischen Fahnenschwingern. . Auf Nachfragen warum sie demonstrieren haben sie selbst das nicht gewusst. Den Rest hat dannach die Straßenreinigung weggewaschen, beflaggt mit antifaschistischen Fahnen:

http://anna-news.info/node/22259

wird ergänzt

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s