Skip to content

Wer sind eigentlich die Schabihas von welchen unsere Medien immer sprechen? #Syrien #Syria

25/08/2012

Schabihas werden in unseren Medien als brutale Folterer und Mörder beschrieben, manche nennen sie auch “Assads” Schergen:

“…Indeed the U.S. has been fully aware of the presence of al-Qaeda in the so-called Free Syrian Army since April 20, 2011 when Jihadis captured a truck (or Armoured Personnel Carrier) near Dera’a, and killed all the 18 or 20 soldiers it was carrying not by shooting them but by cutting their throats in the approved Islamic manner. A few days later, the U.S. ambassador in Syria, Robert Ford, called some of his colleagues in Damascus, including the Indian ambassador, and told them that al-Qaeda had arrived in Syria….” WEITERLESEN

 

Weiterlesen…

Die Jabhat al Nusra bei Idlib, nun US-made BGM-71E-Tow bewaffnete Kopfabschneider #Syria

16/12/2014

Hier ein paar der Fotos der Nusra-Al-Kaidas über ihre Massaker an der syrischen Armee bei Wadi Daif  (Guest valley) und Umgebung. Nicht so hochgejubelt gezeigt von der “JN”  wie die “IS” Propagandisten es in Szene setzen.

twitter.com/Idlib_JN/status/544443415363350528

Auch hier wurden Gefangenen und Toten die Köpfe abgeschnitten. Video “Army.ajnad.alsham”

Köpfe khan Sheikoun

أجناد الشام : غنائم من عصابات الأسد في خان شيخون

Zum Vergleich ein Foto der Jabhat al Nusra, die Szene mit den Geköpften aus anderer Perspektive.

Khan Sheikoun Nusra geköpft

Das Video der “Islamic Front” welches die geköpften Soldaten ebenfalls verschweigt:

حصيلة ملاحقة فلول قوات الأسد الهاربين من معسكر الحامدية باتجاه خان شيخون

Aus einer Terroristenmeldung welche ich nicht überprüfen kann: “…Destructive vehicles from a convoy of troops Assad tried to escape from the valley of the guest.
Killed at dawn today nearly 50 element of fleeing Assad’s forces away from the Valley of the camp, after an ambush by the opposition battalions between the cities of Mork and Khan Shaykhun, while media loyal confirmed the arrival of a number of Assad soldiers to the city of Hama.
…”

Die Al-Kaidas   stolz über die US-made-TOW-Raketen welche die “handverlesenen, vertrauenswürdigen” US-Söldner von der Hazzm-Bewegung und den SRF- Verbündeten von dem CIA-geführten und bezahlten Jamal Maarouf  der Jabhat al Nusra übergeben haben.

{فلم تقتلوهم ولكن الله قتلهم وما رميت إذ رميت ولكن الله رمى} جثث النصيرية في ملحمة #وادي الضيف جبهة النصرة

JN Idlib TOWhttps://twitter.com/Idlib_JN

Nusra TOW Idlib

Das Video:

جبهة النصرة | مشاهد من داخل معسكر وادي الضيف

Front victory | scenes from inside the guest Valley Camp

Beteiligt auch die USA-bewaffneten Söldner der “Division 13″ الفرقة 13, (links im Bild ein zu Tode gefolterter Mann in Douma. Von Zahran Allouschs Todesschwadronen der Islam Armee/Islamic Front , FIS)

US-Söldner: Folterer und Mörder: Es gibt keine moderaten Rebellen, es sind Terroristen!

Band 13CIA-bewaffnet:

CIA bewaffnet Division 13

الفرقة 13 – تدمير دبابة T62 على حاجزالضبعان في معرة النعمان 14-12-2014

Bilderstrecke Jabhat al Nuara Terroristen:

Al-Kaida US -Verbündete, da kaum in den Mainstream-Medien thematisiert noch kritisiert. Jabhat al Nusra ein Tabu?

Jabhat al Nusra, die Al-CIAida-Verbündeten für Regime-Change nachdem die IS-Terroristen nicht mehr haltbar waren als “liebe Rebellen” weil sie ihre eigenen Wege gegangen sind nachdem sie so hochgepowert wurden, auch durch die NATO-Türkei.

Die Terroristen der “Sieges-Front”  und ihre Unterstützer haben ihren Sieg gefeiert über “Wadi Deif”,  Al-Hamidiyah und weitere Orte bei Idlib. Die US-Bewaffnung für Al-Kaida war erfolgreich, obwohl die USA von sich behaupten Terrorismus zu bekämpfen. Ähnliches gilt für die Provinz-Daraa-Golan, auch da werden Al-Kaidas und von Israel unterstützten Verbündete mit TOW-Raketen bewaffnet.

Beteiligt  auch die “Islamic front”, Ahrar al Sham, die “Ansar al Haq”, Omar Al-Farra Abdullah Azzam Brigade,  und andere…

Es heißt die syrische Arme hat sich zurückgezogen, aber ich habe gesehen sie hatten große Verluste an Menschen durch die US-TOW-bewaffneten Söldner und Al-Kaida. (eines war ein Foto aus dem Golan).

Terroristen:

جانب من فرحة المجاهدين بالنصر في معركة تحرير معسكري وادي الضيف والحامدية

Auch bei diesem Video bin ich mir unsicher ob es aus Wadi Deif stammt, vermutlich ja:

Mißhandelte Gefangene in der Hand von Terroristen:

اسرى قوات النظام الفارين من وادي الضيف

الجبهة الإسلامية || جولة داخل حاجز الدحروج بعد تحريره في معسكر الحامدية

الجبهة الإسلامية || اللحظات الأولى بعد تحرير معسكر الحامدية بريف إدلب الجنوبي

 https://www.youtube.com/watch?v=woIjD_9UGSg

Alles voll mit Al-Kaida nebst Verbündeten:

غنائم صقور الشام التي حصلت عليها من معسكر الحامدية

Bei Khan Sheikoun, ebenfalls Al-Kaida zusammen mit Islam-Armee, bzw Islamische Front.

إدلب | جثث قتلى قوات النظام قرب خان شيخون 16 12 2014 +18

https://www.youtube.com/watch?v=dhHBcx_FE_c&feature=youtu.be

جولة المعرة اليوم في معسكر الحامدية ترصد سيطرت المجاهدين على المعسكر وعلى جانب من غنائمهم

https://www.youtube.com/watch?v=UZ8SX47mzrY&feature=youtu.be

https://www.youtube.com/watch?v=tuwzfzAe9Po&feature=youtu.be

Tote Soldaten, vermutlich noch von Kameraden dort abgelegt

https://www.youtube.com/watch?v=wySPKVrdRbg&feature=youtu.be

An den Leichen wird von den Terroristen herumgerissen

أحرار الشام قطاع ريف حماة بعض غنائم المجاهدين من معسكر الحامدية في ريف ادلب الجنوبي

https://www.youtube.com/watch?v=LOqVicusM_o&feature=youtu.be

Die Terroristen nehmen den Toten die Erkennungsmarken ab.

erkennungsmarken

Ein Gefangener in der Hand der Al-Kaidas:

Wadi deif Soldat

Gequälte Gefangene in der Hand der Jabhat al Nusra. Geschlagen und getreten auch von einem Jungen:

Kind Schlägt

https://www.facebook.com/video.php?v=578505235626674

https://www.facebook.com/video.php?v=578500345627163

Auch die Islamic Front bringt Gefangene um:

IS Mörderhttp://www.facebook.com/photo.php?fbid=1518049818445287&set=a.1400881833495420.1073741826.100007208494861&type=1

Gefangen und Totehttp://www.facebook.com/hamanews3/posts/725716107547433

Von den Al-Kaidas vorgeführte tote Soldaten. Manche sollen bei ihrem Rückzug in einen Hinterhalt geraten sein. Da der gezeigte  BMP nicht beschädigt war gehe ich davon aus dass die Terroristen  Gefangene an Ort und Stelle umbrachten und manchen die Köpfe abschnitten.

Deif Tote

twitter.com/JN_Hama/status/544873341845135361

Hier weiß ich nicht, eine Kampfverletzung oder ein durchschnittener Hals. Bei FB mehrfach zufinden, die Terroristen hätten einen BMP erobert welcher einen “Roten Halbmond” trug, gekennzeichnet als Verwundetentransport. Manche der Toten haben abgebundene Glieder, ein Hinweis auf einen Verwundetentransport? Aber die Terroristen haben auch schon Soldaten in den Feldlazaretten massakriert ohne dass irgend ein westliches Mainstream-Medium aufgeschrien hätte.

Wadi Deif Stiefel

Mit Zigaretten beworfen

twitter.com/JN_Hama/status/544873341845135361

Wadi Deif Zigaretten

twitter.com/JN_Hama/status/544875032443240448/photo/1

Wadi Deif ermordete gefangene

Tote Soldaten von Wadi deiftwitter.com/Ansaar_Gbhat/status/545018251554480128

Guest valley Soldaten

GuestValley Soldaten

Wird ergänzt

Ebenfalls Jabhat al Nusra im Video mit Ahrar al Sham

حصيلة ملاحقة فلول قوات الأسد الهاربين من معسكر الحامدية باتجاه خان شيخون

Al-Kaida-Scheich:

Hadi al Abdallah`s Kumpels bei Idlib, “Shaykh al-Muhaysini

Hadis freunde

Hadi al Abdallah der Lügner, Verbrecher und Menschenfresserfreund von Homs/Qusair zusammen mit dem Al-Kaida-Scheich, denn die Ahrar al Sham/Islamic Front unterscheidet sich wenig von Jabhat al Nusra:

Hadi und Al-kaida

twitter.com/HadiAlabdallah/status/544541893145944065

Hadi Al Abdallah der Terrorist  und Freund von Nonnenentführern nun bei Idlib als “Aktivist” unterwegs. Da besteht die Hoffnung dass die syrische Armee ihn doch noch erwischt nebst seinen Jabhat al Nusra-Freunden.

Hadi nun der Einpeitscher und Propagandist bei Kafranbel mit seinem “Kindergarten”.

http://www.youtube.com/watch?v=p0D5Qfsf8xA&feature=youtu.be

Erobertes Gelände durch Terroristen besetzt:

حرار الشام قطاع ريف حماة جولة ميدانية داخل حاجز المداجن في معسكر الحامدية بريف ادلب الجنوبي

Die Terroristen greifen erneut Morek mit schweren Geschützen an

أحرار الشام قطاع ريف حماة إستهداف تجمعات الأمن والشبيحة في مدينة مورك بصواريخ الغراد

Der Triumpfzug der “Idlib”-Terroristen in Salqin. Jabhat al Nusra und Islamic Front zusammen im Autokorso. Salqin wo die Terroristen Menschen in den Straßen aufhängen:

Salqin IF und Nusrahttp://www.facebook.com/video.php?v=375607902605259

Ein weiterer Gefangener in der Hand von Al-Kaida. Ihm ist die Flucht nicht gelungen

Frauenkleider

Wer auch nur eine einzige Waffe, Munition und Geld an diese Idlib Terroristen weiterleitet, unterstützt Al-Kaida und stärkt Terrorismus genauso wie die Kriegsmafia  zuvor die “ISIS” bewaffnet und stark machte, so läuft es nun bei den Jabhat al Nusra-Al-Qaedas. Das Gleiche  kann man auch in der Provinz Daraa beobachten.

Bei Daraa bringen sich gerade die Yarmouk-Brigaden und die Jabhat al Nusra gegenseitig um, dabei haben sie sich doch so gut verstanden.

Diese “FIS”-Jabhat al Nusra-Terroristen wurden vor nicht allzulanger Zeit von den Tagesschau-Presstituierten noch als moderat verkauft in einem Propagandastück für Al-Kaida nebst Verbündeten welche für die Bewaffnung durch die USA in Frage kämen.

————

Gut wenn diese Nachricht stimmt, Reda Seyam, der Massenmörder und Kindesentführer welcher vormals bei Salma-Durin ganze Dörfer ethnisch säuberte zusammen mit der “deutschen Kolonie” zu welcher auch Deso Dogg gehörte und “Muslim al Tschetschani” welcher weiterhin Latakia unsicher macht. Schlimm dennoch die Berichterstattung welche durch die Betonung auf Sozialhilfe weiteren Hass schürt. Gegen Arme, gegen Muslime, gegen Harz 4`ler.  Dementsprechend auch einige der Kommentatoren bei der Meta-Tagesschau. Genauso verachtend die Kommentatoren welche darauf drängen Gewalttäter, Kriminelle, Terrorverdächtige und Fanatiker ausreisen zu lassen damit sie woanders Menschen ermorden wie in Syrien, Libyen, Irak,… Vielleicht haben beim Verfassungsschutz skrupellose Beamte genauso gedacht und haben Deso Dogg und Reda Seyam bewusst ausreisen lassen statt sie daran zu hindern trotz Überwachung. Und es gibt ja noch diverse “Dunkel”-V-Männer in der Szene welche sich auch noch schön bezahlen lassen bevor sie verschwinden…Gab es nicht einen Haftbefehl gegen Deso Dogg oder waren das nur Zeitungsgerüchte?

Die USA-Bewaffnung für Terroristen und Al-Kaida-Verbündete welche zusammen die syrische Armee masskrieren obwohl überall IS-Kolonien in der Nähe sind. Nicht Terroristen werden bekämpft sondern Terroristen und Al-Kaida, mit modernen US-Waffen ausgestattet, bringen systematisch syrische Landesverteidiger um.

Die USA , Israel, Saudi Arabien, die Türkei, sie alle scheren sich einen Dreck um die verabschiedete Anti-Terrorismusresolution des UN-Sicherheitsrats. Sie alle unterstützen weiterhin Al-Kaida nebst verbündeten Kopfabschneidern.

 

Und wenn die “syrische Armee” bzw die Volksmilizen zu den gleichen “Auge um Auge” Verbrechen übergeht, dann kreide ich ihre Verbrechen ebenfalls an

13/12/2014

Ich kann es nicht überprüfen, aber diverse Videos und FB-Einträge bei Deir-Ezzor lassen vermuten dass die syrische Armee oder NDF-Kräfte  inzwischen “handeln” und nach meinen Empfindungen ebenfalls Verbrechen begehen..

Das heißt sie zeigen und begehen ebenfalls Leichenschändungen, toten IS-Terroristen wurde in mindestens zwei Fällen nach dem Tod die Köpfe abgeschnitten.

Weiterlesen…

False-Flag Propaganda durch die US-bewaffneten #Daraa-Südarmee-Todesschwadrone #USA #Israel #Golan #HRW #UN

13/12/2014

Sheikh Miskin, weitere Verbrechensdokumentation:

Ergänzend zu den Terroristen-Propagandisten der Daraa-Südarmee, US-bewaffnet, welche bei FB und Twitter drei Fotos veröffentlichten und behaupteten die syrische Armee hätte drei Zivilisten (zwei Frauen und ein Mann) auf dem Gelände verbrannt, und die Todeschwadrone der Daraa Südarmee hätten diese entdeckt.

Da wurde den Opfern erneut ein Verbrechen untergeschoben wie so oft.

Diesen Lügnern und bezahlten Kriegspropagandisten heult selbst die deutsche Bundesregierungs-Mafia nach und schreibt doch wirklich von Menschenrechtlern. Diese bezahlten, sogenannten Menschenrechtler haben dicke Krokodilstränen geweint und die Opfer in Täter umgelogen, dazu Menschen aufgehetzt wo sie nur konnten. Auch die vielgepriesene “Zeitouneh Razan” mit ihrem bezahlten CIA-Team hat jedes, aber auch jedes Verbrechen der Douma-East-Goutha-Todesschwadrone verschwiegen oder sie der Armee untergeschoben.

Ganz spät fing sie an sich endlich für die Oppositionsverbrechen von Zahran Allousch & Co zu interessieren, kurz danach wurde sie und ihr Team entführt. Zahran Allousch und seine Jabhat al Nusra machen mit ihren Gegnern kurzen Prozess, das hätte Razan und Kollegen wissen müssen, sie haben jahrelang die Verbrechen von Allousch und Konsorten für gewünschten Regime-Change gedeckt und medial groß gemacht und verklärt.

Dabei haben sie sie über jede Gräultat hinweggeschaut, es ging ja schließlich um Regime-Change.

Heilig, Heilig, Scheinheilig, das Lob auf “Aktivisten” welche für Massenmord verantwortlich sind mit ihren verdammten Lügen :

http://www.pressrelations.de/new/standard/result_main.cfm?aktion=jour_pm&comefrom=scan&r=583652

Ist die Frankfurter Allgemeine Zeitung nicht widerlich in ihrer Lügenpropaganda? Da werden die Chemie-Attacken von Damaskus weiterhin der syrischen Regierung untergeschoben. Wo eine Lüge ist, da befinden sich ganz viele.  Propaganda und Hetze, aber keine Nachricht. Was will ein “Markus Bickel” Kairo, auch viel Wahrheiten zu erzählen haben?

Zitat, ein interessanter Satz, bei dem noch die Ermordungen fehlen durch die einstmals schöngeschriebenen Rebellen.  “…Die Miliz soll nicht nur sie, sondern weitere Oppositionelle entführt, gefoltert und ausgehungert haben…”

Was haben sie da erst mit regierungsloyalen Opfern gemacht. Aber darüber schreibt ein Bickel-Regime-Change-Propagandist wenig.

Zitat aus dem Brief der Mutter welche noch immer hinter den schönerzählten “Aufständischen” zu stehen scheint “…Möge ihnen Freiheit geschenkt werden, so wie alle frei kommen sollen, die irgendwo vermisst werden, entführt wurden oder festgehalten werden. …”

Ich hoffe die Mutter meint auch alle, dann kann ich mich anschließen. Aber das Verbrecher freigelassen werden welche horrende Verbrechen  begangen oder schöngeschrieben haben wie eine Razan, dagegen wehre ich mich. Sie gehört vor Gericht, sollte sie noch leben und in Syrien auftauchen.

 

http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/razan-zeitouneh-stimme-der-syrischen-opposition-13309866.html

Und besonders schlimm auch, der  “Petra-Kelly-Preis” für Kriegstreiber welche mit Lügen jeden Massenmord rechtfertigen.

Da kann es einem den Magen umdrehen. So ekelhaft verlogen und mörderisch. Die Grünen habe ich vor Jahren mal gewählt als ich das erste Mal wählen durfte. Ich kann mir das im Nachhinein nicht verzeihen. Und Petra Kelly kann sich nicht mehr wehren, wer weiß, vielleicht hätte sie die Augen irgendwann  aufgemacht bei “bedingungslos für Israel”. Joshka Fischer durfte damals ungestraft auf Polizisten einschlagen, er hat daraufhin Karriere gemacht. Eine neue Partei schon damals unterwandert oder auch gezielt ins Leben gerufen um die Friedensbewegung platt zu machen. Es ist ihnen wahrlich gelungen.:

Pfui Teufel

http://www.taz.de/!150155/

Daraa-Sheikh Miskin:

Wären die verbrannten Toten wirklich Zivilisten, dann hätten die Daraa-Terroristen sie geborgen und beerdigt. Aber nach (4-5 Tagen) Tagen liegen diese verbrannten Körper immer noch auf dem Gelände herum. Es sind die Verbrechen der schöngeschriebenen Daraa-Terroristen, ihre eigenen Leichen würden sie bergen, die der toten Soldaten oder Angehörigen der syrischen Armee jedoch nicht.

Hier der Screenshot vom NAWA-Mediencenter, die beliebte Quelle von HRW, dem Snackshop aus UK und die “glaubwürdigen ” Zeugen der UN-Menschenrechtskommission welche Todesschwadrone schützen und Täter-Opfer-Umkehr betreiben aus dem FF:

Nawamediencenter

Hier das Video welches ziemlich am Schluss zeigt dass die Körper weiterhin dort liegen und verrotten, erneut für Propaganda gegen die syrische Armee ausgeschlachtet werden. Sie, die “Daraa-Südfront” und der Menschenrechtssaftladen in UK lügen und morden das sich die Balken biegen.

Hier der Text von FB, eine fette Lüge,erneut wie er herumgereicht wurde: جثث تعود لمدنيين تم حرقهم والتنكيل بجثثهم على يد عصابات الاسد حيث تم العثور عليهم

بعد تحرير الحي الشرقي في مدينة الشيخ مسكين بريف درعا

Lügner, die Daraa-Terroristen haben die Ermordeten verbrannt. Ein Schädel komplett eingeschlagen so das der Kopf ganz flach ist falls überhauptnoch vorhanden.

Translator: The bodies belonged to civilians were burned their bodies and abuse at the hands of Assad’s gangs, where they found them after the liberation of the eastern district of Sheikh Miskin city of Daraa Brief”

Diese und andere Lügen stammen z.B. von hier: https://www.facebook.com/m.horan.shekeMiskin    facebook.com/media/set/?set=a.637556459700781.1073741837.432209300235499&type=1

Verbrannt von terroristen

Zum Vergleich:

Dokumentation:

Nawa Mörderbanden

Die Leichen werden nicht geborgen, man läßt sie verwesen. Verbrechen der bewaffneten USrael-Söldner:

NawaMörerbanden lügner

Am 07.Dezember haben sie die Leichen “entdeckt”, als die Al-Kaidas zusammen mit “FSA” dank “UN-Fahrzeug-Al-Kaida-Selbstmordattacken das Gelände erstürmten. Am 12.12. liegen die Körper immer noch da obwohl es sich laut Todesschwadron-FSA-Propaganda doch um ihre Lieben handeln soll, umgebracht von toten syrischen Soldaten. Weit her kann es mit der Liebe also nicht sein…Auch die Propaganda ist leicht zu entlarven wenn man denn will und recherchiert! Mit solcher und ähnlicher False-Flag-Propaganda wurden Libyen und auch Syrien in einen verbrecherischen Krieg gelogen, Menschen gezielt aufgehetzt durch USraels-Lakaien, Bewaffnete oder unbewaffnete Söldner für mörderischeten Regime-Change.

Verbrannte Körper

Das Video wird auch so mit der Täter-Opfer-Umkehr angepriesen:

Miskin Lügner und Mörderbanden

إكتشاف مجازر وفضائع النظام في الحي الشرقي من مدينة الشيخ مسكين

“Discovery of massacres and atrocities system in the eastern district of Sheikh Miskin city”

https://www.youtube.com/channel/UCW7wXqqsmTTp4w2baxPU85A

Und nun lügen die Terroristen die verbrannten Menschen um und haben die Dreistigkeit damit False-flag-Propaganda zu betreiben! Es sind ihre eigenen Verbrechen wie sie sie selbst, die “FSA” stolz vorführten unter jubelnden Takbir-Rufen. Seht euch die Lügen an!:

Ob sie fiktive Namen genommen haben oder gefallene Terroristen kann ich nicht herausfinden. Aber eines weiß ich ganz sicher, sie lügen wie sie schon immer gelogen haben!

Lügen False Flag

Und wenn die Körper dann ganz verrottet sind kann man sie erneut für Propaganda benutzen. immer wieder und wieder so wie schon oft gezeigt.

Nein, diese USA-bewaffneten Al-Kaida-Verbündeten massenmorden unaufhörlich weiter, weißgewaschen durch USraelische Propagandafilmchen über die Todesschwadrone von Daraa-Golan, USA bewaffnet, von Israel gehätschelt und geschützt!

Nein, kein Witz, da werden Massenmörder-Kommandeure heilig gesprochen wie auch die der Yarmouk-Todesschwadrone, garniert mit Kinderpropaganda und Menschenrechten. Es gibt diese moderaten FSA-Rebellen nicht, egal mit wieviel Propaganda sie weißgewaschen werden.

Wer hat diese Propagandavideo und andere zu Gunsten von Todesschwadronen und Al-Kaida gedreht und finanziert!

Diese Finanziers gehören vor Gericht wegen Unterstützung terroristischer Vereinigungen, auch die Waffenlieferanten, die Drahtzieher dieser Todesschwadrone gehören weggesperrt und wenn sie noch so viele “Friedensnobelpreise” der westlichen Kriegsmafia verliehen bekommen für Angriffskriege, Massenmord, Folter!

 

Es sind Verbrecher und hundsgemeine Mörder. Die “gaubwürdigen” Zeugen von HRW, der UN, von unseren Presstituierten und Politikern.

Die Opposition hat gesagt, dassdas Leitmotiv der Kriegstreiber-Presstituierten wie ARD und ZDF…

Mein Leitmotiv:

Die Opposition hat gezeigt, dass…

 

Die Golan-Terroristen zünden immer wieder Soldaten an, auch hier stolz gezeigt mit Takbir-Rufen: Sheikh Miskin

Das ist nicht das erste Mal

Soldaten angezündetfacebook.com/video.php?v=326251180897477&permPage=1

Kehlendurchschneider welche die Opfer komplett enthaupten, auch in Sheikh Miskin.

Blau und gelbe Streifen
Hier war der Soldat noch am Leben, der Mord, das Kehlendurchschneidern herausgeschnitten von FSA!

Soldat in der Hand der Nusra-terroristenSoldat unter Trümmern eingeklemmt

Die US besoldete und bewaffnete SNC-SRF- Todesschwadron ” Horan Märtyer-Brigade”.

Sie haben die überlebenden Soldaten der Al-Kaida-Selbstmordattentate grausamst umgebracht!

كتيبة تجمع أهل الكتاب والسنة التابعة للواء شهداء حوران أثناء أقتحام المساكن بعد العملية الأستشهادية

Geschächtet und geköpft:

Und das ist die aktive USA-Hilfe für Schwerstverbrecher und Al-Kaida “Jabhat al Nusra”,  “Afghan mujahidin brigades of Al-Furqan”, “Muhajireen wa al-Ansar”, Yarmouk-Army, South-front, …, – der Daraa Südarmee:

Sheikh Miskin

Towmiskin USA Al-kaida

لواء أسود السنة – استهداف عربة شيلكا داخل اللواء 82 بصاروخ تاو

US-Söldner der “Moataz God brigade” welche sich auszeichnet durch eine hohe Anzahl von dunkelhäutigen Söldnern aus aller Welt, vermutlich besonders billige Söldnerkräfte.:

Moataz God brigade

Bewaffnung für US-Söldner und Al CIAida:

USCIAIDAS

Wird ergänzt

Das wahnsinnige Morden der hochkriminellen IS-Faschisten geht weiter #Syrien #Irak

10/12/2014

Die Gräultaten, die begangenen Morde sind endlos.

Ob Geköpft, die Kehlen durchschnitten, gekreuzigt, vom Dach geworfen, lebendig vergraben, gesteinigt, zerhackt…

Die USA und der CIA waren gute Lehrmeister.

Nun verkünden diese IS-Terroristen sie hätten zur Abschreckung bei Homs einen Christen geköpft. Um ihre Gräultat zurechtfertigen sprechen sie davon das das Opfer ein “Agent” der syrischen Regierung gewesen sein soll.

Weiterlesen…

Regierungsbezirke Deraa und Quneitra. Einschätzungen von “alahednews”. Habt Mut zu Frieden. Verweigert Euch

10/12/2014

Danke an Barbara

Regierungsbezirke Deraa und Quneitra:

Gegenoffensive der syrischen Armee an der Südfront
von Samer R. Zoughaid. Quelle: alahednews

Die syrische arabische Armee hat eine Blitz-Gegenoffensive in einigen Sektoren der Südfront gestartet, um die Gebiete, die zuletzt von den bewaffneten Gruppen eingenommen worden waren, zu befreien und die Nachschublinien zur Stadt Deraa und die Umgebung von Nawa zu sichern. Die Extremisten beginnen schon, Notrufe auszusenden.

Ferngesteuert durch einen militärischen Operationensaal in Jordanien mit amerikanischen, europäischen, jordanischen und Golfexperten, haben die extremistischen Gruppen, die im Süden Syriens aktiv sind, in den letzten Monaten eine Reihe von Offensiven gestartet, die es ihnen erlaubt haben, mehrere Ortschaften in den Regierungsbezirken Deraa und Quneitra einzunehmen. In Quneitra arbeiten die Extremistengruppen in enger Zusammenarbeit mit Israel. Es ist kein Geheimnis mehr, dass das zionistische Gebilde, das die Nusra-Front zur Kategorie der «moderaten Gruppen» gezählt hat, den Terroristen militärische, logistische und medizinische Hilfe zukommen lässt. Das Ziel Israels ist es, einen von den Extremisten kontrollierten Sicherheitsgürtel entlang des besetzten Golans zu errichten. Das Ziel der antisyrischen arabisch-westlichen Koalition ist es, die Südflanke von Damaskus zu bedrohen, wo ihre zusätzlichen Milizen dabei sind, ihren letzten Ankerpunkt in der östlichen Ghouta zu verlieren.
Unter der sehr fordernden Last des Operationenzentrums haben die Terroristen also im Sommer eine Reihe von Angriffen gestartet, die es ihnen gestattet haben, eine Anzahl von Hügeln und Ortschaften im Bezirk Quneitra unter ihre Gewalt zu bringen, ebenso wie den Übergang zwischen diesem Bezirk und den besetzten Golanhöhen. Sie haben sich sogar des Hügels von Tell al Hara bemächtigt, den die israelische Armee im Krieg 1973 trotz einer extrem heftigen Offensive nicht besetzen konnte. Aber der Verrat des Chefs der Brigade 121 der syrischen Armee, General Mahmud Abu Arraj, hat ihnen die Tore dieses strategischen Orts geöffnet, der unter Anderem dazu diente, die Kommunikationen der zionistischen Armee zu überwachen. Der Verräter-Offizier wurde übrigens von den israelischen Agenten nach Jordanien gebracht.   Weiterlesen…

Israels unterstützte Golan-Selbstmordattentäter, die Al-Kaidas von der Daraa Südarmee morden ungehemmt weiter #Syria UN-Trucks im Terroristenselbstmordeinsatz

08/12/2014
UN Fahrzeug

+18

Die x-te Fortsetzung von Sheikh Miskin.

Videos, alle mit Jabhat al Nusra und sogenannter “FSA”, SNC-“Rebellen” nebst internationalen Immigranten-Unterstützern.

Usraels bewaffnete Selbstmordattentäter und Kehlendurchschneider in Daara und Golan, direkt unterstützte und geschützte Al-Kaida durch Netanjahus IAF und IOF-Schergen:

Das Video des Höllenmenschen von der Jabhat al Nusra welcher sich im Interesse Usraels in die Luft gejagt hat um möglichst viele syrische Landesverteidiger umzubringen. Seine Botschaft kann er in der Hölle verbreiten:

جانب من تحرير مساكن الضباط في مدينة الشيخ مسكين بعملية استشهادية

http://www.youtube.com/watch?v=HAdWb2eC6II

Video-Ersatzlink FB

Sheikh Miskin. Das Logo der SNC-SRF -“Rebellen”, bewaffnet und besoldet auch durch die USA mit Millionengeldern an den Massenmörder Jamal Maarouf:

صور لشبيحة اﻻسد ومرتزقة #حزب_الله تم دعسهم بأحذية المجاهدين في #الشيخ_مسكين #درعا_تتحرر #سوريا

Zwei Soldaten ohne Köpfe

 

Das Video über die Untaten der von den USA und Israel direkt unterstützten Terroristen:

Auch die genannten “Front-Rebellen”, die Omari-Brigaden sind US-made TOW bewaffnet: Weiterlesen…

Israel hilft den Daraa-Golan-Terroristen auf dem Weg nach Norden in Richtung Damaskus #Al-Qaeda #Israel

08/12/2014

+18

Das Angriffsziel des zionistischen Regimes “Dimas” bei Damaskus sowie bei Dimas. Vorgeschoben werden vermeintliche Waffen für die Hisbollah laut R.Chaim Schneider bei der Deutschen Israelschau.

http://www.tagesschau.de/ausland/israel-syrien-103.html

“Foreign Ministry addresses two identical messages to heads of UN, UNSC on Israeli aggression

http://www.facebook.com/SyrianArabNewsAgencySana/photos/a.467569406598925.100779.467568499932349/841236362565559/?type=1

Komisch nur das in dem Gebiet Dimas/Zabadani die Terroristen am Verlieren sind, da scheint Israel für die benötige Luftwaffenunterstützung zu sorgen. Und das nicht zum ersten Mal, auch im Golan haben sie mit direkter militärischer Hilfe, mit Luftwaffe und Artillerie dabei geholfen dass Kopfabschneider strategisch wichtige Stellungen erobern konnten.

“Army General Command: Israeli enemy targeted two areas in Damascus Countryside

 

US-Israels Schützlinge versuchen eine Verbindung zum Golan herzustellen, immer dicht an der libanesischen Grenze entlang bis zur einstmals entmilitarisierten Zone im Golan. Dafür mussten die UN-Peacekeeper verschwinden, die Jabhat al Nusra ist dem Wunsch der Vertreibung der UN-Mitarbeiter umgehend nachgekommen, man konnte die Al-Kaidas direkt am völkerrechtswidrigen israelischen Besatzerzaun sehen wie sie Mörser auf syrische Soldaten abfeuerten, andere kamen direkt am Zaun entlang bei der Attacke und Übernahme des Grenzübergangs “Quneitra-Crossing”.

“UNDOF report reveals scale of cooperation between Israeli enemy and terrorist organizations in Syria

Näher am Zaun geht nun wirklich nicht mehr!

Die Übernahme des Grenzübergangs wurde direkt durch die Terroristen der IDF unterstützt, auch sie beschossen ganz gezielt syrische Militärstellungen während die unterstützten Al-Kaida-Terroristen nebenbei 44 UN-Beobachter entführten.

Weiterlesen…

Propaganda und einseitige Meinungsmache über Syrien im ARD-Weltspiegel #Syria

07/12/2014

Kommentar:

Die erste deutsche Wochenschau, einmal Weltspiegel, immer Weltspiegel, denke ich auch an die Russlandhetze, bringt erneut einseitige Aleppo-Fassbombenpropaganda.

So wird gezielt manipuliert bei der ARD:

Zuvor wird ein Hubschrauber gezeigt, ganz viele Schnitte, ein Knall, kein Einschlag noch Rauchwolke sind sichtbar. Kein Ort wird benannt, es könnte z.B. auch im Umland von Aleppo liegen Richtung Hretan/Hayyan/Azzaz. Man sieht nicht wo die “mit einem Lichtkreis markierte Fassbombe” landet.

Gezielte Manipulation

Gezielte Manipulation

Dann kommt ein plumper Schnitt und enge Gassen werden gezeigt, die Fassbombenpropaganda geht unverdrossen weiter. Ist in den Gassen überhaupt eine Fassbombe explodiert, ich wage dies stark anzuweifeln. Das Publikum bekommt Rebellenpropaganda vorgesetzt, passend zur Meinungsmache zusammengeschnitten. Das hat nichts mit Wahrheit noch mit Nachrichten zu tun! Auch hier bleibt der Ort anonym, warum? Weil es ganz verschiedene Orte sind welche zusammengepanscht wurden?

Losrennen was für manipulation

Stammen Teile aus dem Wochenschau-Video vom  31.Oktober 2014 aus Sukkari?  Durch die fehlenden Angaben bei der ARD-Kriegspropaganda ist es schwer herauszufinden wo es war und ob in der Beschreibung statt von einer Fassbombe von einem ganz anderen Geschoss gesprochen wurde. Die Sukkari-Civil-Defense schneidet Bewaffnete aus den Videos heraus und lügt für Milizen.

Die Zerstörung des Kulturerbes wie die Zitadelle durch ihre “Aleppo-Retter” läßt sie, die TS weg. Ebenso die vielen Granaten welche die Kumpels der Retter wahllos in terroristenfreies Gebiet schießen. Kein Wort über die täglichen Opfer durch die immer noch geschützten Terroristen erneut als harmlose Helden oder Rebellen verkauft, man findet sie auch bei diesen “Civil-defense”-Helfern und vorallem in eines “Peldas” Meinungsfilmchen, ein “Pelda” welcher von sich selbst in einem Interview sagte er sei nicht objektiv.

Eine Bankrotterklärung für jeden seriösen Journalisten. In Peldas Aleppo-Filmchen beklagt Pelda sich nicht in die Nähe der Zitadelle zu kommen wegen der “Regime”-Sniper. Was er wegläßt sind die Heldentaten seiner propagierten “Rebellen”.

Weiterlesen…